07.08.06 19:42 Uhr
 164
 

Fußball: Thurk-Wechsel nun vollzogen

Michael Thurk wechselt vom FSV Mainz nun definitiv zu Eintracht Frankfurt. Die Ablösesumme wird geheim gehalten, wird aber zwischen 1,2 bis 1,5 Millionen Euro geschätzt.

Der 30-jährige Spieler hat in der letzten Saison zwölf Tore erzielt und hatte ursprünglich einen Vertrag bis 2008 bei den Mainzern. Der neue Vertrag bei der Eintracht ist bis Juni 2009 datiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Geater125
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball
Quelle: kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2006 22:21 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm! Thurk hat wohl nichts aus seinem Abenteuer bei Cottbus gelernt; wenn er schon wechselt, dann sollte er sich auch verbessern; das ist hier wohl nicht der Fall......
Kommentar ansehen
07.08.2006 22:36 Uhr von EinBerliner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kohle ? Vielleicht gibt es da mehr Kohle. Alles andere ist dann wohl zweitrangig.
Kommentar ansehen
08.08.2006 00:16 Uhr von michi k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kindheitstraum: der kommt ja aus frankfurt und wollte schon immer mal für die eintracht spielen und das darf er jetzt
ich glaub es lag eher an den unstimmigkeiten zwischen klopp und ihm ... naja und da hats gepasst das er eh in frankfurt wohnt und den verein mag ... usw ;)
Kommentar ansehen
08.08.2006 02:37 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr dumm: Mit der Eintracht das wird nix. Mainz wird in der Bundesliga bleiben und Thurk wird in die Röhre schauen, wie damals in Cottbus.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?