09.08.06 08:44 Uhr
 891
 

Fußballskandal in Italien geht weiter - Anklage gegen weiteren Verein erhoben

Der Fußballskandal in Italien hat kein Ende: Nun erhob die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den Erstligisten Reggio Calabria, nachdem ein Staatsanwalt einen Bericht von Chef-Ermittler Saverio Borrelli prüfte.

Laut der Zeitung "Corriere della Sera" seien sechs Spiele des Teams aus der Saison 2004/2005 von der Manipulation betroffen. Betroffen seien ebenfalls zwei Schiedsrichter, die Spiele manipuliert haben sollen und nun supendiert werden könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Italien, Anklage, Verein
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Fußball: Werder Bremen verpflichtet tschechischen Nationaltorhüter Jiri Pavlenka
Arturo Vidal vor Confed-Cup-Halbfinale: "Ronaldo existiert für mich nicht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2006 23:32 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So wie es aussieht, scheinen echt alle Teams der italienischen Liga irgendwie an diesen Manipulationen beteiligt gewesen zu sein!
Kommentar ansehen
09.08.2006 09:24 Uhr von Janstapel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz italien: ist ein Skandal und eine Beleidigung für den Fußball... letztändlich müssen die großen Vereine doch nicht zwangsabsteigen sondern starten mit 3nhalb punkten abzug in die neue Saison und vergessen ist die sache.... in Italien wird Korruption halt noch groß geschrieben.
Kommentar ansehen
09.08.2006 09:53 Uhr von Romiko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frechheit: Was in Italien abgeht ist einfach eine Frechheit und eine Beleidigung des europäischen Fußballs!
Wäre ein solcher Skandal in Deutschland aufgedeckt worden, hätte es viel weitreichendere Konsequenzen gegeben! Ich hoffe wirklich, das dieser Fall nie eintritt!!!
Kommentar ansehen
09.08.2006 10:20 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
überall das gleiche. Geld korrupiert leider - egal ob in der Wirtschaft oder im Sport. Wo sind nur die Idealisten vergangener Tage hin, die für Geld nicht alles machen ? :(
Kommentar ansehen
09.08.2006 10:20 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auschliessen ! Man sollte die Italienischen Vereine von allen Internationalen Liegen, wie z.B. Champions League für 2 Jahre Ausschliessen.

Diese Mafiosi-Bande

*g*
Kommentar ansehen
09.08.2006 10:23 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fragwuerdig: ich glaube kaum das man dies ohne einige spieler machen konnte, also es waren bestimmt einige eingeweiht.....am besten italien international fuer die vereine und nationalmannschaft einige jahre sperren.
Kommentar ansehen
09.08.2006 10:51 Uhr von Irminsul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sperren? Ich kann verstehen das man als Sport und Fussballfan eine sperre der Vereine begrüßen würde ( bin ja sleber fussballfan und hab eh kein gutes bild von den hochverschuldeten italienischen vereinen ) aber was ist wenn die manipulationen von organisierten kriminellen durchgeführt werden. Dann bringt es nix die vereine zusperren,zwangsabstiege etc. und dann bestraft man im grunde nur die fans...
Wenn sich einwandfrei feststellen lässt die vereine haben das von sich aus gemacht aus finanziellen gründen dann bleibt dem gesunden menschenverstand ja nix anderes übrig als zu sperren..
Kommentar ansehen
09.08.2006 10:55 Uhr von Daisenso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: jeder Verein gehört einem bestimmten Don und wenn die Poker spielen und der andere verliert, muss er dafür sorgen, dass sein Verein nächstes Mal schlecht spielt, damit die Dons die ihn beim Poker geschlagen haben "100% richtig" wetten können :)
Kommentar ansehen
09.08.2006 13:45 Uhr von Verdunster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eine Schande: für den Internationalen Fussball .. die Italiener sind bei mir unten durch man sollte die kompletten Manschaften der Serie A int. sperren oder wie in der tschechischen Liga einfach offiziele Wetten auf den Fussball verbieten....
Kommentar ansehen
09.08.2006 16:07 Uhr von michi k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja und es passiert eh nix: sie sagen sie machen nix die anwälte glauben ihnen saufen sich wieder wie jeden tag nach der WM zu und lassen alle anklagen fallen und in 3 jahren haben wir das ganze theater nochmal ... und dann wird auch wieder nix passieren
für mich ist der italienische fussball gestorben jedes spiel dort ist manipuliert ... wahrscheinlich auch die UEFA cup spiele und so die dürften eigentlich gar nicht mehr dran teilnehmen aba die FIFA hat wohl nen großen check bekommen der sie überreden konnte
Kommentar ansehen
09.08.2006 23:27 Uhr von neWoutsider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun: wird einfach so viel skandal ausgegraben bis juve automatisch wieder erstklassig ist ^^
Kommentar ansehen
20.09.2006 19:47 Uhr von korem72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denkt mal nach !!! Ist eigentlich schon mal jemandem aufgefallen, dass wir auch einen Skandal im Fußball hatten? Es hat wirklich nicht sehr lange gedauert und keiner hat mehr darüber gesprochen!!! Der ürsprungliche Auslöser des Skandals in Italien war übrigens: das auch Fußballspieler, ihre Familien und auch ihre Bekannten NICHT wetten dürfen. Sie dürfen nicht einmal Lotto spielen !!! Stellt euch das mal bei uns vor... das kräht doch hier kein Hahn nach. Um das zu kontrollieren, werden regelmäßige Kontrollen der Konten durch geführt... und siehe da, Unregelmäßigkeiten bei Moggi! Und ann erst fing man an zu suchen... und fand natürlich auch. Für mich ist eindeutig die Staatliche Kontrolle des Privatlebens der Weltweitgrößte Skandal

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?