09.08.06 11:26 Uhr
 926
 

Tiscali bietet nur noch eine bundesweite DSL-Flatrate an

Tiscali wird ab sofort nur noch eine DSL-Flatrate anbieten. Diese gilt für das gesamte Bundesgebiet und kostet 4,90 Euro. Angebote, die auf große Städte beschränkt waren, wie die 1-Euro-Cityflat, werden nun nicht mehr angeboten.

Man muss nur einen Tiscali-DSL-Anschluss besitzen, der je nach Leitung zwischen 16,99 Euro und 24,99 Euro kosten wird. Der Vertrag besitzt eine Mindestlaufzeit von zwölf Monaten.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: DSL, Flatrate
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2006 14:10 Uhr von woehmke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was mich interresieren würde, wäre welche Bandbreite diese Flat denn hat.
Kommentar ansehen
09.08.2006 14:18 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@woehmke: die bandbreite liegt zwischen 1000 und 6000 Kbit/sekunde.
Kommentar ansehen
09.08.2006 16:37 Uhr von torschtl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und trotzdem: machen die noch gewinne...frag ich mich, wie die 25€ vor knapp 2 Jahren für die t-online flat gerechtfertigt waren ;-)
Kommentar ansehen
09.08.2006 19:06 Uhr von DiscoBox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ torschtl: Angebot<->Nachfrage, bessere/schlechtere Netzwerkinfrastruktur, usw usw usw...

Die Zeiten sind einfach vorbei, wo T-Online sich das Geld ungestört in die Taschen scheffeln kann.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?