09.08.06 15:34 Uhr
 185
 

Internationaler Vergleich: Oslo, London und Kopenhagen sind die teuersten Städte

Bei einer Studie der Schweizer Großbank UBS wurde ein Warenkorb aus 122 Gütern und Dienstleistungen in 71 verschiedenen Städten erworben. Dabei stellte sich heraus, dass Oslo, London, Kopenhagen, Zürich und Tokio die teuersten Städte sind.

Am wenigsten kostete der Warenkorb in Kuala Lumpur, Mumbai, Delhi und Buenos Aires. Zudem ergab die Studie, dass das Lohnniveau in Städten Westeuropas und Nordamerikas am höchsten ist.

Der durchschnittliche Stundenverdienst bei 14 Berufen liegt dort bei 15 Euro brutto. In den Städten Osteuropas und Asiens liegt der durchschnittliche Verdienst bei bis zu vier Euro. In Kopenhagen, Oslo und Zürich verdient man am meisten.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: London, Stadt, International, Vergleich, Oslo, Kopenhagen
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
"Transformers" gleich neunmal für "Goldene Himbeere" nominiert
Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?