09.08.06 11:20 Uhr
 101
 

"Superman Returns"-Regisseur Bryan Singer arbeitet mit Publisher Atari zusammen

Bryan Singer selbst hat in einer amerikanischen TV-Sendung bekannt gegeben, dass er an einem neuen Spiel für den Spiele-Publisher Atari arbeitet. Singer führte unter anderem bei dem Film "Superman Returns" Regie.

In dem neuen Titel aus der Feder des Regisseurs übernimmt der Spieler den Schutz von wichtigen Personen wie Präsidenten und schützt diese vor Terroristen.

Informationen über den Entwickler des neuen Spiels sind leider nicht bekannt gegeben worden.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Regisseur, Publisher, Superman, Bryan Singer, Superman Returns
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"X-Men"-Regisseur Bryan Singer soll 17-Jährigen vergewaltigt haben
Regisseur Bryan Singer verschwunden: Dreharbeiten zu "Queen"-Film gestoppt
Bryan Singer verrät neue Infos zum Film: "20.000 Meilen unter dem Meer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2006 12:03 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha "In dem neuen Titel aus der Feder des Regisseurs übernimmt der Spieler den Schutz von wichtigen Personen wie Präsidenten und schützt diese vor Terroristen."

Wie Orginell. Ob er alleine auf die Idee gekommen ist? Ich mein.. wer kommt denn auf die unwahrscheinliche Idee eines terroristischen Attentats auf einen Präsidenten in der heutigen Zeit?

Na hoffentlich ist die Story des Superman-Films besser.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"X-Men"-Regisseur Bryan Singer soll 17-Jährigen vergewaltigt haben
Regisseur Bryan Singer verschwunden: Dreharbeiten zu "Queen"-Film gestoppt
Bryan Singer verrät neue Infos zum Film: "20.000 Meilen unter dem Meer"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?