07.08.06 07:55 Uhr
 327
 

Schwerer Verkehrsunfall - Zwei Jahre altes Mädchen starb

In der Nähe von Munster-Oerrel starb am Sonntag ein zweijähriges Mädchen bei einem Verkehrsunfall.

Das Auto einer jungen Familie prallte gegen zwei Bäume, nachdem es von der Fahrbahn abgekommen war. Das Auto überschlug sich, wobei die Zweijährige schwere Kopfverletzungen erlitt, da das Fahrzeugsdach eingedrückt wurde.

Während die Eltern nur leicht verletzt wurden, wurden die beiden Geschwister der Zweijährigen schwer verletzt.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Mädchen, Verkehr, Verkehrsunfall
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2006 13:38 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist heftig: die armen Kinder und die armen Eltern. Wäre interessant gewesen zu erfahren, ob es die Schuld des Fahrers selbst war. Heftig.
Kommentar ansehen
07.08.2006 13:42 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mmh, wieviele leute sterben täglich: auf deutschlands straßen?

klar isses schlimm, was da passiert ist. ganz besonders für die eltern des kindes. aber über jedes unfallopfer hier eine news zu verfassen finde ich ein wenig übertrieben.
die zahl der unfalltoten geht zwar stetig zurück (2003: 6613, 2004: 5842, 2005: 5361, quelle: statistisches bundesamt), aber es sind eindeutig immer noch zu viele um hier über wirklich jeden eine news einzuliefern. ich will nicht den ganzen tag nur von unfallopfern lesen.
Kommentar ansehen
07.08.2006 16:55 Uhr von kathl2010
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist aber wichtig Ist aber wichtig, dass davon berichtet wird und eigentlich kann das auch nie zu wenig sein!!! Denn jedes Opfer ist doch eines zu viel...
http://www.strassenkreuz.com

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Schiffsunglück: Mindestens 21 Flüchtlinge ertrinken
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?