08.08.06 13:50 Uhr
 545
 

Halle: Betrunkene 16-Jährige randalierten in Pizzeria

Zwei 16-jährige alkoholisierte Jugendliche randalierten am vergangenen Abend in Halle-Neustadt vor einer Pizzeria. Sie traten gegen eine Werbetafel und einen Verteilerkasten des Restaurants. Dies bemerkte der 51-jährige Restaurantbesitzer.

Er wollte die Jugendlichen zur Rede stellen und wurde niedergeschlagen. In der Pizzeria warfen die Jugendlichen anschließend mit dem Mobiliar um sich. Die alarmierten Polizisten wollten die Jugendlichen in Gewahrsam nehmen.

Hierbei wehrten sich die 16-Jährigen. Beide mussten sich einer Atemalkoholkontrolle unterziehen. Hierbei pusteten sie sich auf 1,41 und 1,51 Promille.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Trunkenheit, Halle, 16-Jährige
Quelle: www.asp.sachsen-anhalt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2006 13:55 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Schaden: abarbeiten lassen. Und nicht wieder Bewährung.
Kommentar ansehen
08.08.2006 14:09 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorredner: Wo liest du denn was von Bewährung? Oder das sie schon mal zu einer Bewährungsstrafe verurteilt wurden?

Das wird, wenn sie zum ersten Mal Mist gebaut haben, zu 100% nur ne Bewährungsstrafe. Denn jeder baut mal Mist. Und ich kann nur sagen, dass sie ihre Chance haben, zu lernen. Und wenn sie es nicht tun, dann werden sie das nächste mal im Bau landen. Ganz einfach!
Kommentar ansehen
08.08.2006 14:14 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@delauer: Das ist es ja eben. Entweder Bewährung (was keinen erzieherischen Nutzen hat). Und Knast . Da lachen die sich doch heut zu Tage tot. Wenn sie aus schwierigen Verhältnissen kommen sollten, geht es denen doch drinnen besser als draußen vor der Pizzeria.

Wenn der Schaden nicht durch eigene Arbeit behoben wird, wird nie ein Respekt vor fremden Eigentum bestehen.
Kommentar ansehen
08.08.2006 14:40 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tira2: Also ich kenne in unserer Stadt junge Leute, die sind unbelehrbar. Ehe die eine Rechnung zahlen, gehen die mal lieber wieder für einen Monat eben ab. Die treffen auch immer wieder alte Bekannte. Richtig familiär… ;)
Kommentar ansehen
08.08.2006 14:40 Uhr von baxxxter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja Lonni: Der Steinbruch in Deiner Nähe und so - schon klar...
Ich warte nur darauf bis du schreibst, dasz es Dir auch nicht geschadet hat und Du gleich da geblieben bist.
Kommentar ansehen
08.08.2006 14:43 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@baxxxter: Nöö, ich habe mal ne Zeit als Baumaschinenführer da gearbeitet. Und das Gesindel aus dem Fenster raus angetrieben… einige auf Bewährung :))
Kommentar ansehen
08.08.2006 14:51 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tira2: Sicher sollte man unterscheiden zwischen Serientätern und einem „Ausrutscher“
Kommentar ansehen
08.08.2006 15:51 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Alkis: von morgen.

Mfg jp
Kommentar ansehen
09.08.2006 00:32 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer keine Sünde: von gestern hat, war nie jung. Und er hat nie gelebt. Ich war auch ein Raubauke, und ich bin es heute noch. Weil ich denke, daß mir niemand seine Moral aufzwingen kann. Es steht nirgends geschrieben, daß ich nicht besoffen sein darf, entsprechend auch nicht, wie ich darauf zu reagieren habe. Womit ich sagen will, daß diese Jugendlichen wahrscheinlich nicht wußten, wie der Suff auf sie wirkt. Und noch wahrscheinlicher: Denen ist die Ernüchterung - im wahrsten Sinne des Wortes - längst gekommen! Schom mal was vom Filmriß gehört? Ich hatte in jungen Jahren ganz viele davon, und darauf bin ich heute sogar stolz!!!!! Ich wäre heute nämlich nicht ich, wenn ich damals so gelegt hätte, wie es mir die allgemeingültige Moral vorschreiben wollte. Und das Strafregister - auch das ist nur so eine Datei von irgendwelchen Moralaposteln, die viel mehr Dreck am Stecken haben, als so mancher, der darin zu finden ist!
Kommentar ansehen
09.08.2006 07:08 Uhr von shakeMe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte: sich aber doch ein paar Gedanken machen. Sicher hab auch ich mir damals den einen oder andere Fehltritt geleistet. Jedoch habe ich dabei keinen 51-jährigen Restaurantbesitzer niedergeschlagen der versuchte schaden von seinem Restaurant abzuwenden. Und im Anschluss habe ich auch mit Sicherheit nicht das entprechende Restaurant verwüstet.

Meine Meinung ist eindeutig. Bestrafen. Und das mit voller Härte. Was kommt sonst danach? "Naja. Nu wurde er halt umgebracht. Aber waren wir nich alle mal jung? hihi"
Kommentar ansehen
09.08.2006 15:03 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jugendliche: ticken halt oft leid ich kenne einige die im suff was getan haben was ihnen anschliesend unsägiglich leid tat. also direkt danach nicht erst nach 9 monaten.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?