06.08.06 19:35 Uhr
 6.322
 

Ecclestone: "Michael und Fernando sind blöd, alle beide. Verdammte Idioten."

Während Michael Schumachers Manager Willi Weber davon überzeugt ist, dass die Qualifying-Strafe seines Schützlings auf das Konto seines ärgsten Konkurrenten Fernando Alonso geht, findet Bernie Ecclestone markige Worte für beide Piloten.

"Michael und Fernando sind blöd, alle beide. Verdammte Idioten. Sie sollten es besser wissen, vor allem Michael. Die glauben wohl, sie können hier alles machen", so der Formel-1-Boss.

Wie bereits berichtet, ignorierten beide Piloten, in unterschiedlichen Trainings-Sessions, u.a. die roten Flaggen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spocht
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Michael Schumacher, Bernie Ecclestone, Idiot, Willi Weber
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten
Unbekannter bietet Foto von Michael Schumacher aus "nächster Nähe" Verlagen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2006 19:38 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde den titel nicht sehr gut gewählt, da nicht ersichtlich wird, warum ecclestone so über die beiden spricht...wegen des rennens oder des qualifyings
Kommentar ansehen
06.08.2006 19:39 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat er: vollkommen recht, das hätte man nicht besser ausdrücken können.
Kommentar ansehen
06.08.2006 19:40 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War das nicht: Überholen bei gelber Flagge? Rote Flagge wäre Abbruch, das glaub ich nicht so ganz, und das gleich zwei mal?
Kommentar ansehen
06.08.2006 19:42 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlecht: übertragen - der ganze sinn der news ist auf der strecke geblieben.
Kommentar ansehen
06.08.2006 19:48 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ciao: Du hast Recht, das ist Filitieren einer News, um eine tolle Schlagzeile zu bekommen. Total mies, ich habe die Quelle erst gerade gelesen. Sowas darf normalerweise nicht durch die Prüfung gelangen!
Kommentar ansehen
06.08.2006 20:02 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht nur die beiden da waren einige aktionen heute die wirklich an der grenze waren bei einem wetter wo alle haetten ruecksichtvoller fahren sollen.
Kommentar ansehen
06.08.2006 21:47 Uhr von Johnnyb0y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ecclestone: hat total überreagiert. Er hat die beiden doch schon durch die 2 Sekunden genug bestraft. Sie jetzt öffentlich noch als Idioten zu bezeichnen ist völlig übertrieben. Wenn Schumacher oder Alonso wäre, würde ich mir das nicht gefallen lassen.
Kommentar ansehen
06.08.2006 21:51 Uhr von Geater125
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo er Recht hat hat er Recht! Diese Fehler dürfen diesen beiden Weltmeistern NICHT passieren! Ich meine ansonsten wurde keiner mehr gesperrt für solch ein Vergehen an diesem Wochenende, wieso die beiden Top-Fahrer? Übermotiviert?
Kommentar ansehen
07.08.2006 01:18 Uhr von frozen_creeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also echt: was glaubt er denn wer er ist? passt ihm ein rennen nicht, so stellt er wieder neue regeln auf.. machen weltmeister beim quali fehler so beschimpft er sie als idioten... sorry aber es sind solche fehler, die zeigen dass die piloten auch nur menschen sind... oder soll jemand mal in einem interview sagen was für ein knallfrosch ekelstein ist, wenn er wieder an den regeln rumfeilt?
Kommentar ansehen
07.08.2006 05:13 Uhr von mondwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"blöd,alle beide...vor allem Michael": wo er Recht hat, hat er Recht! Schumacher war blöd, ist blöd und wird es auch immer bleiben!

und mit: "Die glauben wohl, sie können hier alles machen" hat er ebenfalls Recht, Schumacher denkt doch er wäre der FC Bayern der Formel1... ich hoffe Schumacher und die Bayern bekommen beide mal ihre Grenzen gezeigt. (auch wenn es bei letzteren absolut nie vorkommen wird, wegen einem netten Herrn Beckenbauer...)

sorry wegen dem Vergleich mit den Bayern, aber ist leider Tatsache... Ansonsten vergleicht es mit dem Amerikanischen Militär, für die zählen auch keine Werte/Gesetze
Kommentar ansehen
07.08.2006 07:23 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vermutlich hat hier noch keiner in einem Formel 1 wagen gesessen, man hat ein sowas von kleines sichtfeld, man KANN durchaus mal eine fahne übersehen..

besonders bei den roten ist das Kritisch, Ferrari ist auch Rot, und wenn man dann vor ner Tribüne die Ferrari fans besetzen mit ner Roten flagge rumwedelt sieht man das nicht ,..

beide wurden bestraft und fertig, zudem darf der Eccelstone die duzen?
Kommentar ansehen
07.08.2006 08:20 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der lebt noch??? warum muss ich immer an jim hensons muppet show denken wenn ich von diesem ekelstone höre??? ohne georg lucas und sein F/X team würde der doch schon lange keinen pieps mehr von sich geben! :)

naja ist halt formel1...und mit der aussage dass schumacher ein idiot ist hat er nicht so unrecht...er ist nunmal ein idiot...

siiick

OWS
Kommentar ansehen
07.08.2006 08:49 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon in der quelle ist das interview total falsche wiedergegeben. Soweit ich mich erinner hat Ecclestone von "Verdammten Idioten" und "die sind blöd" nix gesagt. Er hat in dem Interview auf English gesagt: "Wenn die beiden ihr Hirn wieder einschalten."
Kommentar ansehen
07.08.2006 16:53 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer stundenlang im Kreis rumfaehrt muss doch einen an der Waffel haben!

Das wusste doch Ekelstone vorher auch schon.

In sofern ist das inhaltlich gesehen keine Neuigkeit.
Kommentar ansehen
08.08.2006 05:29 Uhr von Jan_Ullrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
recht haste Metzner: Ich denke das kann zwar passieren, aber wie der herr ecclestone sich aufführt ist echt daneben... Aber gut ok, mich interrssiert Formel 1 eh nicht. Und die "istformel1einsportodernicht" diskussion will ich auch nicht schon wieder in gang setzen....

Also drück ich die Daumen das das Benzin so knapp wird das auch die Ferrarifans (vor allem die Italiener) merken das das ein bisschen verschwendung ist...

Aber gut: panem et circensis (oder so ählich bin nur Asterixlateiner^^) lasst sie fahren und lasst Ecclestone sich aufregen, die krigene ihr Geld ja nicht von mir sondern von den Fans...
Kommentar ansehen
09.08.2006 15:50 Uhr von YetanotherNick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manipulation in der F1: Die Strafe gegen Schumacher war absolut falsch, da er wie alle Bilder beweisen ausweichen musste um einen Unfall zu verhindert den Alsonso provoziert hat. Sorry, da wird keiner riskieren sein Auto zu beschädigen sondern ausweichen. Die Fia macht alles, und das seit Jahren, damit Schumacher nie mehr Weltmeister wird. Läuft ja auch recht erfolgreich. Mal sehen wie die Fia und die F1 dasteht wenn Schumacher nicht mehr dabei ist. Also in Deutschland dürfte das Interesse an der F1 drastisch sinken.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten
Unbekannter bietet Foto von Michael Schumacher aus "nächster Nähe" Verlagen an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?