06.08.06 15:54 Uhr
 1.083
 

Salzwedel: Missbrauchte Elfjährige - Ärzte müssen über Abtreibung entscheiden

In Salzwedel wurde eine Elfjährige missbraucht und dadurch schwanger (ssn berichtete). Ein Sprecher der Kreisverwaltung teilte nun mit, dass das Mädchen nach ihrem Klinikaufenthalt nicht mehr zur Mutter, sondern zu einer Pflegefamilie kommt.

Das Mädchen ist im vierten Monat schwanger - der Ex-Freund (50) der Mutter soll sie geschwängert haben. Nach Angaben des Sprechers müssten jetzt die behandelnden Ärzte des Kindes darüber entscheiden, ob sie sich einer Abtreibung unterziehen wird.

Inzwischen wurde bekannt, dass die Geschwister des Kindes seit 1998 in Pflegefamilien leben. Die Leiche des Vaters der Elfjährigen wurde am Dienstag in Salzwedel entdeckt - nach Angaben der Staatsanwaltschaft ist Fremdverschulden auszuschließen.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arzt, Missbrauch, Abtreibung
Quelle: www3.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

48 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2006 15:45 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Fall wird immer grauenhafter - Geschwister schon aus dem Haus, jetzt das Kind weg, eine evtl. Abtreibung im vierten Monat (fast fünften Monat) und auch noch den Tod des leiblichen Vaters des Kindes. Alles sehr mysteriös, aber vor allen Dingen, extrem widerlich.
Kommentar ansehen
06.08.2006 16:04 Uhr von grimpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr sehr müsteriös: das schaut ja danach aus, als hätte der staat wiedermal seine finger im spiel und hat was getürkt,.....um die menschen in dem lande noch mehr zu überwachen und in ihren rechten zu beschneiden. *kotz*
Kommentar ansehen
06.08.2006 16:25 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also muss ja schon ne schwierige entscheidung sein. warum muss das kind abgetrieben werden?? hat es keine lebenschancen?? :(
ist das mädchen überhaupt noch ansprechbar?? die hat ja voll schlimmes durchgemacht....
Kommentar ansehen
06.08.2006 16:27 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gatito *räusper*: würdest du gerne schwanger sein von einem vergewaltiger/kinderschänder? die frage wieso eine abtreibung, dürfte sich damit wohl erübrigt haben.
Kommentar ansehen
06.08.2006 16:41 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ciaoextra: >>
würdest du gerne schwanger sein von einem vergewaltiger/kinderschänder?
<<


Wenn sie glaubt, Zuneigung für den Vergewaltiger/Kinderschänder zu empfinden -- möglicherweise ja.

Doch nun entscheiden ja ohnehin die Ärzte darüber. Nach welchen Kriterien sie das tun, ist unbekannt. Die Meinung des Mädchen scheint jedenfalls zweitrangig bzw. "vordefiniert" zu sein.
Kommentar ansehen
06.08.2006 16:45 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
shrine: hättest du die news verfolgt, hättest du mitgekriegt, dass die kleine derart traumatisiert ist, dass sie nicht mal vernehmungsfähig ist - gerne schwanger sein, kann man hier wohl ausschließen.
Kommentar ansehen
06.08.2006 16:58 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ciaoextra: >>
hättest du die news verfolgt, hättest du mitgekriegt, dass die kleine derart traumatisiert ist, dass sie nicht mal vernehmungsfähig ist
<<

Dass sie "nicht vernehmungsfähig" ist/war, war mir bekannt.

Was dies genau zu bedeuten hat, und aus welchen Gründen das so ist/war, erfahre ich nun von Dir zum ersten Mal. Quelle?


Hattest Du eigentlich den Explosiv-Artikel mitbekommen, den ich in diesem Zusammenhang in einem anderen Thread verlinkt hatte?


>>
gerne schwanger sein, kann man hier wohl ausschließen.
<<

Tja, und welche Rolle spielt bei diesem Ausschluss die Meinung des Mädchens?
Kommentar ansehen
06.08.2006 17:06 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ shrine: ja, den explosiv-artikel sollte man ignorieren; der ist schlimmer wie die bild zeitung und für mich als newsquelle tabu.

woher ich meine infos bezüglich vernehmungsfähigkeit habe? ich schreibe das dritte update zur news und habe es da schon geschrieben, dass die kleine nicht vernehmungsfähig ist.

wille des kindes über abtreibung? mit 11 jahren unerheblich - da entscheiden die eltern und die ärzte alleine. das kind hat da (rechtlich gesehen) gar kein mitspracherecht bzw. entscheidungsrecht, zumal die gesetzliche abtreibungsfrist eh schon abgelaufen ist und man sich jetzt dazu eine genehmigung beim richter holen muss, um überhaupt noch abtreiben zu dürfen.
Kommentar ansehen
06.08.2006 17:21 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ciaoextra: >>
woher ich meine infos bezüglich vernehmungsfähigkeit habe? ich schreibe das dritte update zur news und habe es da schon geschrieben, dass die kleine nicht vernehmungsfähig ist.
<<


Wie gesagt: Diese Info war mir bekannt.

Bedeutung und Hintergrund dessen jedoch nicht. Hast Du auch dafür eine Quelle, oder muss ich davon ausgehen, dass das bloß eine Eingebung Deines "gesunden Menschenverstands" war?



>>
wille des kindes über abtreibung? mit 11 jahren unerheblich [...] das kind hat da (rechtlich gesehen) gar kein mitspracherecht bzw. entscheidungsrecht
<<


Womit Du den Deine eingangs gestellte und von mir aufggegriffene Frage ad adsurdum geführt und meinen Kommentar daran mit voller Inbrunst bestätigt hättest.

q.e.d.


Vielen Dank. :D
Kommentar ansehen
06.08.2006 17:23 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frage lautete:

>>
würdest du gerne schwanger sein von einem vergewaltiger/kinderschänder?
<<


Spielt ja offensichtlich keine Rolle. ;)
Kommentar ansehen
06.08.2006 17:30 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja schlimm.
Dass man da vor Gericht muss - der Fall ist doch klar.
Eine Schwangerschaft ist für ne Elfjährige gesundheitsgefährdend, von den psychischen Problemen wegen der Vergewaltigung ganz zu schweigen.

Wenn ne Abtreibung auch nur ein bißchen schonender für das Kind ist sollte abgetrieben werden.


Kommentar ansehen
06.08.2006 17:31 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
>>
würdest du gerne schwanger sein von einem vergewaltiger/kinderschänder?
<<

Spielt wirklich keine Rolle. Jeder der ein wenig nachdenkt, kommt da auch von alleine drauf.
Kommentar ansehen
06.08.2006 17:42 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ciaoextra: >>
Spielt wirklich keine Rolle. Jeder der ein wenig nachdenkt, kommt da auch von alleine drauf.
<<


Also ist der Grund für die Abtreibung eben NICHT, dass das Mädchen nicht (oder doch) gerne schwanger von ihm wäre. Denn diese Frage ist irrelevant.

Wobei: Du sagst ja eigentlich, dass das Mädchen DESHALB nicht gerne schwanger von ihm ist, weil es EGAL ist, ob sie gerne schwanger von ihm ist.

Das heißt: Selbst, sollte sie SEHR WOHL gerne schwanger von ihm sein, so ist sie NICHT gerne schwanger von ihm. Ein völliger Widerspruch in sich.
Kommentar ansehen
06.08.2006 17:44 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Shrine: du versuchst mir die worte im mund um zu drehen. lass es sein.
Kommentar ansehen
06.08.2006 17:45 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Artemis500: >>
Eine Schwangerschaft ist für ne Elfjährige gesundheitsgefährdend
<<


Für eine 14-/16-/18-/21-jährige ebenso.



>>
, von den psychischen Problemen wegen der Vergewaltigung ganz zu schweigen.
<<


Welche Vergewaltigung?
Kommentar ansehen
06.08.2006 17:48 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ciaoextra: >>
du versuchst mir die worte im mund um zu drehen. lass es sein.
<<


Och bitte, ja?

Wenn Du Dich schon in Widersprüche verstrickst bzw. Dir die Argumente ausgehen, dann steh´ auch dazu. "Worte herumdrehen" ist ein so furchtbar billiger Vorwurf. Naja, wer´s nötig hat.
Kommentar ansehen
06.08.2006 17:48 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein normales elfjähriges Kind ist gern schwanger, egal von wem.

Und von einem Vergewaltiger schwanger zu sein würden höchstens fanatische Christinnen begrüßen.

Außerdem ist die Gesundheit des Kindes am wichtigsten, und dass eine Elfjährige durch ne Geburt keine Schäden davonträgt kann mir niemand erzählen.


Kommentar ansehen
06.08.2006 17:51 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Shrine: Du versuchst die ganze Zeit, die Geschichte zu verharmlosen und tust so, als wäre das Kind freiwillig mit nem 50-jährigen ins bett und freiwillig von ihm schwanger. was du da versuchst, ist widerlich.
Kommentar ansehen
06.08.2006 17:54 Uhr von aquarius565
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aus meiner Sicht: sollte sie nicht abtreiben, denn eine Abtreibung zieht fast immer einen noch schwereren Schaden nach sich!
Aber die Ärzte werden wohl gegen das Leben entscheiden.
MfG
Aqua565
Kommentar ansehen
06.08.2006 17:55 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Artemis500: >>
elfjähriges Kind ist gern schwanger, egal von wem.
<<


Kein normaler Mensch ist gern schwanger.

Beweise das Gegenteil. ;)


>>
Und von einem Vergewaltiger schwanger zu sein würden höchstens fanatische Christinnen begrüßen.
<<


Nö, wieso? Wenn diejenige den Vergewaltiger z.B. liebt, warum kann sie dann trotzdem nicht gerne schwanger von ihm sein? Klingt nicht sehr plausibel.



>>
Außerdem ist die Gesundheit des Kindes am wichtigsten, und dass eine Elfjährige durch ne Geburt keine Schäden davonträgt kann mir niemand erzählen.
<<


Klar. Schließlich tragen ja auch erwachsene Frauen mit Sicherheit Schäden davon.
Kommentar ansehen
06.08.2006 17:59 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Is das hier jetzt: wieder ne diskussion von Abtreibungsgegnern und beführwortern? Ich sag da nur eins zu: Verzieht euch!
Jede sollte das Recht haben, sich für oder gegen ein Kind zu entscheiden, bei dessen Zeugung sie nicht freiwillig mitgemacht hat!
Kommentar ansehen
06.08.2006 18:00 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Shrine: Wie kommst Du auf die hirnrissige Idee, ein mehrfach missbrauchtes Kind könnte verliebt sein im Kinderschänder, der ihr das angetan hat? Hast Du noch alle Nadeln an der Tanne? Ein 50-Jähriger hat NIX im Bett einer 11-Jährigen zu suchen.
Kommentar ansehen
06.08.2006 18:02 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ciaoextra: Naja, zu dumm, dass Du meinen angeblichen "Verharmlosungsabsichten" außer Empörung auf sachlich argumentativer Ebene so wenig entgegenzusetzen hast.
Kommentar ansehen
06.08.2006 18:04 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Shrine: vergiss es. du bist durchschaut. :o/
Kommentar ansehen
06.08.2006 18:10 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach nur schrecklich, ich glaube keiner hier, kann sich auch nur annähernd in diese Situation reinversetzen, ich möchte da wirklich keine Entscheidung treffen müssen.
Egal wie die Entscheidung ausfällt, das Mädchen ist für ihr ganzes Leben geschädigt.

Refresh |<-- <-   1-25/48   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?