06.08.06 19:02 Uhr
 7.389
 

Montevideo: Model starb auf Modenschau - Es hatte wochenlang gehungert

Während einer Modenschau in einem Hotel von Montevideo brach die 22-jährige Luisel Ramos nach ihrem Auftritt auf dem Rückweg zur Garderobe plötzlich zusammen. Die herbeigerufenen Rettungskräfte konnten nichts mehr für sie tun.

Die Todesursache: Herzversagen. Sie hatte wochenlang nichts mehr gegessen und in kürzester Zeit zwölf Kilogramm abgenommen. Das Einzige, was sie noch zu sich nahm, war, wie ihr Vater der Presse erzählte, Cola Light.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shampoochan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Model, Modenschau
Quelle: max.msn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen
Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2006 18:28 Uhr von Shampoochan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer wieder traurig sowas, das die ganzen Models ihr Leben riskieren nur um dünn zu sein. Was nützt es dünn zu sein wenn die nächste Station das Krankenhaus ist? Oder noch schlimmer wie in diesem Fall?
Kommentar ansehen
06.08.2006 19:07 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst schuld: Hoffentlich machen das alle Models so,dann brauch ich mir das Elend auf 2 Beinen nicht mehr anschauen.

Mfg jp
Kommentar ansehen
06.08.2006 19:09 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf modenschau? wie soll das denn gehen? wohl eher "während" oder "nach" aber nicht "auf".
Kommentar ansehen
06.08.2006 19:14 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich ernsthaft, welcher Mensch diese wandelnden Skelette überhaupt attraktiv finden kann (ist nicht böse gemeint).
Traurig das jetzt sowas passiert ist.
Kommentar ansehen
06.08.2006 19:20 Uhr von Silent-Pain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke: Gesellschaft, dass du Models von schönen Frauen zu Wesen mit dem Aussehen einer langjährigen Kerkerinsassin mutieren lässt. Danke,dass du den Mädchen klarmachst, dass Natürlichkeit nicht schön ist. Bald werden wir nur noch wunderschöne skelettähnliche Frauen haben,ich freue mich darauf!!
[ironie off]
So kann es echt nicht weiter gehen!
Kommentar ansehen
06.08.2006 19:23 Uhr von beisser1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Modell-Tod: Mädels,lasst Euch das eine Warnung sein.Das muß doch nicht sein.So was törnt mich nicht an,wenn ich Angst haben muß,daß wenn ich ein solches Mädel anfasse,daß etwas "abbrechen" könnte.
Kommentar ansehen
06.08.2006 19:44 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So grausam das ist, genau so grausam klingt für mich die Quelle "max.msn.de".

Das klingt nach "maximalem Beschiss" ...
Kommentar ansehen
06.08.2006 20:00 Uhr von Us-Diego
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wochenlang? Wie kann man das aushalten? :-O Klärt mich auf.
Kommentar ansehen
06.08.2006 20:10 Uhr von CSedl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich checks nicht! Ich mein ganz einfach: Schlank ist okay... aber so dürr, dass man Knochen sieht? Igit!
Kommentar ansehen
06.08.2006 20:14 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Us-Diego: Da in der News nicht geschrieben steht wie viele Wochen sie hungerte ist es schwer zu klären ab wan sie die Grenze überschritten hat die sie umbrachte.

In der Regel gibts da ja den berühmt, berüchtigten 3mal3er Wert.

3 Wochen ohne Nahrung
3 Tage ohne Wasser
3 Minuten ohne Luft

danach bist du Tod oder so irreparabel geschädigt das es dem Tod wohl gleich kommt.
Kommentar ansehen
06.08.2006 20:51 Uhr von mike19
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ich froh dass meine Freundin nix auf diesen Schlankheitswahn gibt :o) Diese lebendigen Skelette sehen echt nicht mehr schön aus *kopfschüttel*
In einer Talkshow ging es genau darum und da war eine etwa 18-jährige. Da war auch so ne Modelberaterin und die hat gemeint, dass die 18-jährige mit ihren 1,80m und 50kg noch zu dick sei *noch mehr kopfschüttel*
Kommentar ansehen
06.08.2006 21:34 Uhr von idrisu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
passend in der Überschrift mit "es" bezeichnet
Kommentar ansehen
06.08.2006 21:38 Uhr von WECKA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja dazu kann ich nur sagen: selber schuld!!! ich trauer der nicht nach kein bischen !!
obs das wert war?? mit 22 jahren zu sterben . tja
pech gehabt . hoffe das wird anferen die augen öffenen
Kommentar ansehen
06.08.2006 21:56 Uhr von horus1024
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naomi Campll soll angeblich mal gesagt haben dass sie die hungernden Kinder im Afrika um ihre guten Figuren beneiden würde!!!
Kommentar ansehen
06.08.2006 22:28 Uhr von India.Arie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider kommt so etwas immer wieder vor, so traurig es auch ist. Viele junge Mädchen träumen von einer Modelkarriere und vergessen aber völlig, wie hart dieser Job ist und wieviel man sich nicht nur körperlich, sondern auch sehlisch abverlangt. Da braucht man eine starke Persönlichkeit, sonst rutscht man sehr schnell in Essstörungen oder eine Drogensucht ab.

@ ciaoextra
Wieso denn nicht "auf"? Man geht ja auch AUF einen Ball oder AUF ein Konzert. Das ist zwar nicht der schönste, aber dennoch ein gebräuchlicher Ausdruck.
Kommentar ansehen
06.08.2006 22:34 Uhr von India.Arie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Korrektur: Es muss natürlich "seelisch" heißen *g*.

Vote for: Edit-Funktion im Forum. ;-)
Kommentar ansehen
06.08.2006 22:54 Uhr von Oberscht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blah: Dummheit tut eben weh und führt gelegentlich auch zum Tod.
Kommentar ansehen
06.08.2006 23:12 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An all jene die meinen die jungen Frauen wären: selbst Schuld.


Die Gesellschaft in der IHR lebt ist der Auslöser für diesen Schlankheitswahn.
Die Gesellschaft gibt vor was SCHÖN, was TOLL, was GUTE AUSSEHEND ist.
Die Gesellschaft gibt vor was NORMAL und was PERVERS ist.
Die Gesellschaft, die allen Menschen in ihrem Bannkreis, das Bild vom schönen, schlanken, gutaussehenden, fitten und gesunden Menschen aufzwingt, mit allen Mitteln die ihr zur Verfügung stehen und allen Menschen darin die das tatkräftig unterstützen und fördern UND jene die es nicht zu unterbinden versuchen, sondern immer nur reden, reden und reden, statt zu handeln, sind Schuld am Tod dieser Menschen !

Aber das versteht die Mehrheit ja bekanntlich nicht.
Kommentar ansehen
06.08.2006 23:24 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verstehe ich nicht! Wenn ich überlege, mit einer Bohnenstange - das Ding kommt hinten wieder raus... Wahre Schönheit kommt von innen, allerdings - fett sieht auch nicht gut aus!

Wochenlang ist wohl übertrieben. selbst Bild hat von tagelang ohne Nahrung geschrieben, und das soll schon was heißen!

Ich jedenfalls habe so oder so kein Mitleid, denn jeder Mensch entscheidet ganz allein für sich. Die Hauptsache ist, auf dem Grabstein steht nicht: "ungeöffnet zurück!"
Kommentar ansehen
06.08.2006 23:27 Uhr von India.Arie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jesse: Ich muss sagen, deine Kommetare sind echt gut. :-)
Dem stimme ich völlig zu.
Kommentar ansehen
07.08.2006 01:21 Uhr von Verdan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich denke nicht das in der zukunft jede dünn sein wird und auserdem gibt es eh kaum noch leute die das schön finden
Kommentar ansehen
07.08.2006 05:16 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das musste ja kommen! ich hoffe nur, dass sich das in allen köpfen festsetzt. zum beispiel könnte auch das fernsehen und die werbung mal wieder auf natürlichkeit setzen ... jeder wäre glücklicher!!!
Kommentar ansehen
07.08.2006 05:40 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
link zum bild: wen es interessiert: http://www.26noticias.com.ar/...

das ist die bescheuerte (tote) kuh.
Kommentar ansehen
07.08.2006 07:17 Uhr von summersunset
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sie ist nicht alleine schuld: Oft machen bei diesen Modenschauen ja auch nicht geradedie gefestigesten Persönlichkeiten mit.

Und ich habe mal folgendens gehört: Das oft die Haut Couture Kleider so unglaublich eng geschnitten sind, liegt an der Vielzahl der schwulen Desginer.
Da sie ja schwul sind, empfinden sie Frauen nicht als sexy, wie es jetzt ein normaler Mann empfinden würde (schlanke Figur aber dennoch noch mit gut definierten Rundungen, anstatt dieser dürren Kleiderbügeln). Ihnen geht es um die reine Ästhetik des Kleides und da muss sich dann nunmal die Frau unterordnen.

Sehr amüsant ist dann, dass bei Chanel die Kleider den Kundinnen nach Maß genäht werden, weil natürlich keine von ihnen den Modelmaßen entspricht. Nur stört das dann auch niemand mehr.

Mfg Alex
Kommentar ansehen
07.08.2006 08:31 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: Ach jetzt ist die Gesellschaft wieder schuld. Ich denke bei diesem Thema ist die Industrie und sind die Medien Schuld? Na ja, hauptsache immer die anderen. Laßt uns im Kreis drehen.
Ich habe nicht gehungert - die hat gehungert. Also warum sollte ich schuld sein. Blödsinn.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?