08.08.06 16:59 Uhr
 209
 

ECTA: Breitband-Wachstum durch Regulierungs-Moratorium für Deutsche Telekom bedroht

Wegen dem drohenden Regulierungs-Moratorium für das VDSL-Netz der Telekom wird Deutschland auch weiterhin in Europa keine führende Rolle in Sachen DSL spielen können. Dies ist zumindest die Meinung des ECTA.

Zum einen wird befürchtet, dass hohe Monopolpreise die Entwicklung gefährden und zum anderen könnten sich Nachahmer in anderen europäischen Ländern finden.

Der Streit brach aus, weil die Bundesregierung plant, das neue Netz zum Schutz von Innovation vor Wettbewerb zu schützen. Mittlerweile hat sich auch die EU-Kommission in den Streit eingeschaltet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: l4rry
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutsch, Telekom, Wachstum, Wachs, Breitband, Regulierung
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2006 16:51 Uhr von l4rry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, das ist sone Sache. Zum einen bin ich absolut gegen Monopolisten, aber warum soll die Telekom alles finanzieren um es dann den anderen kostenfrei zur Verfügung stellen zu müssen?
Kommentar ansehen
08.08.2006 21:21 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seh ich genauso: Ich bin zwar auch ein Gegner von Monopolen - nach anhaltender Schmalbandpflicht die aber hoffentlich bald endet wohl auch begründet - aber an dieser Stelle muss ich dem Autor zustimmen. Wenn schon, dann sollen alle Anbieter bluten und nicht bloß der Größte

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?