06.08.06 15:20 Uhr
 194
 

USA: Zwei mutmaßliche Serienmörder festgenommen

Im US-Bundesstaat Arizona wurden am Freitag in der Ortschaft Mesa zwei Personen festgenommen, die im vergangenen Jahr im Großraum Phoenix sechs Personen erschossen und 18 weitere verletzt haben sollen. Das letzte Opfer verstarb erst vor einer Woche.

Die beiden Männer (33 und 30 Jahre alt) haben ihre Ziele angeblich wahllos ausgesucht. Vor allem Radfahrer und Spaziergänger waren gefährdet. Aber auch auf Hunde und Pferde sollen die Männer geschossen haben.

Über die Motive der beiden Freunde wurde bisher nichts bekannt. Phoenix' Bürgermeister Phil Gordon ist aber sicher: "Dies sind die Monster, die wir gejagt haben".


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Serie
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?