07.08.06 14:17 Uhr
 141
 

Fußball: Hoeneß schlägt Asien als Ligapokal-Austragungsort vor

Uli Hoeneß, Manager von Meister Bayern München, hat vorgeschlagen, den Ligapokal 2007 in China oder Japan auszutragen. Er stellt sich ein Turnier mit "drei, vier deutschen und ein, zwei Gastgeberteams" vor.

Man soll dieses kleine Turnier immer in den Jahren, in denen keine WM oder EM stattfindet, in Asien austragen, um dort neue Märkte und damit Geldquellen zu öffnen.

DFL-Geschäftsführer Holger Hieronymus steht diesem Vorschlag eher skeptisch gegenüber. Es sei zwar wünschenswert, einen höheren Stellenwert in Asien zu bekommen, man solle jedoch die Auslandsvermarktung nicht mit dem Ligapokal vermischen.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Uli Hoeneß, Asien, Austragungsort, Austragung
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Uli Hoeneß hatte Carlo Ancelotti fünf wichtige FC-Bayern-Spieler gegen sich
Uli Hoeneß über FC-Bayern-Finanzen: "Kein Verein weltweit hat mehr Geld als wir"
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2006 13:58 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser komische Ligapokal dient doch einzig und allein zur Geldbeschaffung, einen sportlichen Wert gibt es doch da facto nicht. Unter diesem Aspekt ist der Vorschlag von Hoeneß zumindest nachvollziehbar.
Kommentar ansehen
07.08.2006 16:33 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoeneß: ist das nicht der, der schon vor ein paar Jahren meinte, die Bundesliga um 11 Uhr Mittags spielen zu lassen, damit die die Chinesen mal ordentlich Zaster in die BL investieren.
Kommentar ansehen
07.08.2006 20:51 Uhr von DobbyDumm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abschaffen: Wozu ist der Ligapokal eigentlich gut wenn die Mannschaften die Spiele nur zum Testen nehmen?
Kommentar ansehen
07.08.2006 21:05 Uhr von Helmut der erste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gar nicht so dumm: Man sollte diesen Vorschlag nicht einfach so von der Hand weisen, nur weil er von Hoeneß kommt. Ich habe mal gehört, dass Real mit Beckham-Souvenirs mehr Geld einimmt, als sie für ihn bezahlt haben. Da macht es denen auch nicht so viel, wenn Becks mal nicht so toll spielt.
Wenn die Bundesliga interneational konkurrenzfähig werden will, muss man sich wohl neue Geldquellen erschliessen. Ich bin zwar kein Freund davon, Bundesligaspiele werktag mittags auszustrahlen, aber so ein Tournier, warum nicht? Vielleicht entdecken ja irgendwelche Asiaten dann auch eine Vorliebe für einen Bundesligaspieler.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Uli Hoeneß hatte Carlo Ancelotti fünf wichtige FC-Bayern-Spieler gegen sich
Uli Hoeneß über FC-Bayern-Finanzen: "Kein Verein weltweit hat mehr Geld als wir"
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?