09.08.06 20:45 Uhr
 3.563
 

USA: Freundin wurde über Nacht heimlich tätowiert

Schmerzmittel in Kombination mit Schlaftabletten versetzten Hillary Snyder aus Des Moines im US-Bundesstaat Iowa wohl in einen so tiefen Schlaf, dass sie nicht bemerkte, wie sich ihr damaliger Freund an ihrem Fuß zu schaffen machte.

Als die 20-Jährige am Sonntagmorgen erwachte, befand sich an ihrem rechten Knöchel plötzlich ein Tattoo in Form eines fünfzackigen Sterns. In vorherigen Gesprächen hatte sie sich ausdrücklich gegen eine Tätowierung ausgesprochen.

Obwohl die Polizei nun wegen häuslicher Gewalt ermittelt, sieht Snyder der Sache eher gelassen entgegen und will den heimlichen Künstler einfach nicht mehr wiedersehen, denn "zumindest hat er nicht gepfuscht".


WebReporter: christianwerner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Freund, Nacht
Quelle: www.cbsnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2006 20:32 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einerseits ein tiefer Eingriff in die Privatsphäre, aber auf der anderen Seite kann sie froh sein, dass er sich eine eher unauffällige Stelle und kein schlimmeres Motiv, wie einen Totenkopf oder ähnliches, ausgesucht hat. :-)
Kommentar ansehen
09.08.2006 21:08 Uhr von Mr. Wortgewant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: "...Du schläfst so tief, du merkst nicht was passiert, ich ko** dir in die schuhe und dann wirst du ganzkörpertätowiert..." nix für ungut aber der song schoss mir da so durch den kopf XD

So jetzt mal erlich: DAS ist einfach nur krank wenn sie eindeutig gesagt hat dass sie soetwas nicht möchte
naja ich wünsche ihr nur dass sie sich ab jetzt die richtigen aussucht...
Kommentar ansehen
09.08.2006 21:13 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
häuslicher Körperverletzung = falsch übersetzt: "häuslicher Gewalt" is die Korrekte Übersetzung. Ansonsten ist die ganze News eher mau formuliert. Da warst schon besser - viel besser sogar.
Kommentar ansehen
09.08.2006 21:40 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht falsch übersetzt: Sinngemäß übersetzt würde man bei uns vielleicht ´häusliche Gewalt´ sagen, aber da es in den USA ist, mache ich es dann schon lieber genau und gehe nach dem Wörterbuch.

Wie du also unter http://www2.dict.cc/... unschwer erkennen kannst, lautet die wortwörtliche Übersetzung von assault sowohl Angriff, Anschlag, Beleidigung, Körperverletzung, Sturmangriff, Tätlichkeit, wie auch Überfall.
Kommentar ansehen
09.08.2006 22:20 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Hört sich eher nach ner verdammt schlechten Ausrede für Mutti an... :-p
Kommentar ansehen
09.08.2006 22:56 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christianwerner: ich vermute dass du auch irgendwann gelernt hast dass nichts vernünftiges dabei rauskommt, wenn man einzelwörter übersetzt?
´domestic assault´ ist ein feststehender begriff und die etwas breiter definierte deutsche entsprechung dazu lautet ´häusliche gewalt´.
Kommentar ansehen
10.08.2006 07:03 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja wenn das wirklich so stimmt tippe ich mal drauf, das die Dame zu ihm gemeint hat "sie hätte gerne eines, genau hier, dieses motive.. aber sie traut sich nicht.. denn das tut ja weh*.

*zwinker - mit zaunpfahl verprügel*
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:36 Uhr von India.Arie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe: Na wenn sie sich nicht weiter drüber aufregt, kann es so schlimm auch nicht sein. Eigentlich ist das doch ne geniale Art, sich ein Tattoo machen zu lassen ... keine Schmerzen *g*. Wenn ich da an mein letztes denke - das waren 2,5 h *aua*. Aber auf der anderen Seite ist es auch viel gefährlicher... die Medikamente wirken bestimmt auch blutverdünnend und wie es mit der Hygiene aussah, kann man auch nicht sagen.

Ich verstehe aber irgendwie nicht, warum gegen ihren Freund wegen häuslicher Gewalt ermittelt wird? Wenn ich das richtig verstehe, hat sie ihn doch gar nicht angezeigt. Und wo keine Anzeige, da keine Ermittlung/Anklage, oder?

@ Autor
Man übersetzt in solchen Fällen meist sinngemäß. Oft macht es keinen Sinn, solche Ausdrücke eins zu eins zu übersetzen, da es sich um feststehende Begriffe handelt.

Grüße
India
___________________
http://www.labellos.de
Kommentar ansehen
10.08.2006 11:46 Uhr von grott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1000 jahre schlechten sex mal sehen ob dein neuer dich noch will, wenn auf deiner stirn steht born to kill...

;)

farin urlaub - 1000 jahre schlechten sex
Kommentar ansehen
10.08.2006 13:18 Uhr von soereng
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz schön gefährlich: Die Kombination Schmerzmittel+Schlafmittel kann unter Umständen zu einer lebensbedrohlichen Atemdepression führen... sehr gefährlich!!
Kommentar ansehen
10.08.2006 14:46 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schmerzen? Pillepalle! Hab nen fünfzaickigen Stern am Ellbogen...das waren 15 Minuten sanftes kribbeln ;o)

greetz...BO!
Kommentar ansehen
10.08.2006 16:58 Uhr von Mr. Wortgewant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ grott: hehe der schoss mir auch durch den kopf nur ne andere textstelle^^ ;)
Kommentar ansehen
10.08.2006 23:52 Uhr von ba-seele
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool: dass sie das so locker nimmt. ^^ normalerweise werden in amiland solche täter doch für lebenslänglich mit todesstrafe vorgeschlagen ;)

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?