07.08.06 08:36 Uhr
 441
 

Nahost-Konflikt: Heizölpreis steigt stark

Der Infodienst EID teilte mit, dass der Heizölpreis für 100 Liter von 62,90 Euro in der letzten Woche auf 65,30 Euro in dieser Woche gestiegen ist. Gründe sind der Nahost-Konflikt und die startende Hurrikansaison in der USA.

Obwohl Experten vermuten, dass der Preis in den nächsten Wochen nicht sinkt, halten sich die Deutschen bislang bedeckt beim Heizöl-Kauf.

Vor einem Jahr kosteten 100 Liter Heizöl noch knapp neun Euro weniger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Konflikt, Heizöl
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2006 09:42 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig aber wahr einen warmen Hintern im Winter zu haben wird immer mehr zum Luxus.
Zum Jahresanfang kostete der Liter Heizöl:
2003 - 39 cent
2004 - 35 cent
2005 - 44 cent
2006 - 58 cent

das könnt ihr prima unter tecson.de/pheizoel.htm nachschauen.

Letzten Winter hab ich glaub ich ned viel wärmer als 17-19 Grad im Haus gehabt, weils einfach nicht anders machbar war - des Zeugs kann man nicht mehr bezahlen.

Und für die Zukunft wird es ja nicht besser - wenn ich könnte, würde ich auf alternative Energie wechseln - wie Sonnenkollektor - Pallets - aber "noch" - ist das alles ein teuerer Spaß in der Anschaffun :/
Kommentar ansehen
07.08.2006 11:00 Uhr von wotan_79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haha - bi für dieses Jahr versorgt: Ich habe meinen Tank schon lange voll!

Als die syrische Armee aus dem Libanon abgezogen ist war für mich "time to buy" - alles richtig gemacht. (wir erinnern uns, die ´zufällige´ Sache mit dem Journalisten).

Tipp: Lieber jetzt noch kaufen als im Winter frieren, auch wenn es weh tut, aber wenn es erstmal kalt wird, oder der Krieg "richtig" ausbricht geht es nochmal kräftig nach oben
Kommentar ansehen
07.08.2006 12:01 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wotan: jopp - vor allem aber - lass mal noch 2 schwere Stürme kommen - bin auch froh das ich rechtzeitig "Gebunkert" hab - trotzdem - billiger wirds nie wieder werden - Krieg - Stürme -Chinesen - alles dinge die den Preis hochtreiben.
Kommentar ansehen
07.08.2006 22:46 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ist es Öl wird von Jahr zu Jahr teuerer.... da kennt die Preisschraube nur eine Richtung!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Monaco: Vettel vor Teamkollege Räikkönen in Monte Carlo
Cannes: Diane Kruger als beste Schauspielerin ausgezeichnet
Köln-Mülheim: Schlägerei vor Polizeiwache


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?