08.08.06 11:49 Uhr
 3.109
 

Premiere: 21,8 Millionen Euro Verlust durch die Fußball-Weltmeisterschaft

Die Lizenzierung und Produktion der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 hat dem Pay-TV-Sender Premiere ein dickes Minus im zweiten Quartal beschert.

Wie der Sender am Dienstag bestätigte, verzeichnet man einen operativen Verlust von 21,8 Millionen Euro. 2005 erwirtschaftete Premiere im selben Quartal noch einen Gewinn von 26,5 Millionen Euro.

Firmen-Chef Kofler sieht der Zukunft des Unternehmens trotzdem gelassen entgegen. Man sieht sich dank der Kooperation mit Arena und Telekom für das nächste Halbjahr gut aufgestellt.


WebReporter: spocht
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fußball, Euro, Million, Verlust, Premier, Premiere, Weltmeister, Weltmeisterschaft
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen
100 Millionen Euro Schaden: Betrüger schädigen Post mit erfundenen Briefen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2006 13:32 Uhr von olaf73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selber schuld...im gewissen Maße Bei Premiere scheint im Moment gar nichts zu klappen.
Versuche schon seit Tagen telefonisch durch zu kommen...keine Chance!!!!
Auf eine Email- Antwort warte ich auch schon seit etlichen Tagen...

Nur Entschuldigungen und sonst gar nichts!!!
Kann nur empfehlen, auch das "sinkende Schiff" zu verlassen!!!
Kommentar ansehen
08.08.2006 14:01 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin zufrieden vor allem mit meinem an 1.9. lufenden ein Jahresvertrag für Premiere Komplett inkl. BuLi für 22;90 Euro.
Kommentar ansehen
08.08.2006 14:50 Uhr von JenseBub
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sind ja super Aussichten: wenn man immerhin schon für das nächste halbe Jahr meint gut aufgestellt zu sein... Reden wir hier eigentlich von ner 20 Mann Klitsche oder von einem börsennotierten Medienunternehmen.
Dieser Laden ist so dermaßen schlecht. Technik, Online- Auftritt, Kundenbetreuung, usw alles nicht State-of-the-Art im Jahre 2006 für ein Unternehmen, dass schon so lange am Markt ist.
Kommentar ansehen
08.08.2006 15:04 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol Herr Koffler sieht sein Unternehmen also für die Zukunft gut aufgestellt ... ein Halbes Jahr ... unglaublich diese Weitsicht !
Kommentar ansehen
08.08.2006 22:50 Uhr von osterhase125
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin auch zufrieden: Ich schau nur noch Fussi international für 9,90 dazu arena bundesliga für 9,90...da zahle ich weniger als wie bisher.Mehr will ich nicht.Und ja in Service ist Premiere unterirdisch.Kann man vergessen...leider
Kommentar ansehen
08.08.2006 23:49 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ich froh diesen Müllsender gekündigt zu haben.Bis auf Fußball und Dokusender alles überflüssig.
Kommentar ansehen
09.08.2006 08:03 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gut! Der Laden soll Pleite gehen - ich war die längste Zeit Abonnent! Sackteuer und ständig Wiederholungen.
Kommentar ansehen
09.08.2006 09:56 Uhr von melman01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die armen schweine, die von denen jetzt noch aktien haben :)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?