07.08.06 11:45 Uhr
 175
 

Südkorea: Autoproduzent Kia mit hohen Verlusten - Umsatz legt zu

Im zweiten Quartal hat der Autoproduzent Kia aus Südkorea einen hohen Verlust verbuchen müssen. Nachdem im ersten Quartal noch ein Gewinn von 23,5 Milliarden Won (ca. 19 Mio. Euro) eingefahren wurde, lag der operative Verlust jetzt bei 15,1 Mrd. Won.

Begründet wurde das Minus mit hohen Aufwändungen für das Marketing sowie mit dem festen Won. Allerdings führten Sonderfaktoren dazu, dass insgesamt der Gewinn bei 45,1 Milliarden Won lag. Das sind allerdings 70 Prozent weniger als im Jahr 2005.

Die Erlöse stiegen auf 4,46 Billionen Won (etwa 3,6 Milliarden Euro), plus fünf Prozent, während die Absatzzahlen im Vorjahresvergleich um 2,5 Prozent zurückgingen. 293.000 Fahrzeuge wurden verkauft, 226.000 gingen ins Ausland.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Verlust, Südkorea, Kia
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2006 11:56 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einer: von den 226.000 (Carni) wird in drei Tagen an mich ausgeliefert. Ich werde ihn am Freitag in Berlin abholen und dann nach Spanien runterfahren.
Hat irgendjemand Lust mitzufahren?
(Siehe auch: "Suche & Biete")

Salu2 r.j.
Kommentar ansehen
07.08.2006 13:24 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollte kia: nicht schon lange pleite sein?? da hat man doch schon vor einigen monaten drüber gelesen...oder irre ich mich jetzt?
Kommentar ansehen
07.08.2006 22:49 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also meiner Ansicht nach stimmt die Qualität bei den Fahrzeugen noch nicht so richtig!!! Wenn sie das mal verbessern, wird auch das Image besser, und man kann mal ans Gewinn-machen denken:-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?