07.08.06 10:17 Uhr
 348
 

Linz: Betrunker schlief erst auf Straße und wollte dann Verkehr regeln

Um 21:45 Uhr war ein 53-jähriger Linzer bereits so sehr betrunken, dass er sich auf einer viel befahrenen Straße hinlegte um dort zu schlafen.

Polizisten weckten ihn und wollten ihn nach Hause schicken, doch der Mann lief auf die Straße um dort den Verkehr zu regeln.

Die Polizisten nahmen ihn mit, um ihn in der Ausnüchterungszelle unterzubringen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Straße, Verkehr, Linz
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2006 11:55 Uhr von 19Sunny85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll und jetzt?

Kommentar ansehen
09.08.2006 01:45 Uhr von Deathclaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist echt nix neues: das besoffene auf komische ideen kommen....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?