09.08.06 11:03 Uhr
 3.417
 

FC Bayern: Doch noch ein "Star"-Transfer? - Ribery wieder Thema an der Isar

Der Name Franck Ribery ist überraschender Weise wieder ein Thema beim deutschen Rekord-Meister Bayern München.

Offenbar ist der Wunsch Riberys, ins Ausland zu wechseln, und der daraus resultierende Ärger der Fans so groß, dass Olympique Marseille den französischen Nationalspieler nicht mehr halten möchte.

Bayern-Manager Hoeneß soll angeblich direkt auf die Signale Marseilles reagiert und Verbindung mit Riberys Berater aufgenommen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spocht
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, Star, FC Bayern München, Bayer, Transfer, Thema, Franck Ribéry, Isar
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München beendet "Audi Cup" auf letztem Platz
Fußball: FC Bayern München macht Ex-Spieler Hasan Salihamidzic zu Sportdirektor
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2006 12:06 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
waere eine verstaerkung: aber habe meine zweifel das er wirklich komme will, da er in marseille einen stammplatz hat und in muenchen bestimmt nicht.
Kommentar ansehen
09.08.2006 12:09 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er ist ja eigentlich kein Stürmer, sondern Mittelfeldspieler, und davon hat Bayern nun wirklich genug. WAs man bräuchte, wäre jemand wie Henry, der mit Podolski und Pizarro gut harmoniert. Ribéry ist in seiner Spielweise so eine Mischung aus Santa Cruz und Podolski, das würde Bayern nicht unbedingt weiterhelfen - und ihm selbst auch nicht.
Kommentar ansehen
09.08.2006 12:36 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: aber ob henry arsenal verlassen wuerde bezweifel ich mal im moment.
Kommentar ansehen
09.08.2006 12:36 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Garviel: Das OM ist Bayerns Schwäche, nicht der Sturm.
Im Sturm gibt es genug gute Leute, was fehlt sind die Ideen aus dem Mittelfeld, und die konnte weder Ballack (bin ich froh das der endlich weg ist) oder Karimi (sofern er gespielt hat) setzen. Scholl ist so jemand, allerdings kann man ihn nicht mehr über 90 Minuten einsetzen. Demichelis hat hier und da zwar gute Ansätze, aber er soll ja eher hinten aushelfen.

Und RSC, nunja, den als Vorlagengeber kann sich kaum einer vorstellen.

Daher würde Ribery definitv eine Verstärkung sein, aber ich glaube kaum das er wirklich kommt.

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
09.08.2006 12:57 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
andere frage: warum haben sie viera nicht geholt...die beste loesung ist defensiv einer der besten spieler der welt.
Kommentar ansehen
09.08.2006 12:58 Uhr von kantonanton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
doppelt guter transfer: ribery, der neue Liebling der Franzosen nach Zidane ist gut fürs MArketing und gut spielen kann er auch noch !
Kommentar ansehen
09.08.2006 13:06 Uhr von nksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
viera und henry: haben sie nicht geholt, weil sie viel zu gut für die bayern sind. das sind absolute spitzenspieler, die wechseln doch net zu so nem gurkentrupp wie zu den bayern!

muss aber kingchimera recht geben. den bayern fehlt es an einem guten regisseur, der im mittelfeld die fäden zieht. ich bin sehr auf diego bei den bremern gespannt, vom spielertyp her würde der genau reinpassen bei den bayern!
Kommentar ansehen
09.08.2006 13:16 Uhr von Brownie1988
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dringend notwendig Habe das Ligapokalspiel gegen Schalke im Stadion gesehen. Aus dem Mittelfeld heraus tut sich bei den Bayern nicht viel/gar nix. Wer solls auch richten? Karimi ist zu verpsielt, RSC ist einfach kein geborener 10er, Scholl zu alt, Schweini zu unbeständig, Hargreaves bemüt sich, hat aber zu wenig Durchschlagskraft.

==> Verstärkung wird dringend gebraucht, die Bayern haben sich in meinen Augen völlig falsch verstärkt, nämlich in der Abwehr und im Sturm, wo sie schon sehr gut besetzt sind. Ribery ist genau der richtige Typ, den die Bayern für die neue Saison bräuchten, aber wird wohl auch nix werden!=(
Kommentar ansehen
09.08.2006 13:52 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist Ribery nicht eher einer, der über die Flügel kommt, als ein klassischer 10er (wie Matthäus, Effenberg oder eben Ballack) der das Mittelfeld lenkt?
Bei der WM zumindest kam Ribery eher über die Außen nach vorne.
Wenn die Bayern ihn zu einem angemessenen und vernünftigen Preis bekommen können, wären sie blöd, einen solchen Mann auszuschlagen. Der Kerl ist schließlich jung und hat im optimalen Fall noch eine lange erfolgreiche Karriere und damit verbunden eine Wertsteigerung vor sich. Das wäre für die Bayern dann gut angelegtes Geld.
Schaun mer mal was wirlich dran ist an der Geschichte...
Kommentar ansehen
09.08.2006 13:52 Uhr von collateral damage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine falsche Verstärkung: Die Bayern haben sich definitiv nicht falsch verstärkt. Podolski musste man sich einfach holen, ansonsten wäre er zu Bremen oder Hamburg gewechselt und die nächsten Jahre sicherlich nicht zu den Bayern gekommen.

Daniel van Buyten halte ich persönlich ebenfalls für eine gute Verstärkung. In der Innenverteidigung haben die Bayern nun 3 richtige Innenverteidiger, mit Ismael, Lucio und van Buyten. So kann auch mal jemand ausfallen.

Jedoch muss man wirklich sagen, dass die Bayern vergessen haben, an eine entscheidende Schaltstation im Mittelfeld zu denken. Denn diese ist definitiv derzeit nicht vorhanden. Einer, der tödliche Pässe spielen kann, der hinter den Spitzen wirbelt, der auch mal mit einem Solo durch die Abwehr sprintet.

Und genau so einer ist Ribery!Er wäre für die derzeitige Situation in meinen Augen perfekt für die Bayern.Zwar könnte er nicht den Chef mimen (was er ja auch nicht sollte), aber dem Spiel entscheidende Impulse geben.


Nur muss ich leider sagen, trotz dessen dass ich eingefleischter Bayern-Fan bin, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass Ribery zu den Bayern wechselt. Leider ist es bisher immer so gewesen - siehe van Nistelrooy - dass die absoluten Stars (oder sicher angehende wie Ribery) eben nicht nach Deutschland gehen.

Das liegt nicht an den Bayern selbst, aber an der unatraktivität der Bundesliga.


Mal schauen, ob sich noch was ergibt. Würde mich freuen.
Kommentar ansehen
09.08.2006 13:56 Uhr von Chris2407
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ribery: Bayern wird diese Saison so schlecht spielen wie langen nicht mehr. Bayern schadet der Wechsel von Michael Ballack. Ich selber bin kein Fan von michael Ballack, aber er ist im Mittelfeld "sau" wichrig. Er spielt im spiel nich unbedingt gut aber er hat immer ein, zwei "entscheidene" Zenen. Frank Ribery wird nich zu Bayern gehen, weil er genau weiß wo der deutsche Fussbal steht. Bayern wird diese Championsliguesaison früher als letzte ausscheiden.
Bayerbn wird auch kein Meister, weil Bremen diese Saison einfach besser ist. Werder Bremen hat einen sehr guten Manager, der was davon versteht Spieler einzukaufen. Bestes Beispiel ist Diego, Per Mertesacker oder auch Klose das sind mal Einkäufe, die was bringen. Lukas Podolski wird gar nichts bei Bayern.
Kommentar ansehen
09.08.2006 14:15 Uhr von collateral damage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schöner Anti-Bayern-Kommentar: Mein Glückwunsch dazu-.-

Jedoch wird man es noch sehen. Auch Bremen hat bisher jedes Jahr seinen Einbrüche über mehrere Spiele gehabt und sich somit aus dem Titelkampf verabschiedet.

Wenn die Bayern gegen Dortmund gewinnt, kann man schon wieder auf sie wetten. Die individuelle Klasse wird sich im Laufe der Saison noch sehr gut zeigen.

Wenn sich ein gewisser Rhytmus und Ablauf in den offensiven Aktionen der Bayern eingespielt hat, werden diese schöneren Fussball zeigen, wie mit Michael Ballack.

Warten wirs ab, seien wir gespannt.
Kommentar ansehen
09.08.2006 17:40 Uhr von nksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chris: Klose hat schon letzte Saison bei Bremen gespielt, der ist nicht verpflichtet worden, Kenner!
Kommentar ansehen
10.08.2006 01:33 Uhr von sant_gero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich für meinen: Teil hege ja nach wie vor die Hoffnung, dass eventuell ein Sebastian Deisler diese Rolle gut ausfüllen kann. Im zentral-offensiven Mittelfeld wäre er bestimmt stärker als rechts.
Ribery wird denke ich nicht kommen, da es ihn als Franzosen wohl traditionell eher nach England zieht.

MfG
Kommentar ansehen
10.08.2006 09:34 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
könnte doch kommen: Sagnol ist ja auch da - und in der Nationalmannschaft spielen sie ja auch auf der gleichen Seite (Ribery vor Sagnol) - wäre wenigstens ne Chance über die Flügel nach vorne zu kommen.

Die Mitte wird dieses Jahr verlassen bleiben wie der Mond.
Kommentar ansehen
10.08.2006 16:01 Uhr von Chris2407
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ nksen: Natürlich wusste ich, dass Klose schon vorher bei Bremen war, aber es war doch trotzdem ein super Einkauf oder???????
Kommentar ansehen
10.08.2006 16:06 Uhr von Chris2407
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@collateral damage: Das war meine Meinung. Das sollte kein Anti-Bayern Kommentar werden. Aber ganz ehrlich bei den im Mittelfeld fehlt ein guter Mann.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München beendet "Audi Cup" auf letztem Platz
Fußball: FC Bayern München macht Ex-Spieler Hasan Salihamidzic zu Sportdirektor
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?