06.08.06 16:41 Uhr
 6.611
 

Reuters gibt "Manipulierung" des Beirut-Fotos zu

Reuters hat ein Foto, das Rauch über Beiruter Häusern nach einem Angriff zeigen sollte, zurückgezogen, nachdem es in amerikanischen Blogs unter Kritik geraten war.

Offensichtlich wurde das Foto des Fotografen Adnan Hajj abgeändert. Rauch und Häuser wurden mittels Software "geklont".

Auf einigen Internetseiten wurde das Foto unter die Lupe genommen und mehrere Ungereimtheiten wurden zu Tage gebracht, die nur darauf schließen lassen, dass das Foto gefälscht wurde.


WebReporter: israel
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Foto, Beirut
Quelle: www.ynetnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen
Trotz Serientod: Susan Sideropoulos kehrt zu GZSZ zurück
Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2006 17:00 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geklont? Das Foto wurde vielleicht manipuliert, "klonen ist doch wohl eher die Herstellung eines identischen weiteren Fotos, also eine Kopie.

Den inzwischen korrigierten Fehler im Titel - das hätte der Checker merken können ;)
Kommentar ansehen
06.08.2006 17:05 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@iguana: Nein es geht glaube ich darum, dass ein rauchendes Gebäude noch einmal reingebracht wurde ins selbe Bild.
(also in der Stadtlandschaft steht zweimal dasselbe Gebäude).

Wobei der Titel immernoch etwas mißverständlich ist, das klingt als wenn Reuters selber das Foto verändert hätte. Auch fehlt die wichtige Info das der Photograph bis zur Klärung der Sache erstmal suspendiert ist.
Kommentar ansehen
06.08.2006 17:13 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Muta: Du hast Recht, die Häuser wurden geklont. Das Reuters daran schuld sein soll kann ich mir auch nicht vorstellen, - eine schnelle Suche im net ergab, dass bisher nur israelische Webzeitungen und bloggs die news brachten...
Kommentar ansehen
06.08.2006 17:15 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lal: das nenne ich mal richtig schlecht gefaktes bild (thx frifra für link)

zum thema "klonen" soweit ich weis gibt es bei photoshop ein "klon" werkzeug, welches bestimmte punkte auf den bild kopiert und sofort wieder einfügt.. leider ist mein photoshop nich mehr auf der platte um das nachzuprüfen..

ohhh man ist das bild schlecht ^^
(und vor allem peinlich)
Kommentar ansehen
06.08.2006 17:32 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ exe: Diese Funktion in Photoshop nennt sich "Stempel"... ;)

Aber jeder halbwegs talentierte PS-User hätte das Bild besser faken können, sowas tut ja fast schon weh.
Wobei wahrscheinlich in fast jeder Tageszeitung Bilder enthalten sind die so nicht aufgenommen wurden, und da denke ich nicht an die obligatorischen Schönheitskorrekturen wie zB Falten wegmachen etc...

Manchmal fällts halt extrem auf....

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
06.08.2006 17:33 Uhr von erkanltd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
netter Versuch: wer macht sich bloß die Mühe und unterucht ob fraktale unregelmäßigkeiten im Rauch auf den Bilden identisch sind oder nicht?

Lauter nette versuche, in den Foren und Blogs Stimmungen zu machen?

Schon lange keine News mehr geschrieben israel?
Kommentar ansehen
06.08.2006 17:37 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sag ich doch, das ist (auch) ein Medienkrieg, keiner kann sich ein objektives Bild machen, geschweige denn, ein Urteil über Schuld und Unschuld treffen.
Die Beteiligten verheizen ihre Kinder in einem nicht zu gewinnenden Krieg.
Kommentar ansehen
06.08.2006 17:42 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@FriFra + @iguana: @FriFra:
Danke fürs Bild.

@iguana:
Jo sehe ich auch nur. Wobei die Geschichte an sich, dass es da ein verändertes Photo gab, halte ich durchaus für möglich.
Der Grund warum sich vor allem israelische Quellen drauf stürzen dürfte evt. daran liegen, dass es ja nun nicht sonderlich spektkakulär ist, dass da jemand für ein "besseres" Bild noch etwas schwarz raufgemalt hat, und daher nicht eilt. (Allerdings könnte man das jetzt polemisch als "Beweis" dafür nehmen, dass es viel weniger tote Zivilisten durch israelische Angriffe gab als behauptet, weswegen sehr israelnahe Quellen sich wohl so sehr darauf stürzen und teils gleich in die vollen mit Beschuldigungen gegen Reuters gehen)
Wobei eine Suspendierung des Photographen trotzdem angebracht ist, auch wenn er das Foto nur minimal "aufgemotzt" hat.
Kommentar ansehen
06.08.2006 17:55 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
öhmm: Also ich hab in der Schule gelernt, dass das Foto heißt und nicht Photo. Wir sind ja immerhin in Deutschland!
Und müste man blog nicht großschreiben!?
Kommentar ansehen
06.08.2006 19:57 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist ein Medienkrieg, ich habe ne Mail von einem Ex-Kollegen bekommen, der Jude ist. Da wurden Fotos gezeigt, die Muslime zeigen, die in London skandieren. "Freedom go to hell", "unhead ..." usw. waren die Banner, die dort gezeigt wurden.

Nur es wurde nicht gesagt, dass die Demonstrationen aus dem Februar waren und es eine Menge Proteste von vielen Muslimen gegen diese Demo gab ...

Also, alles einfach ignorieren ...
Kommentar ansehen
06.08.2006 20:25 Uhr von mutanto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unparteiisch ? nt. nt.
Kommentar ansehen
06.08.2006 20:37 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@delauer: Hast Du in der Schule auch gelernt, dass man "müsste" und nicht "müste" schreibt?

Wir sind ja immerhin in Deutschland!
Kommentar ansehen
06.08.2006 22:16 Uhr von ankinick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entertainment? Bei aller Liebe, aber diese Klassifizierung finde ich nun doch ein wenig zu makaber!?
Kommentar ansehen
06.08.2006 23:00 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
abwarten: bis der Krieg vorbei ist ;) oder zuschauen und von Propaganda berieseln lassen.

Wenn ich allein schon immer die Kommentare hier lese was die Hisbollah für eine Friedensorganisation ist und im selben Wortlaut Israel macht nur Propaganda *g
Kommentar ansehen
06.08.2006 23:11 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL! Also ich habe ja schon eine Menge nachbearbeiteter Bilder gesehen, schon von Berufswegen, aber diese miese Fälschung würde ich nicht mal ´nem Praktikanten im ersten Monat zutrauen. Das Ding kann doch kein Photograph ernsthaft einer Agentur angeboten haben! Muss wohl sein Palästinensertuch zu eng geschnürt haben, der Gute.
Kommentar ansehen
07.08.2006 09:20 Uhr von Schepi1973
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pressefreiheit=Freibrief: Finde es geschmacklos mit solchen mitteln die Auflagen zu erhöhen. Einige meinen wohl, die Pressefreiheit sein ein Freibrief sich in alles einmischen zu können.
Kommentar ansehen
07.08.2006 10:14 Uhr von erkanltd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eben: die Manipulation ist derart was von auffällig, dass es fast schon unwahrscheinlich ist, dass damit jemand was anderes bezwecken wollte als den Aufschrei, "Schaut her, die fälschen doch sowieso alles"
Kommentar ansehen
07.08.2006 13:23 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@erkanltd so siehts aus.

mfg
Kommentar ansehen
07.08.2006 13:34 Uhr von alice in the shell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@erkanltd - recht gute Vermutung vielleicht wurde das Photo ja tatsächlich von der Konkurrenz "gesponsort", um Reuters in Verruf zu bringen?
Denn, wie alle schreiben, den Kopierstempel sieht man auch noch, wenn man 2m vom Bildschirm weg ist.

Und ich finde das Originalfoto eigentlich nicht wesentlich beruhigender. Da hätte man gar nichts dran machen müssen, sieht doch, leider, eigentlich schon "genügend schlimm" aus... ein Rätsel also.
Kommentar ansehen
10.08.2006 02:31 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Brennt Beirut noch nicht genug: Für unsere Medien ?

@FriFra

Ich bin auch der Ansicht, dass das QM versagt hat.
Die gute ISO 9001 muss weg für Reuters
LOL
Kommentar ansehen
10.08.2006 03:43 Uhr von heinerhempel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer weiß, <sarkasmusmode>
vielleicht wollte man hier nur eine vor und nach der "Stadtsanierung" Dokumentation erstellen.
</ende>
Es gibt filigranere und subtilere Arten Nachrichten und/oder Leser zu manipulieren.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?