08.08.06 14:36 Uhr
 665
 

Essen: Massakrierte Piranhas stellen Polizei vor ein Rätsel

Zurzeit ist die Kriminalpolizei in Essen mit einem seltsamen Fall von "Mord" konfrontiert. Die Polizei hat berichtet, dass unbekannte Täter in eine Wohnung eingebrochen seien und zwei Piranhas massakriert haben.

Beide Fische wurden geköpft, wobei der eine Fisch und der Kopf des anderen vor dem Aquarium lagen. Der andere Fisch steckte von einem Messer aufgespießt am Türrahmen der Küchentür. Sonst wurden in der aufgebrochenen Wohnung keine Schäden festgestellt.

Der Besitzer der Fische ist laut Polizeibericht leidenschaftlicher Angler und meinte, dass die Tiere bereits sieben Stunden tot gewesen seien, als man sie entdeckt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Essen, Rätsel, Felipe Massa
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2006 14:55 Uhr von MiA.MaX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dummer einbrecher der hätte die fische lieber gleich mitgenommen und sich zum abendessen gebraten.

er hätte ja immernoch später n foto vom teller in den briefkasten werfen können :)
Kommentar ansehen
08.08.2006 15:06 Uhr von phoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MiaMax: dumm ist einzig und alleine dein kommentar, selten so etwas sinnfreies gelesen .. das schadet dem ohnehin (wahrscheinlich aber zurecht) angeschlagenen image von ssn
... naja die kehrseite der medaille halt
Kommentar ansehen
08.08.2006 17:59 Uhr von e2d2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alte Maffia Manier: schweig (wie ein Fisch) oder stirb

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?