10.08.06 13:14 Uhr
 400
 

Hexonet : .de-Domains demnächst ab 42 Cent

Bisher war es unter Webspace-Anbietern üblich, eine Domain nur für ein gesamtes Jahr zu verkaufen, was bei den aktuellen Preisen auch kein allzu großes Problem darstellt.

Der Anbieter Hexonet bietet Resellern jetzt die Möglichkeit, eine .de-Domain nur für einen Monat zu mieten. Die Kosten würden dann schon unter 50 Cent liegen und einen Euro Einrichtungskosten.

Ein Jahresvertrag "macht für unsere Kunden keinen Sinn und füllt nur die Kassen der Anbieter", erklärt Vertriebschef Tim Ettel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Domain, Cent
Quelle: www.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2006 12:25 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiss ja nicht was die Einrichtungsgebühr vorher gekostet hat, aber monatlich einen Euro sind im Endeffekt bestimmt mehr. Was will man auch mit einer Internetseite, die nur einen Monat online ist? Bei den Preisen für Webhosting, ist ein Jahresvertrag aber auch kein Risiko.
Kommentar ansehen
10.08.2006 13:43 Uhr von Chris TS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trash-Domains: Eine total dummsinnige Idee (wie das Wort dummsinnig mit Sicherheit auch ;-)).
Zum einen lag der Jahrespreis bei 12 €, Einrichtungsgebühren sind Hoster abhängig.

Aber sollte dieses Modell einzug halten, so könnte man Domains für einen Monat mieten, darüber grenzenlos Spam verbreiten und danach die Domain wieder abstoßen.
Weiter werden Privatuser so gut wie nicht in diesen Genuss kommen - da es nur für Reseller gedacht ist.
Wobei mir neulich ein Angebot ins Auge gesprungen ist, 35 Cent je Monat, 1 Gig Speicher, PHP und SQL. Knappe 20 Euro Einrichtungsgebühr...
Wobei ich persönlich mir nicht vorstellen kann, dass hier ein neuer Preiskrieg entfacht - durch solche Angebote kommt man eher in ein schlechtes Licht.
Kommentar ansehen
10.08.2006 15:08 Uhr von fissy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei aol is die domain kostenlos: ab herbst gibts ne kostenlose .de domain, leider bleibt aol der besitzer, was heißt, wenn das projekt ein erfolg wird, wird die domain einfach umgeleitet oder sonstwas mit gemacht (verkauft).
Kommentar ansehen
10.08.2006 15:21 Uhr von janny1989
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: der titel hätte mehr sinn gemacht wenn du gesagt hättest pro was 42cent! ;) weil so is das etwas irreführend aber sonst top
Kommentar ansehen
10.08.2006 15:56 Uhr von JFranklin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was haben die für Kunden: Ein Jahresvertrag "macht für unsere Kunden keinen Sinn..."

Welche Art von Kunden benötigt Wegwerfdomains? Jeder wirklich ernsthafte Internetauftritt ist doch auf eine gewisse Dauer und Adressstabilität ausgelegt. Die einzige Kundenarten die mir einfallen sind Spammer und Botnetzbetreiber (um Updates hochzuladen).

Kann es sein, dass Hexonet sich mit diesem Angebot selbst in den Fuß geschossen hat? Mit einer Firma, die extra Angebote für solch anrüchige Klientel macht, möchte doch niemand mehr zu tun haben.
Kommentar ansehen
11.08.2006 02:24 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein bizzares angebot und irgendwie kann ich nicht glauben, dass die das ernst meinen

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?