06.08.06 15:12 Uhr
 385
 

Studie: Unterbrechungen bei Aids-Therapie ohne Nachteile

Ein vorübergehendes Aussetzen der Behandlung von HIV-Patienten macht die Therapie billiger und die Nebenwirkungen weniger gravierend. Dass Therapie-Pausen ohne negative Folgen für Patienten möglich sind, ergab jetzt eine Studie an 430 Betroffenen.

Von den untersuchten Patienten in Australien, Thailand und in der Schweiz ist laut Forschungsleiter Bernard Hirschel von der Genfer Universität trotz Therapie-Unterbrechungen von bis zu zwei Jahren niemand erkrankt.

Durch die neuen Erkenntnisse ist eine Halbierung der Kosten möglich. Dies ist vor allem für Afrika wichtig, da es dort die höchste Aids-Rate gibt und künftig für das gleiche Geld mehr Menschen therapiert werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stellung69
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Nacht, Therapie, AIDS, Nachteil, Unterbrechung
Quelle: www.swissinfo.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden
Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert
Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2006 13:01 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr Wissenswertes gibt es in der ausführlichen Quelle; Näheres über diese Studie: http://www.smart-trial.org/...
Kommentar ansehen
06.08.2006 19:03 Uhr von Der_Bestrafer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Iss ja klar !!! Man kann es einfach nicht oft genug wiederholen.

50% aller AIDS Patienten sind HIV Negativ.

Also haben die HI-Viren und AIDS überhaupt keinen Zusammenhang. Wurde im übrigen auch NIE bewiesen!!!!!

Alle, die ich je kennengelernt habe und die AIDS hatten, waren abhängig von starken Drogen und nicht Homosexuell.

Weiter will ich da jetzt nicht drauf eingehen, sonst schreiben wieder ein paar "Verschwörungstheorie".
Statt das zu schreiben, sollten die sich vielleicht mal (da sie ja eh online sind) informieren, statt nur alles nachzulabern.

Mfg
Kommentar ansehen
06.08.2006 22:27 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der_Bestrafer: na dieHI-Viren machen dem Immunsystem stark zu schaffen..... und dies nennt man dann AIDS!

Hängt also schon zusammen!

AIDS ist die Folge von HIV
Kommentar ansehen
06.08.2006 23:55 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bestrafe den Bestrafer !!!! ????? Darf ich mal fragen wie alt du bist ???????

BITTE !!! tu uns hier alle einen Gefallen und erkundige DICH bitte einmal genau über HIV+/AIDS ... und fange nicht an "Verschwörungen" zu erfinden - die du ja scheinbar ablehnst !!

ES IST UNMÖGLICH DAS MAN AN AIDS ERKRANKT OHNE !!!! HIV+ ZU SEIN ....... das wäre so als wärst du besoffen ohne Alk zu trinken !!!

aber wie vor mir - hier schon gesagt wurde ist AIDS die FOLGE von der HIV+ Infektion !!!! und ich möchte extra für dich jetzt aber auch noch hinzufügen !! Man stirb nicht an AIDS sondern an den FOLGEN VON AIDS !!! Also z. B. an einer simplen Erkältung.... einer Lungenenzündung .... oder an diversen Krebsarten, die durch AIDS vom Körper nicht mehr bekämpft werden können !!!!!

auch muss ich dich entäuschen .... nicht nur Drogenabhängige (dort ist die die Ansteckung noch am höchsten in EU-Land) erkranken an AIDS .... sondern auch Homos + Heteros (meistens wenn diese ungeschützen GV haben ) ....

Und ! ..... wenn sich nur Drogenabhängige mit HIV+ infizieren ? erkläre mir bitte mal warum ich auf der Beerdigung von 8 meiner besten Freunde war die an den Folgen von AIDS (estorben sind..... ????

warum in Afrika .... ganz ohne Drogenkonsum .... ganze Dörfer und Stadtgebiet zu 80% HIV+ sind ..... oder warum in z.B. Thailand (einen Bumsi-Bumsi-Land für Papis auf Ehe-urlaub) die HIV+ Quote so hoch ist ?

Sorry ..... aber du erzählst Blödsinn !!
Kommentar ansehen
07.08.2006 00:29 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SO ... und jetzt zu der MÖRDER-STUDIE !!!!: Möglicherweise ! bleib das Absetzen der Medikamente für den Patienten "ohne Folgen" .....

allerdings nicht für die Menschen die mit HIV+ Patienten danach in Berührung kommen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Die Ansteckungsgefahr STEIGT rasant an - wenn HIV+ Patienten die Medikamente, die dafür sorgen das der Virus bekämpft wird - abgesetzt wird !!!!

Bei einem HIV+ Patienten der regelmässig seine Medikamente nimmt und diese bei Ihm wirken ! Ist scheinbar HIV negativ !!! aber nur weil der Virus (also die resistenten Stämme des Virus) nicht mehr nachweisbar sind !! ..... Die Ansteckungsgefahr liegt dann bei unter 5%

Beim Sex und Benutzung eines Condoms sinkt diese auf unter 1%. Somit ist eine Ansteckung zwar nicht ausgeschlossen aber sehr sehr gering !!!! Praktisch ! fast unmöglich

Auch der Myhtos "Condome schützen nicht - weil der Virus kleiner ist als die Poren vom Latex" der dumm-dreist von der Kirche und anderen merkwürdigen Organisationen verbreitet wird - stimmt zwar in erster Überlegung :):) aber da HIV+ "NUR" durch Tröpfcheninfection - also in Verbindung mit Flüssigkeit stattfinden MUSS !!! und die Atome des Wasser grösser als die Latex-pore ist - ist es dem Virus unmöglich durch die Pore zu "schlüpfen" da er an der "Luft" nicht "lebensfähig" ist !!!!

WENN dem so wäre - wären wir schon alle TOT !!!!!

******

Aber ich versuche es auch mal mit einer "Verschwörungsteorie" !!!!!!! - weil unsere Regierung ja
immer gerne solche Studien benutz um die "Krankenversicherungskosten" zu senken !!!!

Da die Hiv/Aids Medikamenten Terrapie sehr teuer ist .... könnte man doch glatt vermuten das ....

A) Die Krankenkassen diese Studie in Auftrag gegeben haben, um Geld zu sparen. Auch wenn dabei einige Leute auf der Strecke bleiben - bei dennen sich plötzlich Krankheiten einstellen die man "vorher" nicht absehen konnten. Jeder Tote HIV+Patient spart den Kassen ca. 1500 Euro im Monat !!!!

oder

B) diese Studie von den Pharma-Konzernen erstellt wurde - da natürlich durch die erhöhte Ansteckungsgefahr in der Zeit der Therapie-aussetzung für mehr "Kunden" sorgt !!! und das wieder einen Haufen Geld in die Kassen bringt !! .... Da trotz mieser Aufklärung über diese Krankheit (es wird besser über Schnupfen informiert und aufgeklärt als über AIDS !!!) die Zahl der HIV+-Medikamenten-Konsumenten, also die Menschen die sich das Medikament leisten kann - doch stark gesunken ist !!

Beide Möglichkeiten sind "menschenverachtend" und "unverandwortlich" !!! Ich weiss !!! ....
Aber wenn ich nur ein bischen damit richtig liege - wird aus Profitgier oder "Reform"Eifer unserer Politiker - mit dem Leben von vielen Menschen bewusst gespielt !!!!

Ihr braucht meine "Verschwörung" nicht zu glauben .... aber denkt wenigstens mal darüber nach !!!
Kommentar ansehen
07.08.2006 03:21 Uhr von Der_Bestrafer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mann: seit ihr alle so super.
Habt ihr das alles schön im Fernsehen gelernt?

Also Nummero Uno (was eigentlich euren gesamten Müll wiederlegt den ihr hier labert) ist, daß ein Kumpel von mir HIV negativ, stark Drogenabhängig ist und AIDS hat.

Und jetzt?

AZT, das tolle Medikament iss schlimmer als Heroin und Kokain zusammen, die für sich alleine schon diese Immunschwäche auslösen können.

Ich bestreite nicht das es AIDS gibt, iss ne erworbene Immunschwäche...die allerdings keinerlei Symptome eines Viralen Infektes hat.

@ich finde es auch gut sich mal die andere Seite anzuschauen.
Ich bin auch nur darauf gekommen weil es mich verwundert hat, daß mein Kumpel HIV negativ ist und (angeblich) AIDS hat.

http://de.wikipedia.org/...

Ich will mich hier auch nicht über irgendwelche Kranken lustig machen oder sowas.

Gibts ne Doku drüber...AIDS - Die grossen Zweifel.
Hab ich aber leider nirgends runterladen können.
Falls jemand dafür ne URL hat wär das geil.

So, jetzt könnt ihr wieder ablassen.
Kommentar ansehen
07.08.2006 03:57 Uhr von Der_Bestrafer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Und nochwas Götterspötter: Es gibt ne ganze Vereinigung, die gegen das, was du da sagst kämpft.

Aber da es sich nur um Nobellpreisträger usw handelt, haben die bestimmt keine Ahnung davon
sowie du.

Warum regt sich denn keiner über einen anderen Viralen Infekt auf?
Ganz einfach, die sind bewiesen, überall offene Studien, alles abgedruckt und wunderbar zu verfolgen. Viren Isoliert und beschrieben. Gibt auch schöne Bilder im ganzen Internet davon.

Warum gibts diese Beweise nicht für HIV in Verbindung mit AIDS?

Es wird doch nur verlangt das zu beweisen, sowie jeden anderen Infekt auch...aber warum machen die das denn dann nicht?

Ich hab meinen Arzt gefragt ob der AIDS Virus erwiesen iss...er hat gesagt:"Der AIDS Virus GILT im allgemeinen Kontext als erwiesen"
ER GILT ALS ERWIESEN...ER ISSES ABER NICHT!!!!!!!!!!!!!
Und selbst hat er noch nie einen zu Gesicht bekommen.

Also ich denk einfach mal...hmmmm....die könnens nicht beweisen. Sonst hätte sich schon irgendein Virologe die hohen Geldpreise gesichert die darauf ausgesetzt sind....Basta!
Kommentar ansehen
07.08.2006 13:23 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das schlimme ist doch: dass für die pharmaindustrie die behandlung von aids viel lukrativer als eine heilung ist, oder glaub ihr etwa den schwachsinn, man würde ohne ende forschen aber nichts finden.
gleiches gilt übrigens für andere erkrankungen wie zum beispiel krebs. heilen bringt weniger gewinne als behandeln. das ist das problem.
Kommentar ansehen
08.08.2006 04:37 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bestrafer ...... peace !: lass uns Frieden schliessen .... es bringt nichts - da wir von vollkommen verschiedenen Dingen an-einander-vorbeireden !

Was du meinst ist eine Schwächung des Immun-systems das durch starke Drogen ausgelöst wird ! Und soviel ich weis - Nach einem Entzug - normalisiert sich das Immunsistem dann im Normalfall wieder.
..... Auch starker Konsum von Alkohol und Zigaretten bewirkt, das das Immunsistem geschädigt wird ....Auch gibt es eine Immunsschwäche bei alten Menschen die
ähnlich wie eine AIDS-Erkrankung verlaufen kann.
Diese Immunschwäche wird aber nicht durch ein Virus verursacht !

Auch bei einer Grippe-infektion stirbst man nicht an dem Virus !!! sondern weil durch den Virus das Immunsistem angegriffen wird, bezw. der Körper irgendwann keinen Kraft mehr hat gegen das Virus zu kämpfen - also alle "Kräfte " zum Leben aufbraucht !!!

Bei einer HIV-Infektion werden durch einen "Medikamenten-Cocktail" die HIV-Viren auf ein Minimum reduziert. Eine Heilung ist deshalb nicht möglich, da es resistente Stämme des Virus gibt die so stark "mutieren" das der Virus sich ständig den "neuen Situationen" anpassen kann.

Einen Virus wird man auch nur sehr schwer "sehen" können. Da sich Viren in der Zelle einnisten müssen um sich zu vermeren. Also auch unter dem Mikroskop unsichtbar sind !!
Meistens wird zur Erkennung ein Bluttest gemacht (wenn nicht andere typische Syntome das Virus ent-tarnen) Bei einer ´Virus-Infektion werden die T-Helfer-zellen bestimmt, auch Killer-zellen genannt ---und ich hoffe ich gebe das jetzt richtig wieder - :) bin kein Mediziner - die Anzahl, Botenstoffe ? und Rezeptoren bestimmt und daraus kann man dann auf eine bestimmten Viren-stamm schliessen.

Um das zu wissen braucht man kein Nobelpreisträger zu sein !! .... Sondern einfach richtig informieren ;) Aids-hilfe z.B. die ist unabhängig ....
Und damit du mich besser einschätzen kannst !
Ich bin selber schwul (Risiko-gruppe) und habe 7 Jahre mit einen Hiv+ infizierten zusammengelebt. Habe mich deshalb schon wegen meiner eigenen Sicherheit damit sehr intensiv auseinandergesetzt.

Ich kenne auch die WWW-Seite die du hier aufführst :(
Ich werde aber den Teufel tun diese hier zu posten!
Da auf dieser "wissenschaftlichen" Seite auch erklärt wird, warum es eine Jüdische Verschwörung gibt .... der Holocoust "ganz anders" war und UFOS und Aliens das Pentagon regieren !!!!!!!!!!!! ....und noch andere "Theorien" die das ENDE ankündigen ......


*****Um mal von HIV wegzukommen *******
Dies ist beim "Viren" vollkommen normal - und enspricht dem "Wesen" aller Viren. Weshalb auch z.B. der Grippe-Virus niemals "ausgeottet" werden kann und in "mutierter" Form jedes Jahr neu die Welt "heimsucht"

Für keinen Virus gibt es eine 100% Schutzimpfung auf Dauer !!

Viren sind etwas ganz anderes als "Bakterien" die z.B. für einen Schnupfen verantwortlich sind. Erkrankungen durch Viren kontro Bakterien werden sehr oft vom "Laien" verwechselt.

z.B. der Hepatitis-Virus der in 3 (5) Formen katalogisiert ist
Typ A - es gibt eine Schutzimpfung und die Infektion ist sehr gut zu behandeln ....
Typ B (plus D) - es gibt eine Schutzimpfung - aber bei Ansteckung keine Heilung - aber eine Medikamenten-therapie um den Virus im "Zaun" zu halten
Typ C ... es gibt keine Impfung - und bleibt Akut!. sehr oft auch mit Tödlichen Folgen (bei zu später Erkennung)
(Typ E) - Akut aber nicht ganz so gefährlich wie C .....

Da man Hepatitis schon sehr lange erforscht - kann man diesen auch besser einordnen ... bzw. konnte schon einen Impfschutz entwickeln ....

Dies trifft aber nicht auf HIV+ zu .... die Forschung steckt dort immer noch in den Kinderschuhen ..... da in den letzten Jahren - durch Aufklärung - die Infektionen Rückläufig waren. Was vielen eine falsche Sicherheit gegeben hat und Förderungsgelder für die Forschung gestrichen wurden !!! Naja und - der derzeitige Anstieg der Neuinfektionen ist die "Konsequenz + Ergebniss " davon .
***
gerade auch ! ....und das ist jetzt meine Meinung !! weil ja "scheinbar" nur Schwule, Schwarz, Drogenabhängige
... etc. betroffen sind !! Warten wir mal ab bis es einen "promineten Politiker" trifft !!!!!! Wie schnell dann öffentliche Gelder bereitgestellt werden !!!!!!! (Ich wünsche niemandem etwas böses - aber ich glaube - wenn z.B. ein Kaliber wie Bush oder Angehörige sich mit HIV infizieren .... dauert es kein Jahr und wir hätten eine Impfung gegen diesen Virus !!!!! .... So traurig das ist !!
Kommentar ansehen
08.08.2006 15:07 Uhr von Der_Bestrafer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Götterspötter: das klingt alles gut was du da schreibst.

Aber leider ist das wie ein Riesengeschreibsel für nichts.

Kein Virus, keine Virusinfektion, das was du schreibst ist Fantasie, weil noch nie ein AIDS Virus gesehen wurde. (Nur angebliche AIDS virenpartikel, lol)

Also wo ist jetzt der Unterschied von dem du schreibst? Du schreibst das die Drogensüchtigen kein AIDS haben, weil das Immunsystem nur leidet (also wie bei AIDS), danach normalisiert sich das wieder (auch wie bei AIDS, klappt nur nicht wenn man AZT nimmt).

Das was du da schreibst hat mehr mit GLAUBEN zu tun als du denkst. Sieh die Realität und da gibts nette Sachen über den Typ zu lesen der die Theorie mit dem AIDS Virus aufgeworfen hat.

Mensch Götterspötter, der wurde sogar dafür Verurteilt. AIDS ist ein Riesengeschäft und ein Riesen Mindfuck.

EINE FRAGE DIE DU MIR BITTE BEANTWORTEN MUSST!!!!

WARUM hat noch niemand einen Beweis für HIV und AIDS vorgelegt obwohl in verschiedenen Ländern, Riesige Geldbeträge auf den warten der den Beweis bringt?

Na weils keinen gibt...ganz einfach.

Und nochwas "Hepatitis Viren" sind nur gut erforscht weil man sie erforschen kann.
Du kannst nix erforschen was es nicht gibt.

Oder glaubst du das EIN Mediziner diesen VIrus sieht und die andern alle Blind sind? Er aber zufällig auch kein Bild gemacht hat?
HIV sollte (nach dem Entdecker, hehe) Krebs auslösen, das war aber net, um damit man die Gelder nicht sinnlos rausgepulvert hat, kommt der halt mit nem andern Virus.

http://www.zeitenschrift.com/...

Bitte kuck dir den obrigen Link mal an!

Mfg

P.s. Aidsaktivist Michael Verney-Elliott bringt es sarkastisch auf den Punkt: "Gratulation. Von den Leuten, die uns nicht beweisen konnten, daß Krebs eine Viruskrankheit ist, kommt nun das Virus, welches Aids nicht verursacht."

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?