10.08.06 10:59 Uhr
 432
 

Scotland Yard: Terroranschlag auf Flugzeuge vereitelt

Britische Anti-Terror-Spezialisten haben nach Angaben des Innenministeriums Bombenanschläge auf mehrere Passagierflugzeuge vereitelt. Innenminister John Reid erklärte am Donnerstag in London, Terroristen hätten geplant, mehrere Passagierflugzeuge durch Explosionen zum Absturz zu bringen.

Als Reaktion setzt Großbritannien die Sicherheitswarnstufe auf "kritisch". Das bedeutet, dass man einen Terroranschlag unmittelbar erwartet.

Auch in den USA wurde draufhin die höchste Alarmstufe für den transatlantischen Flugverkehr ausgerufen. Bei allen anderen Flügen bleibt es dagegen bei der zweithöchsten Alarmstufe.


WebReporter: Griesgram_DU
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Flugzeug, Terroranschlag
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2006 07:50 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es brauch leider solche Meldungen um allen Tagträumern klar zu machen wie gefährlich der Terrorismus ist,da helfen keine Verschwörungstheorien oder sonstige Hirngespinste .
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:08 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mike: ach diese Schreier werden wieder von Propaganda usw faseln
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:10 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja Ja: Da haben sich der -*_ Blair und Georgie ja wieder mal gut abgesprochen.

Beweise ich will beweise keine Aussagen irgendeines Polizeichefs.
Ich glaub diesen -*- nix mehr.
Ach übrigens danke für die neue weltordnung -ironie-

Verdammtes Illuminatenpack.
->>http://linkaufdievk.de

Mfg jp
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:11 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Griesgram: Kommt drauf an von welcher Seite . ;-)

Mfg jp
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:13 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@666leslie666: bedarf keines Kommentares,ich hoffe du sitzt nicht irgendwann in so einem Flugzeug,wenn es dann abstürzt kannste dir ja dann überlegen ob nicht doch was dran sein könnte...
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:13 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch wiedergegeben: Es waren ´nur´ sechs Maschinen.

Lediglich am Rande wird in dem Artikel erwähnt, das SkyNews in früheren Meldungen von 20 Maschinen berichtet hätte. Wenn du schon die grössere und schon in der Quelle als falsch dargestellte Zahl übernimmst, solltest du eben auch schreiben, dass dies eine falsche Zahl einer anderen Quelle ist.
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:15 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Griesgram hehe: Schaun wir mal ;-))

Mfg jp
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:17 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bewerter: eure bewertungen sind ein Witz,heute morgen stand in der Quelle noch nicht so viel ,ich habe das wiedergegeben was da stand,wenn die quelle jetzt aufgefüllt wurde ist das nicht meine Schuld
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:20 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falsch wiedergegebn: im allerersten abschnitt der quelle ist eindeutig von 6 flugzeugen die rede und nicht von 20. bissle aufpassen sollte man da schon. ausserdem ist deine arbeit mangelhaft: bei so einer ausführlichen quelle gerade mal 1,5 absätze zu schreiben ist faulheit. die quelle gibt viel mehr her.
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:21 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Autor nennt die Hintergründe doch schon selbst: "...Es brauch leider solche Meldungen..."

Hat sich der Blair auch gesagt. Die nächste Meldung wird dann sein "Anschläger wurden identifiziert: Eingeschleuste Iraner, von Ahmadinedschat persönlich ausgebildet!"

:-)
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:23 Uhr von Rixa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3 absätze stehen dir: zur verfügung.
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:24 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: checkst du das nicht ? Meine News waren von 8 uhr oder so,da stand nicht mehr in der Quelle,die Quelle ist jetzt erst aufgefüllt worden dafür kann ich nichts
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:29 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch nicht ;-): Lesen bildet

-->>http://de.wikipedia.org/...

Mfg jp
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:29 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mikebison: jo so sieht es aus,und wenn die Kreissäge dann schneidet muß sie ein Amerikaner oder Israeli gebaut haben
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:30 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Griesgram_DU: Dann sollte eben diese News auch erweitert und v.a. korrigiert werden.
Eine Alternative ist es natürlich sie zu sperren, da sie ja jetzt nicht mehr mit der Quelle übereinstimmt ;-) und sie dann erneut und diesmal richtig einzuliefern.
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:31 Uhr von emmess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Etwas unfair, was hier so abgeht.
Spiegel-online hat seit der ersten, sehr kurz gehaltenen, Nachricht diese mehrmals aktualisiert. Das kann man nun wirklich nicht dem User anlasten. Die Quelle selbst schreibt, dass in ersten Meldungen von 20 Flugzeugen die Rede war.

greetz,
emmess
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:31 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leute, es ist Schwachsinn, sich jetzt an den 6 oder 20 aufzugeilen, zumal die Quelle selbst schreibt, dass zuerst die Rede von 20 war.
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:33 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Emmes: Er hätte die News inzwischen schon 100x ändern lassen können - so, wie es hier jeder tut.
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:36 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch schon geändert :-):    
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:36 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cioextra: wenn man neu ist weiß man das noch nicht,aber hauptsache miese Bewertungen verteilen weil ich ja nicht deine Neigungen und Meinungen geteilt habe bei den Schwulennews..
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:38 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Griesgram: das eine hat mit dem anderen doch gar nix zu tun. leidest wohl an paranoia?
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:45 Uhr von Baxxxter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bewertung: Und woher soll man bitteschön wissen, wieviel und was in der Originalquelle stand/steht!? Ich habe die News unter Berücksichtigung der mir zur Verfügung stehenden Informationen bewertet - und mein Fazit: das is nix!
Dann löscht doch...
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:55 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber leider auch nicht ganz richtig geändert: Nun steht da "bis zu 20 (nach neueren Meldungen handelte es sich um sechs)", richtig wäre allerdings "auf sechs".

Wenn man unbedingt die alte Zahl mit reinbringen will: "auf sechs (in einer alten Meldung irrtümlich bis zu 20)"
Kommentar ansehen
10.08.2006 12:55 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alte taktik: wenn man böse ist, könnte man denken, dass in uk ein neues zu verabschiedendes "anti-terror-gesetz" vor der tür steht :p.
Kommentar ansehen
10.08.2006 13:14 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist die Freude erstmal groß: Einige Hardliner und Innenpolitiker werden sich über diese Nachricht sicher freuen. Da können sie schon mal neue "Antiterrogesetze" entwerfen.

Mal abwarten was nach dem ersten Medienhype über diese geplanten Anschläge noch als Fakten übrig bleibt. Ich will ja keine Terrorgefahr leugnen, aber noch lese ich überall "könnte, möglicherweise, Hinweise, geplant, vermutlich". Die ganzen Presseberichte beruhen bisher doch ausschließlich auf Pressemeldungen der britischen Regierung/Polizei. Für Blair kommt so eine Erfolgsmeldung jedenfalls wie gerufen.

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grunderwerbssteuer-Reform: Union und FDP wollen einen Freibetrag beim Hauskauf
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest
Syrien: Issam Zahreddine - Assads wichtigster General ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?