10.08.06 09:53 Uhr
 1.735
 

Italien: Bis zu 17.000 Häftlinge werden entlassen - Gefängnisse sind zu voll

Ca. 8.500 Italiener und knapp 4.500 Ausländer, die in italienischen Gefängnissen saßen, wurden seit Juli vorzeitig entlassen, da die Haftanstalten gnadenlos überfüllt sind (ssn berichtete).

Es waren fast 20.000 Menschen mehr eingesperrt, als die Kapazität der Gefängnisse vorsieht. Der italienische Senat hat sich daher für einen Straferlass für die eher harmloseren Fälle entschieden.

Wie Medien berichten, mussten einige der frisch Entlassenen wegen erneuter Straftaten aber schon wieder inhaftiert werden. Terroristen, Sexualstraftäter, Drogenhändler etc. werden bei dem Straferlass allerdings nicht in Erwägung gezogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Italien, Gefängnis, Entlassung, Häftling
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
"Rassist": Türkischer Europaminister wütet auf Twitter gegen Sigmar Gabriel
Willst Du mit mir wählen? Russische Regierung bietet Dating-App zur Wahl an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2006 00:50 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle stehen noch andere Gruppen, für die der Erlass ebenfalls nicht möglich ist. Aber wie dumm kann man sein, wenn man so ein Glück hat und deswegen früher entlassen wird, direkt wieder was anzustellen? Die müssen ihre Strafen jetzt garantiert bis zum Ende absitzen.
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:41 Uhr von Susi Sorglos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kriminalität in Italien: Haben die in Italien eine so hohe Kriminalitätsquote oder einfach nur zu wenig Gefängnisse?
Kommentar ansehen
10.08.2006 12:14 Uhr von Spu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also warscheinlich zu wenig Gefängnisse. Aber die müsstn ja ganzen Tag morden, stehlen.. etc. .Und ich wollt ne mal Reise hinmachen.
Kommentar ansehen
10.08.2006 12:16 Uhr von _GG_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kapazität: Also, in der Quelle steht, dass Italien nur 43.000 Insassenkapazität im ganzen Land vorzuweisen hat, dass kommt mir ein wenig sehr wenig vor ;-)
Kommentar ansehen
10.08.2006 12:20 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was muss man: über die Justiz in Italien eigentlich noch sagen...da ist doch jedes Wort zu viel
Kommentar ansehen
10.08.2006 12:32 Uhr von woehmke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find: es schon nen Hammer, dass ein Land nicht mehr wie 43000 Straftäter einsperren könnte.

Insofern schon komisch, da ja dort unten die Mafia nun nicht gerad eklein ist, aber ich denke mal, nun wird die Regierung in Italien zum Handeln gezwungen sein und über den Bau von neuen Haftanstalten nachdenken müssen.
Kommentar ansehen
10.08.2006 13:02 Uhr von Ereinon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollen es die Italiener machen wie das Britische Empire, Insel suchen und daraus nen Knast machen ;) Siehe Australien, hat sich seitdem auch sehr gebessert ^^
Kommentar ansehen
10.08.2006 13:16 Uhr von michi k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiss schon wo die arbeit bekommen ;): die werden sicher alle beim italienischen fussballverband eingestellt ... die haben die besten referenzen dafür ;)
Kommentar ansehen
10.08.2006 13:59 Uhr von Real_Wipeout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hee hee: UND ZIDANE WIRD KOMMEN UM ÜBER SIE ZU RICHTEN ^_^
Kommentar ansehen
10.08.2006 15:09 Uhr von Cyborg_3k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ereinon: ah der schuss könnt auch nach hinten los gehen siehe amiland :P
Kommentar ansehen
10.08.2006 15:16 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollen die die Stadien umbauen da sind die Kriminellen direkt vor Ort und da passen auch einige 10.000 Mann rein..
Kommentar ansehen
10.08.2006 15:27 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Italien Fußballskandal,die letzte Wahl und nun dieses. Das Land steht für Chaos und Pizza. OK Eis können sie auch noch machen.
Kommentar ansehen
11.08.2006 12:02 Uhr von i.kant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da gibts doch: bald sicherlich das eine oder andere fußballstadion mit benutzbaren umkeidekabienen was zweckentfremdet werden kann oder ^^
Kommentar ansehen
12.08.2006 00:42 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na super: auf der einen Seite werden 17.000 freigelassen auf der anderen Seite bauen sie meterhohe Mauern um sich von den Kriminellen abzuschirmen.

Wie wäre es mit der Errichtung neuer Gefängsnisse ?!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?