09.08.06 18:24 Uhr
 123
 

Fußball/Champions-League: Reyes auf dem Weg zu Real Madrid

Der letztjährige Champions-League-Finalist Arsenal London hat wahrscheinlich Jose Antonio Reyes an Real Madrid verloren. Arsenal, die ihr Qualifikationsspiel gegen Dynamo Zagreb mit 3:0 gewonnen hat, hat darauf verzichtet Reyes einzuwechseln.

Das würde bedeuten, im Falle eines Wechsels nach Real Madrid, dass er für sie in der Champions-League spielen darf. Hätte Wenger ihn eingesetzt, wäre Reyes für Madrid für die Champions-League nicht mehr spielberechtigt gewesen.

Man geht davon aus, das sReyes nicht eingesetzt wurde, weil, laut Sportzeitung "As" Real Madrid bereit ist dieselbe Ablöse zu zahlen (22,5 Millionen Euro), die Arsenal an Sevilla zahlte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marshaus
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Champions League, Real Madrid, Madrid, Weg, Real, Champion
Quelle: www.fussball24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig und Red Bull Salzburg zu Champions League zugelassen
Champions League: Fußballerinnen verdienen immer noch weniger als Männer
Fußball: Real Madrid verteidigt Champions League-Titel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2006 17:33 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider reichen die Zeichen nicht alle aus, um das so zu fassen wie im Originalbericht. Deshalb rate ich mal dort hereinzuschauen.
Kommentar ansehen
09.08.2006 18:29 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kaufen kaufen kaufen: die gehen mir so auf den sack,wo sollen die alle spielen ?
Kommentar ansehen
09.08.2006 18:45 Uhr von stacho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rechtschreibfehler ;): Man geht davon aus, !!!!das sReyes!!!!! nicht eingesetzt wurde

Da hat sich der Autor vertippt.... ;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig und Red Bull Salzburg zu Champions League zugelassen
Champions League: Fußballerinnen verdienen immer noch weniger als Männer
Fußball: Real Madrid verteidigt Champions League-Titel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?