10.08.06 17:38 Uhr
 173
 

Osterode-Dorste: Autofahrer fuhr in Menschenmenge

Mit drei Freunden war ein 20-jähriger Göttinger unterwegs zum Schützenhaus nach Dorste. Nach der Ankunft gab es Streit zwischen dem Fahrer und seinen Freunden, die darauf den Wagen verließen.

Der genervte Fahrer fuhr mit Vollgas nach hinten los und erfasste dabei seine Freunde, die hinter dem Fahrzeug standen. Dabei wurden alle drei verletzt. Ohne sich um die Verletzten zu kümmern, entfernte sich der Göttinger vom Unfallort.


WebReporter: Faibel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Autofahrer, Menschenmenge
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis
Uno-Bericht: Gefährlichste Orte für Frauen sind Lateinamerika und Karibik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2006 13:25 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So´n Idiot!

So, wegen der Headline könnt Ihr mich schlagen! Aber 3 sind auch eine Menschenmenge und in der Quelle wurde es genau so beschrieben. ;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland
Studie: Flüchtlinge sehnen sich nach Arbeit und Freunden in Deutschland
Studie: Ein gebrochenes Herz kann genauso schwere Folgen haben wie ein Infarkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?