08.08.06 11:56 Uhr
 462
 

Spittal/Drau: Sattelzugfahrer legte in 68 Stunden 3.796 Kilometer zurück

Ein Berufsfahrer geriet auf der Bundestraße in Spittal/Drau in eine Sonderkontrolle der Polizei.

Die Beamten stellten anhand des Fahrtenschreibers fest, dass der Mann ohne Einhaltung der vorgeschriebenen Lenkpausen und Ruhezeiten bereits seit 68 Stunden unterwegs war und dabei 3.796 Kilometer zurücklegte.

Der 35-Jährige sagte aus, von seiner steirischen Transportfirma dazu gedrängt worden zu sein. Der Fahrer und die Firma müssen sich nun wegen des Vergehens verantworten.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stunde, Kilometer, Sattelzug
Quelle: www.bvz.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2006 13:06 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verrückt Der Disponent des Fahrers ist mit für die Einhaltung der Lenkzeiten verantwortlich. Daher wird es ihn genauso treffen.
Der richtig blöde ist aber der Fahrer.

Mir ist nur nicht ganz verständlich warum er die alte Tachoscheibe beibehalten hat.
Kommentar ansehen
08.08.2006 13:10 Uhr von fpanyre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weltrekordverdaechtig: oder wenigstens die goldmedaille sollte dem helden der
landstrasse fuer diese grosse leistung gebuehren.
ein stundenmittel von fast 60 kmh mit einem lkw in den alpen,
das ist wahrlich zauberei.
aber statt anerkennung gibts strafe, klarer fall von job verfehlt.
Kommentar ansehen
08.08.2006 15:01 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fpanyre: Der ist nicht 68 Stunden am Stück gefahren. Bezweifle ich zumindest stark. Da werden ein paar STunden Standzeit irgendwo mit dabei gewesen sein.

Z.B. muss nach einer gewissen Zeit eine Pause von 9 Stunden eingelegt werden.
Wird diese (durch Bewegen des Fahrzeugs) nach z.B. 5 Stunden unterbrochen zählt die komplette bisher gemachte Pause nicht.

Ist also etwas zu relativieren das Ganze. Wobei es trotzdem wahnsinnig ist soviel Kilometer zu fahren ohne richtige Pause.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?