08.08.06 10:23 Uhr
 4.110
 

Argentinien: 37-facher Vater will sich trotz Verbotes sterilisieren lassen

Ein Mann aus der argentinischen Provinz Corrientes ist bereits 37-facher Vater. Nun will sich der 44-jährige Mann sterilisieren lassen. Weil dies jedoch in seiner Provinz nicht erlaubt ist, wendet er sich direkt an den Staat.

Cleto Ruiz Diaz bildete 14 Jahre lang mit drei Frauen eine Gemeinschaft. Ihm sind die Namen und Daten einiger seiner Kinder entfallen. Sein Gehalt von täglich 1,50 Euro reichte nicht für den Kauf von Kondomen, weil ihm das Wohl der Familie vorging.

Die Sache des 44-Jährigen sprach sich im ganzen Land herum. Nun wird im Senat besprochen, ob die Erlaubnis einer Sterilisation Sinn macht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Vater, Verbot, Argentinien
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2006 11:44 Uhr von Real_Wipeout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf jeden fall! Auf jeden macht dass Sinn, aber noch mehr sinn würde es machen wenn der Kerl rechnen lernt!!!
Kommentar ansehen
08.08.2006 12:41 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Real_Wipeout: Was hat das mit Mathe zutun?
Kommentar ansehen
08.08.2006 14:58 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm <<Sein Gehalt von täglich 1,50 Euro reichte nicht für den Kauf von Kondomen, >>
Nee, dann lieber ohne Kondom und dafür jährlich 2-3 Kinder bekommen, die natürlich am Tag weniger als 1,50 Euro kosten.......
Kommentar ansehen
08.08.2006 18:11 Uhr von Powerline86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich versteh es auch nicht: Der Mann hat kein Geld für Verhütungsmittel,aber 37 Kinder zu haben ist "billiger" als eine Schachtel Kondome.
Sowas ist einfach nur begrenztes Denken. ich wär dafür den zu sterilisieren,sonst bekommt der noch mehr kinder...
Kommentar ansehen
09.08.2006 07:07 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
powerline: Kinder bekommt der schonmal garnicht *g :) aber vieleicht sollte er auch einfach nur mal bissel wenniger poppen - oder seine Gebährmaschinen - sollten ihn ned sooft ranlassen.
Im Endeffekt - baut der sich seine Armee selbst - und wird sicher bald einen Putsch machen - löl [scherz off]
Kommentar ansehen
09.08.2006 11:08 Uhr von maria49
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso drei Frauen? Ist Argentinien nicht ein katholisches Land? Ist da Polygamie erlaubt? Ganz schön dubios die Geschichte!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?