09.08.06 20:54 Uhr
 969
 

Neuer Sonntag in Sat.1: "Unter den Linden" verliert Sendeplatz

Der Berliner Sender Sat.1 hat die historische Serie "Unter den Linden" aus dem sonntäglichen Vorabendprogramm genommen. Stattdessen läuft die im Jahre 1906 spielende Soap um die Familie Gravenhorst ab sofort immer sonntags um 15:00 Uhr.

Die ersten vier Folgen liefen noch um 19:15 Uhr, um 15:00 Uhr sah man die Episode der Vorwoche. Als bei der letzten Folge am 6. August allerdings ein neuer Tiefstwert von 7,7 % in der Zielgruppe (14-49) erreicht wurde, sah der Sender Handlungsbedarf.

So laufen die kommenden Folgen nur noch am Nachmittag, abends bekommt der Zuschauer Doppelfolgen der Sitcom "Pastewka" als Wiederholungen.


WebReporter: SmallFrog
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Neuer, Sat.1, Sonntag
Quelle: www.dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet
"Game of Thrones"-Star findet Aufregung um Sex-Szenen unverständlich
Fußballstar Jamie Vardy stimmte für Ekelprüfung für seine Frau in Dschungelcamp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2006 20:46 Uhr von SmallFrog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also die Serie an sich ist ja ganz amüsant, aber irgendwie war das ja abzusehen - schon "Sophie" lief in der ARD sehr schlecht. Der historische Anspruch von "UdL" ist ja auch nicht gerade hoch. Ist eben eine Soap - nur um die Jahrhunderwende. Ich werde es weiter schauen, denn Spaß macht es ja trotzdem. Und ob die x-te Wiederholung der (auf jeden Fall grandiosen) "Pastewka"-Reihe mehr bringt, bleibt abzuwarten. Wie wäre es mal mit neuen Folgen? Denn da ist selbst "UdL" neuer...
Kommentar ansehen
09.08.2006 22:59 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unfassbar. der Sonntag auf Sat 1 war mir mal z.T. heilig, da er nen Kontrast zum miesen RTL Programm war, abe rüberhaupt, das schon diese Sendung gezeigt wurde hat den Tag ruiniert aber jetzt noch die super ZEit um 15:00?? Ich fass es nciht.
Kommentar ansehen
10.08.2006 00:13 Uhr von helium-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist doch paradox ,dass auf der einen seite geforscht und ge-umfragt wird was gefaellt, aber andererseits staendig sendungen abgesetzt oder auf einen miesen sendeplatz gesetzt werden.
warum, warum -zum teufel- versteht denn die mehrheit der sender nicht, was ankommt?

nicht, dass ich mich sonderlich fuer das tv-programm interessieren wuerde
Kommentar ansehen
10.08.2006 07:47 Uhr von summersunset
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was wollen die denn? Als absoluten Tiefst wert 7,7%. Ich glaube, die Sende müssen sich langsam damit abfinden, dasss sie, egal mit welchem Format, keine Straßenfeger mehr sein werden.

Wieso sollte unter den Linden 30% Marktanteil haben, wieso sollte irgendein Pups von Telenovela über 15% dauerhaft kommen?

Das ist ja, als ob sie Daewoo darüber beschwert, dass sie nur 7% Marktanteil in Deutschland haben.
Wer nur mittelmäßige Kost bringt, der hat eben auch nur mittelmäßige Einschaltquoten.

Und zur Pastewka Reihe. Ich finde Pastewka toll aber kann nichts mit der Reihe anfangen. Irgendwie ist da meien Schadenfreude oder mein Voyeurismus nicht ausgeprägt genug.
Würde aber wieder gern die alten "Ohne Worte" und Pastewka reist um die Welt- Reihen sehen.
Das wär was tolles.

Mfg
Kommentar ansehen
10.08.2006 07:51 Uhr von summersunset
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach und @autor: Der Berliner Bällchensender Sat.1 .... ?!

Das klingt für mich schon abwertend gegenüber dem Sender und in der Quelle wird das so auch nicht erwähnt.

Finde "Der Berliner Sender Sat.1" besser. Er hat ja nichts mit "berliner Bällchen zu tun" ;)
Kommentar ansehen
10.08.2006 12:08 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal ehrlich: alle sender bringen doch fast nur noch wiederholungen der wiederholung oder geistigen dünnpfiff. qualitativ gute sendungen (www, tagesschau, sportschau usw) bringen quote und werden vom zuschauer gerne gesehen. dieser ganze schrott mittags (gerichtssendungen, hausbausendungen und dieser ganze müll) sollte abgesetzt werden. da sollen sie lieber testbilder zeigen, hat den gleichen effekt.
Kommentar ansehen
11.08.2006 16:38 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oberflächlich und schlecht: Unter den Linden einmal gesehen und breit grinsend umgestellt. Das ist typisches Sat1 Einheitsniveau.
Die Serien Eigenproduktionen der Privaten haben einfach kein Niveau. Sie sind Oberflächlich und Hochkarätig schlecht besetzt mit Laiendarstellern.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?