09.08.06 18:26 Uhr
 275
 

Großbritannien: Räuber ließ Zweijährigen am Tatort zurück

Am Mittwoch ließ in Hatfield ein Mann nach einem missglückten Überfall auf ein Wettbüro einen Zweijährigen am Tatort zurück. Er flüchtete mit dem Mountainbike und rief noch einer 18-Jährigen zu, dass da noch ein kleiner Junge steht.

"Der arme Kleine war allein, weinte und war sehr unglücklich. Ich nahm ihn in den Arm und er legte sofort den Kopf auf meine Schultern. Er wollte mich die nächsten Stunden überhaupt nicht mehr loslassen", gab die junge Frau an.

Die Polizei konnte in Erfahrung bringen, dass sich die Mutter des zweijährigen Lloyd im Türkei-Urlaub befindet und deshalb den Jungen einem Bekannten überließ. Dieser setzte das Kind dann als Tarnung ein. Die Fahndung nach dem Täter wird fortgesetzt.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Räuber, Tatort
Quelle: www.tirol.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2006 07:50 Uhr von cool_wave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tilt: was will man dazu noch sagen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?