06.08.06 15:48 Uhr
 237
 

Berlin: Nach Fenstersturz einer Tänzerin - Ehemann festgenommen (Update)

Ein Berliner Haftrichter hat gestern gegen den 34-jährigen Senegalesen Samba L. Haftbefehl wegen Totschlags erlassen. Der Mann steht unter dringendem Verdacht, seine 33-jährige Ehefrau am Donnerstag aus dem Fenster gestoßen zu haben (ssn berichtete).

Die Obduktion des Leichnams ergab derweil, dass die Tänzerin, Khady G. nach ihrem Fenstersturz vermutlich noch lebte. Angeblich habe der Ehemann den Kopf seines Opfers hart auf den Boden geschlagen. Der Leichnam wies außerdem Stichverletzungen auf.

Der Obduktionsbefund wurde mittlerweile von einem Augenzeugen bestätigt. Samba L. wurde am Samstag in einem Hamburger Kellerverschlag festgenommen, und vom LKA nach Berlin gebracht. Er bestreitet die Tatvorwürfe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Update, Ehemann, Fenster, Tänzer
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2006 16:13 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
totschlag? frau aus fenster schubsen ... okee, könnte man als totschlag werten. aber danach nach unten rennen und die frau solange "bearbeiten", bis sie stirbt, ist vorsatz. wie kann man da auf totschlag klagen? das ist mord.
Kommentar ansehen
06.08.2006 17:38 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ein Mann seine Ehefrau umbringt ist das meistens Mord - er wollte sie loswerden ohne bei einer Scheidung Nachteile zu haben.

Aber so sind die Richter halt...wenn ein Mann seine Ehefrau ersticht weil sie ihm nicht mehr passt ist es Totschlag, eine Frau die ihren prügelnden Ehemann vergiftet wird wegen Mord verurteilt.

Dass der Mann in diesem Fall nicht des Mordes angeklagt wird ist empörend. Eine Fraui aus dem Fenster zu schubsen könnte schon Votsatz sein, aber dann noch auf sie einzustechen...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?