07.08.06 14:56 Uhr
 2.399
 

Leitungswasser-Test in Deutschland: Arzneimittelrückstände im Reichstag

Nach einem Test der Zeitschrift "Der Feinschmecker", fließen vor allem im Berliner Reichstag viele Arzneirückstände aus der Leitung, darunter Röntgenkontrastmittel und Anti-Epilepsie-Medikamente.

Aus elf deutschen Städten wurden Leitungswasserproben nach Tübingen zur Untersuchung zu Prof. Dr. Walter Jäger, einem der erfahrensten deutschen Wasseranalytiker, geschickt.

Dabei kam raus, dass auch in Dortmund und Essen Leitungswasser hohe Anteile an Arzneimittel-Rückständen enthält, eine Gefährung für die Gesundheit aber nicht bestehe. Besonders gut schnitten z.B. Hamburg, Dresden, Leipzig, Köln und Frankfurt ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Johnnyb0y
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Test, Reich, Arznei, Arzneimittel, Leitung
Quelle: www.news-und-trends.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2006 15:03 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da wird einiges klar <<.......fließen vor allem im Berliner Reichstag viele Arzneirückstände aus der Leitung.........>>
Das erklärt vielleicht das Verhalten einiger Politiker; die nehmen ungewollt irgendwelche Arzneimittel zu sich, wenn sie im Reichstag eine Tasse Kaffee trinken......
Kommentar ansehen
07.08.2006 15:18 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gefährung? .
Kommentar ansehen
07.08.2006 17:02 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drogen: Das soviel Medikamentenrückstände im Wasser des
Reichstages gefunden wurden zeigt mir nur das da jetzt
nicht mehr soviel gekokst wird.Vielleicht sollten bei den
Politiker Dopingtest durchgeführt werden.Wenn ich jeden
Tag so viel Scheiß verzapfen würde,würde ich mich auch
mit Drogen und Alkohol die Hucke voll haun
Kommentar ansehen
07.08.2006 17:04 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klar wie klosbrühe: ich vertraue dem leitungswasser aus deutschland eher als einer 5 liter pulle angeblichem quellwasser aus dem ausland für unter 1 euro.

das leitungswasser steht ständig unter kontrolle, ich muss aber zugeben das ich seit jahrzehnten keines mehr getrunken habe.
wir haben das glück in unserer nähe einen brunnen zu haben der kristallklares quellwasser an den tag bringt.
Kommentar ansehen
07.08.2006 18:06 Uhr von Johnnyb0y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Gefährdung. "eine Gefährung für die Gesundheit aber nicht bestehe."
Kommentar ansehen
07.08.2006 18:30 Uhr von sukulumu88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: jetz weiss ich wieso ich immer wo wirsch werde wenn ich leitungswasser trinke. oder filleicht passirt das ja auch mit absicht und die regierung will mit diesen "drogen" irgentetwas bezwecken.
willenlose zombies oder so
Kommentar ansehen
07.08.2006 22:45 Uhr von istdochsowiesoegal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte nach der B-Probe abtreten! Also liebe Politiker... jeder hat eine Chance, aber nach der B-Probe bitte zurücktreten! :o)
Kommentar ansehen
08.08.2006 08:55 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: werden "unsere" Volksvertreter so gegen Dummheit geimpft.
Kommentar ansehen
08.08.2006 14:35 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch gut dann brauchen wir demnaechst wenn wir kopfschmerzen oder zahnschmerzen haben nur ein glas wasser trinken.
Kommentar ansehen
13.08.2006 23:26 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was kein großer Zufall ist. Eigentlich könnte es einem egal sein, das gefährliche sind die Antibiotika...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?