07.08.06 19:06 Uhr
 372
 

Formel 1: Webber fährt für Red Bull

Ab der Saison 2007 wird Mark Webber, der diese Saison noch für Williams fährt, zum Red Bull-Team wechseln. Sein Cockpit bei Williams übernimmt der bisherige Testpilot Alexander Wurz.

Mark Webber wird nächste Saison den Österreicher Christian Klien ablösen, sein zukünftiger Teamkollege David Coulthard hat gerade seinen Vertrag bei Red Bull verlängert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Red Bull
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2006 19:04 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist also Mark Webbers "interessantes Angebot", von dem schon in den letzten Tagen die Rede gewesen ist.
Kommentar ansehen
07.08.2006 19:30 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wechsel: Ich finde es nach wie vor nicht richtig, dass mitten in der Saison (egal bei welcher Sportart) derartige Transfergeschäfte durchgeführt werden...

Wenn die Sportler mit ihren Gedanken bereits bei ihrem neuen Arbeitgeber sind, wie sollen sie sich auf das hier und jetzt konzentrieren???
Kommentar ansehen
07.08.2006 22:08 Uhr von Tom News
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rheih: Das ist doch quatsch. Man braucht doch eine gewisse Planungssicherheit. Und wenn der Vertrag am Ende des Jahres ausläuft, muss man seine Alternativen doch rechtzeitig auf dem Tisch haben, sonst steht man im nächsten Jahr ohne Job da

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?