08.08.06 18:32 Uhr
 2.815
 

Mehr "Selbstverteidigung" in den USA

Auf Grund massiven Einwirkens der Waffenlobby wurden bereits in 15 US-Bundesstaaten die Rechte zur Selbstverteidigung drastisch ausgeweitet. Jeder, der sein Eigentum gefährdet sieht, darf es auch durch Waffengebrauch schützen.

So kam es dazu, dass ein Mann, der völlig unbewaffnet die Türschwelle seines Nachbarn betrat, mit zwei Schüssen in Bauch und Brust "abgewehrt" wurde. Der Schütze wird nach den neuen Gesetzen wahrscheinlich völlig straffrei davon kommen.

Immer mehr Morde werden legitimiert, ein Bürger hat mittlerweile mehr Befugnisse zur Waffe zu greifen als die Polizei. Touristen müssen sich aber keine Sorgen machen, so lange sie nirgends einbrechen und keinen angreifen.


WebReporter: l4rry
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2006 17:24 Uhr von l4rry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lest bitte die Quelle, vor allem die Beispielgeschichte lässt mich zur Abwechslung mal froh sein, in Deutschland zu leben...
Kommentar ansehen
08.08.2006 18:42 Uhr von calico j. rackham
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dazu kann ich nur folgendes sagen: Auge um Auge - Zahn um Zahn
davon wird die halbe Welt blind.
(Zitat: unebkannt)
Kommentar ansehen
08.08.2006 18:51 Uhr von Wuppertaler1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krank: Mehr kann ich dazu einfach nicht sagen. Am besten finde ich den letzten Kommentar im letzten Absatz. Was ist bei ner Schlägerei? Kann dann jeder der will, alle Beteiligten abknallen, und dann sagen "Ich hatte Angst, dass ich da mit hineingezogen werde". Was geht denn da????
Kommentar ansehen
08.08.2006 19:20 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dazu kann ich nur folgendes sagen: Auge um Auge lässt die Welt erblinden.

Mahatma Gandhi^^

Da gab es noch ein Beispiel als ein Abschleppwagen gerade einen Wagen aufgeladen hat und der Fahrer damit wohl nicht einverstanden war. Und dann fiel ein Schuss :)

Wie gesagt, Amis werden das Problem selber lösen ;)
Kommentar ansehen
08.08.2006 19:58 Uhr von daggetthebeaver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh weja: "Geistiges Eigentum": Oh man, wenn die amis den schutz eigentums durch waffengebrauch auch auf das "geistige eigentum" ausweiten, sind bald alle patenttrolle tot. Wenn die amis "geistig" mit "spirituell" gleichsetzen, haben allesamt einen freibrif für die vernichtung von nicht-christlichen religionen oder gruppierungen.

Was heisst ´solange touristen keinen angreifen´. Wenn ich mich wehre, weil so´n gangster mich überfällt, wird dies gleich als angriff gewertet und ich werd sofort erschossen? Ey, das ist ja schlimmer als zu zeiten des zweiten weltkrieges... Jetzt langt´s aber.

Meine antipatie den amerikanern gegenüber wächst und gedeiht stetig...
Kommentar ansehen
08.08.2006 20:13 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: Sowas kann auch nur in Amerika passieren :D
Hier in Europa würde man sowas niemals zulassen!
Kommentar ansehen
08.08.2006 20:16 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hemmunglos: ich gönne es den amerikanern........man soll dem volk doch seine rechte nicht verbieten.

das amerikanische volk hat es in der hand dieses gesetz zu kippen aber das will die mehrheit anscheinend nicht.
der versuch in deutschland so was unsinniges durchzuboxen würde an der gesunden hemmschwelle schon scheitern.
Kommentar ansehen
08.08.2006 20:23 Uhr von Tommy69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
finde ich gut: Ich habe eine Freundin in Florida und kenne dadurch natürlich Land und Leute. Waffenbesitz hat in den USA Tradition, ebenso der sorglosere Umgang damit.
Und, ein Gangster überlegt es sich in den USA 2x in ein Haus einzubrechen weil er eben damit rechnen muss Löcher in den Körper zu bekommen wo er sie nicht brauchen kann.
Im Gegensatz dazu kann ein Einbrecher in Deutschland damit rechnen auf keinen Widerstand zu stoßen.
Es ist auch mal wieder typisch für die Berichterstattung extreme Beispiele aufzuführen, Bild und "Der Spiegel" eben.
Kommentar ansehen
08.08.2006 20:24 Uhr von bernduwe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lasst doch die ammis sich gegenseitig abknallen!! is doch nicht unser problem!! die haben da eh alle ne schraube locker!!!
Kommentar ansehen
08.08.2006 20:28 Uhr von bingo`
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tommy69: rofl
Was ein Mist!
Das ist ja fast so toll wie im Wilden Westen. Daran kann man mal wieder erkennen, wieviel Einfluss diverse Lobbyisten auf die Politik haben.
Krank.
Kommentar ansehen
08.08.2006 20:30 Uhr von Hated_one
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut so! @tommy: dann kanllen die amis sich gegenseitig ab und es werden neue arbeitplätze frei und auch wohnungen :) und ich bin sicher, daß eh nur der abschaum abgeknallt werden wird! /ironieoff
@tommy: so so und wenn einer deine freundin abknallt und behauptet sie wollte ihm was böses, wer beweist dann das gegenteil? viel spaß auf der berdigung!
Kommentar ansehen
08.08.2006 20:32 Uhr von Johnnyb0y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Amis (die für den Waffenbesitz und die neuen Gesetze sind) sind einfach nur bescheuert. Das ist doch krank.
Kommentar ansehen
08.08.2006 20:50 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@calico j. rackham: das zitat heißt richtigerweise

"auge um auge und die welt wird blind"
und stammt von gandi

naja, was solls.. rotten sie sich halt selber aus...
hinter diesen gesetzen steckt durchaus ein system...
Kommentar ansehen
08.08.2006 20:52 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
arg: mal wieder zu schnell geschrieben und nicht geguckt.. wurde ja bereits richtig gestellt oO

mfg äxä
Kommentar ansehen
08.08.2006 21:06 Uhr von Peter_Sielje
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Könnt Ihr richtig lesen? Zitat: "Stattdessen reicht es, wenn jemand unrechtmäßig und unter Anwendung von Gewalt sein Grundstück betritt."

Und wie sieht es hier im Land aus?

Jeder Gangster weiß das die Mehrzahl der deutschen unbewaffnet ist; Jäger, Sportschützen und Promis, die keine Schwierigkeiten haben einen Waffenschein zu bekommen eimal ausgenommen..

Ich darf also, wenn jemand mein Grundstück unrechtmäßig betritt, d.h. z.B. einbricht, die Polizei rufen. Sofern ich noch dazu komme.

Das finde ich super!

Hauptsache ist, ich niete keinen um.

Ich finde die Amis Sch****, aber die Waffengesetze sind schon in Ordnung!
Warum sollte nicht jeder unbescholtende Deutsche nicht in seinem Haus/seiner Wohnung zu seinem Schutz eine Faustfeuerwaffe besitzen dürfen, wenn er damit umgehen kann?

Und kommt mir nicht damit: "Waffen sind gefährlich!"

Durch Autos kommen mehr Leute um, die verbietet man auch nicht!
Kommentar ansehen
08.08.2006 21:06 Uhr von summersunset
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert mich an southpark: da ging es ja ums jagen aber egal

"Oh mein Gott, es kommt genau aus uns zu" *bumm*
Kommentar ansehen
08.08.2006 21:12 Uhr von Irminsul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Peter_Sielje: Waffen sind gefährlich -_- und im gegensatz zu autos auch genau aus diesem grund herrgestellt.
Warum man nicht das recht einführen sollte das jeder eine waffe hat.. ganz einfach man könnte auch das gesetz einführen das niemand eine waffe haben darf darum.
Kommentar ansehen
08.08.2006 21:15 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Peter_silje: 1. Autos sind zum Fahren da.
2. Waffen sind zum Töten da.
3. Bei nem Versehen ist der andere tot. Das lässt sich nicht mehr geradebiegen.
4. Bei nem Parkplatzstreit die Knarre ziehen zu dürfen (in Florida) heisst Du gut? (da du ja die amerik. Waffengesetze gut findest)
5. Sorry, Idiot.
Kommentar ansehen
08.08.2006 22:26 Uhr von Peter_Sielje
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ GuaranaJones: 1. Habe ich nicht davon gesprochen das JEDER eine Waffe haben darf.
2. Gibt es hier Gesetze das normalerweise niemand eine Waffe besitzen darf.

Warum ließt man immer wieder das Straftäter, die Nationalität lasse ich einmal weg, Waffen besitzen?

Deshalb ist dein Beispiel von dem Parkplatzstreit idiotisch, Entschuldigung.

Es geht darum seine Familie zu schützen.
Kommentar ansehen
08.08.2006 22:32 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm, lebt man jetzt in Amerika sicherer?
Kommt es da zu weniger Morden, Einbrüchen, Autodiebstälen und anderen Verbrechen?
Kommentar ansehen
08.08.2006 22:48 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich jedenfalls: Sehe es auch nicht ein, warum nur kriminelle Waffen besitzen (dürfen)

Etwas Gleichberechtigung ist schon o.k. ;)
Kommentar ansehen
08.08.2006 23:03 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Touristen müssen sich keine Sorgen machen? Vielleicht nicht solange sie in den Großstädten bleiben, wo die meisten Bewohner zu logischem Denken fähig sind.
Sobald es etwas ländlicher und/oder südlicher wird, kann es schon reichen, den Falschen nach dem Weg zu fragen oder auf dem falschen Feldweg einen Spaziergang zu unternehmen.
Wo geistig minderbemittelte Waffen einsetzen dürfen um Streit zu lösen sollte man keinen Urlaub machen.
Kommentar ansehen
08.08.2006 23:19 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das dient nur der Waffenlobby! Das ist so offentsichtlich das da kein anderer Grund hintersteckt!

Wieso unterhaltet ihr euch ernsthaft über sowas?

Das ist so als wenn es überall in D Regnen würde und manche hier das abstreiten!

Wer wirklich glaubt das es dort um Bürgerrechte geht sollte, weniger davon nehmen von dem was sie/er gerade nimmt!
Kommentar ansehen
08.08.2006 23:29 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@P. Panzer: Wem dient es bei uns zum Beispiel, wenn jeder Kriminelle eine Waffe trägt, nur ich nicht ??

Dem Bestatter wermutlich…
Kommentar ansehen
09.08.2006 00:44 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Peter_Sielje und Lonnie: Wer so etwas für Deutschland fordert, hat sie nicht mehr alle. Aber ich habe noch einen besseren Vorschlag. Wir schaffen gleich die Polizei in Deutschland ab und mit den eingesparten Mitteln geben wir jedem Bürger eine Vorderschaftrepetierflinte. Die werden dann schon auf sich aufpassen. Und Hartz IV Empfänger oder andere mittellose Personen bekommen Gutscheine für kostenlosen Munitionserwerb.

Erst schießen, dann fragen. Das ist mal ein neuer Ansatz für einen Rechtsstaat. Die Spinnen die Amis.

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?