10.08.06 11:52 Uhr
 32
 

Frankfurt: Eurokurs hält sich weiter fest knapp unter der 1,29-US-Dollar-Marke

Im frühen Frankfurter Devisenhandel hat sich heute Morgen der Eurokurs weiter fest knapp unter der 1,29-US-Dollar-Marke gehalten. Zuletzt wurde der Euro mit 1,2874 US-Dollar gehandelt.

Gestern Mittag war der Referenzkurs durch die Europäische Zentralbank (EZB) auf 1,2879 (Dienstag: 1,2839) US-Dollar festgestellt worden. Ein US-Dollar war zu diesem Zeitpunkt 0,7765 (0,7789) Euro wert.

Ein Marktteilnehmer meinte: "Seit die US-Notenbank das Fenster für weitere Zinserhöhungen offen gelassen hat, steht der Dollar unter Druck." Die verhinderten Terrorangriffe in Großbritannien hatten vorerst keinen Einfluss auf die Devisenmärkte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Frankfurt, Marke, Eurokurs
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?