09.08.06 15:06 Uhr
 9.813
 

Darmstadt: Betrunkener verschenkte Geld - er hat "genügend davon"

Wie die Polizei berichtet, hat ein 63-jähriger Darmstädter, der zu tief ins Glas geschaut hatte, Geld verschenkt.

Der betrunkene Mann nahm auf einer Bank Platz und verteilte das Geld. Einige Geldscheine wurden durch den Wind davon geweht. Insgesamt "investierte" der Mann 1.500 Euro.

Den Polizeibeamten, die ihn bei dieser Tat stoppten, sagte er, dass er "genügend davon" habe. Er wollte 13.000 Euro verschenken.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geld, Trunkenheit, Darmstadt
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2006 15:10 Uhr von Ereinon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum bin ich nie zur richtigen Zeit, am richtigen Platz??? ^^
Kommentar ansehen
09.08.2006 15:13 Uhr von lukim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: sollen sie ihn doch lassen^^

selber schuld wenn er sich mit 13k euro in der tasche besäuft oO
Kommentar ansehen
09.08.2006 15:18 Uhr von Spu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja hätte wengigstens durch die Stadt schlendern können.
Hätt es sich besser verteilt und davon würden mehr was haben. ;-D
Kommentar ansehen
09.08.2006 15:29 Uhr von michi k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mist :D: da bin ich schon so oft in darmstadt wegen meiner uni aba sowas verpass ich imma :D ... der sollte sich vorher ankündigen dann kann ich vorbei kommen wenn er wieder was zum verschenken hat
Kommentar ansehen
09.08.2006 16:54 Uhr von Johnnyb0y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Geld hätt ich auch genommen :]
Schade, dass sowas nicht in Gießen passiert..
Kommentar ansehen
09.08.2006 17:20 Uhr von NoSyMe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von mir aus hätte er sich auch in Berlin besaufen können, ich hätte ihn gern mal besucht xD
Kommentar ansehen
09.08.2006 18:10 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heulz: Da passiert sowas endlich mal bei uns in der Stadt und dann bekommt man nichts davon mit und ist nicht zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Menno

Sowas hört man ja sonst immer nur von weit entfernten Ländern oder Städten.
Kommentar ansehen
09.08.2006 19:32 Uhr von MadMatt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr schimmler xD: aber nee...is schon lustig sowas^^
Kommentar ansehen
09.08.2006 21:05 Uhr von SmallFrog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich war mal wieder nicht da. Nie ist man zur rechten Zeit am richtigen Ort ^^ aber schon schön, ich hätte auch mal gerne zu viel Geld. "Ach mist, mein Konto ist schon wieder voll" ;-)

Gruß
Kommentar ansehen
09.08.2006 22:28 Uhr von entsorger62
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: da zeigt es sich mal wieder Geld allein macht nicht Glücklich
Ihn macht es wohl glücklich das er es verschenken konnte obwohl es genug Menschen gäbe die davon auch etwas bekommen sollten,z.b. Kinder oder als Spende für ein Kinderheim oder so.
Kommentar ansehen
10.08.2006 08:36 Uhr von Fragmich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der liebe Alkohol: Wie der Mann wieder nüchtern war, hat ihn bestimmt der Schlag getroffen, das er sein Geld verschenkt hat.
Kommentar ansehen
10.08.2006 12:25 Uhr von urkueken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir absolut unverständlich, dass sich die Polizei da einmischt. Ist es verboten, Geld zu verschenken?
Kommentar ansehen
10.08.2006 19:16 Uhr von Vogelblume
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat er genügend??????????????????? Wenn man so viel hätte wie Geld?????????lach....................

aber nehmen würde ich es auch,na egal
warten wir aufs nächste mal

LG Vogelblume
Kommentar ansehen
11.08.2006 12:06 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll er mit dem Geld auch noch machen ? Er hat sicher einen bestimmten Lebensstandard den er nicht mehr ändern möchte.

Die nächste "Stufe" kann er nicht mehr erreichen, mit dem was er hat ist er zufrieden.

Bedenklich sollte stimmen das er keine Verwandte und Freunde hat denen er das Geld spendet....

Anders gedeutet könnte man sagen : Resignation pur.

In Berlin habe ich mal erlebt das einer in einem Lokal jedem anwesensen 100 Mark geschenkt hat - er hatte im Spielcasino gewonnen, wollte feiern und nur fröhliche Gesichter um sich ( waren so 14 Gäste, gewonnen hatte er fast 30000 DM ).

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?