08.08.06 10:52 Uhr
 494
 

Google warnt vor potenziell gefährlichen Websites

Ab sofort zeigt die Suchmaschine Google Warnmeldungen an, wenn Suchergebnis-Seiten mit Spionageprogrammen oder ähnlichen Schädlingen potenziell verseucht sind. Solche "bösen" Seiten werden von Google anhand der Daten von StopBadware.org. identifiziert.

Die neue Funktion blendet eine Zwischenseite ein, wenn ein Surfer auf einen Link klickt, der auf eine bei StopBadware.org gemeldete Seite führt. Seiten, die Spy- oder Adware enthalten, sollen aber nicht aus dem Suchindex gelöscht werden.

Jeder Surfer kann gefährliche Seiten bei StopBadware.org melden. Nach der Überprüfung der angegebenen Website wird die URL in die Datenbank aufgenommen, die derzeit jedoch noch sehr klein ist.


WebReporter: Richie75
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Gefahr, Website
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft
Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin
Für zwei Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2006 13:53 Uhr von woehmke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich super. Endlich mal was um gewarnt zu werden, bevor man sich die Malware auf den Rechner runterlädt

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?