08.08.06 10:58 Uhr
 2.679
 

Stuttgart: Rolling Stones ruinierten Rasen des VfB - Saisonstart in Gefahr

Nach dem Konzert der Rolling Stones im Stuttgarter Gottlieb-Daimler-Stadion hinterließen diese den Rasen in katastrophalem Zustand. Der VfB Stuttgart muss nun noch vor Saisonstart einen neuen Rasen auslegen lassen.

Doch es bleibt zu befürchten, dass dieser vor dem ersten Heimspiel am Samstag gegen den 1. FC Nürnberg nicht mehr rechtzeitig anwächst. "Der Zustand ist katastrophal. Unsere schlimmsten Befürchtungen sind eingetroffen", sagt Teammanager Horst Heldt.

"Wir haben eine Woche vor dem Bundesliga-Start so schlechte Bedingungen, das gibt es in keiner anderen Bundesliga-Stadt", meint Heldt weiter. Der Rasen weist nach dem Abbau der Bühne Stellen auf, an denen gar kein Rasen mehr wächst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Gefahr, Stuttgart, Saison, Rasen, Rolling Stones, Saisonstart
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Überrascht war ich nicht": "Rolling Stones"-Gitarrist Ron Wood hatte Lungenkrebs
"Rolling Stones"-Ron Wood wird mit 68 Jahren noch einmal Vater von Zwillingen
Ex-Rolling-Stones-Bassist Bill Wyman an Prostatakrebs erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2006 11:21 Uhr von borg0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So etwas: weiss man doch vorher, oder? Wenn jetzt geschrei gemacht wird, dann hätte man das ganze im Vorfeld nicht erlauben dürfen.
Kommentar ansehen
08.08.2006 11:28 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
VfB kann nichts dafür: So wie ich das verstanden habe ist der VFB zwar Hauptmieter aber nicht Besitzer. Er hätte das Konzert nicht verhindern können.

Aber es ist ganz klar ein organisatorischer Fehler
Kommentar ansehen
08.08.2006 11:31 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mein Gott: was haben Mick Jagger und Keith denn mit dem Rasen veranstaltet? Wollten die den rauchen?

greetz...BO!
Kommentar ansehen
08.08.2006 11:42 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@King: Das hab ich mich auch gefragt. Wielange musste die Truppe darauf rumtrampeln um den kaputt zu machen?

Kaputt gemacht haben den rasen die veranstalter, weil sie das Gras ungenügend gegen die Belastung geschützt haben. Die Fans und die Stones können da nix für ...
Kommentar ansehen
08.08.2006 11:43 Uhr von Real_Wipeout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
.. selbst schuld: wer gibt so ner verrauchten band denn noch ne bühne auf nem fussballfeld?! ^^

lächerlich einfach
Kommentar ansehen
08.08.2006 12:57 Uhr von Chris TS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bühne ist schuld: Was aus dem Text nicht hervorgeht ist, dass die Bühne daran Schuld sein soll - diese Stand im Stuttgarter Strafraum...
Jedoch hat der DFB bisher den Rasen noch nicht bemängelt, nur der VfB. Weiter wurde der Rasen mittels Kunststoffplatten (mit Löchern für die Luftzirkulation) abgedeckt - also im Endeffekt echt kein Problem.

Und ich bin sicher kein Stones Fan - das Konzert war trotzdem genial. Egal was man an ihnen auszusetzen hat, sollte man echt mal gesehen haben...
Und das Daimler-Stadion ist eben nun mal keine reines Fußballstadion - also was sollen die Pseudo-Beschwerden?
Kommentar ansehen
08.08.2006 13:47 Uhr von India.Arie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was haben denn die R.S. damit zu tun? Das ist doch völlig normal nach einem Rock-Konzert. Wenn die Veranstalter ein Stadion-Konzert zulassen, dann müssen sie einfach vorher daran denken, dass so etwas zwangsläufig passiert. Ich war noch nie auf einem Konzert, bei dem die Wiese danach genauso wunderschön neu aussah, wie davor *lol*. Von Festvals mal ganz zu schweigen. Und dafür hab ich u.a. auch selbst gesorgt, hehe.

LG
India
___________________
http://www.labellos.de
Kommentar ansehen
08.08.2006 14:40 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chris TS: Sorry, aber eine kleine Frage hätte ich da schon, auch wenn sie off-topic ist.

Hast du die Karte umsonst bekommen oder wie kann man als Nichtfan bereit sein, hunderte von Euros dafür auszugeben?
Kommentar ansehen
08.08.2006 14:47 Uhr von StereoJack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Saisonstart in Gefahr??? Wo steht denn in der Quelle, dass der Saisonstart in Gefahr ist?
Kommentar ansehen
08.08.2006 15:06 Uhr von Chris TS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mi-Ka: Kenne jemand, dessen Begleitung eine Woche vor dem Konzert abgesprungen ist - so bin ich eben mit. Stehplatz Innenraum waren um die 90 Euro...
Ich dachte eigentlich nur, dass man es sicher mal miterlebt haben muss - was auch der Fall is...
Kommentar ansehen
08.08.2006 15:45 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: Da sie so Geldgeil waren und das Angebot der Rolling Stones angenommen haben, ist das nun ihr Problem^^
Ich finds recht lustig. :D
Kommentar ansehen
09.08.2006 10:15 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blödsinn: da gehen wieder eine menge gerüchte und halbwahrheiten durch die welt

zum einen hat nicht der vfb stuttgart das konzert genehmigt, sondern die stadt stuttgart als eigentümerin des stadions.

zum zweiten sind sie dabei den rasen auszubessern und bis samstag ist der fall (scheinbar) erledigt.

zum dritten bezahlt der konzertveranstalter den neuen rasen.

zum vierten jammert der vfb zuviel. wenn es gegen die stadt stuttgart geht sind die jungs schnell mit kritik.
aber die stadt stuttgart ist auch gemein zu den jungs vom vfb.
die bauen das stadion einfach nicht auf kosten der steuerzahler in ein reines fußballstadion um.
pöse, pöse stadt.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Überrascht war ich nicht": "Rolling Stones"-Gitarrist Ron Wood hatte Lungenkrebs
"Rolling Stones"-Ron Wood wird mit 68 Jahren noch einmal Vater von Zwillingen
Ex-Rolling-Stones-Bassist Bill Wyman an Prostatakrebs erkrankt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?