06.08.06 09:59 Uhr
 227
 

Neue Mikrolinse auf Flüssigkeitsbasis entwickelt

Andere Flüssigkeits-Mikrolinsen benötigen einen komplizierten Steuerungsapparat, diese von US-Forschern entwickelte Linse jedoch nicht, da der dreiteilige Aufbau sich selbst steuert und regelt.

Die Linse wird aus einem von Öl umschlossenen Wassertropfen, der in einem Hydrogel eingeschlossen wird, hergestellt. Da das Gel auf Umwelteinflüsse wie Temperatur und pH-Wert reagiert, lässt sich so die Krümmung der Linse relativ einfach einstellen.

Lediglich an der Reaktionsgeschwindigkeit dieses Aufbaus müssen die Forscher noch arbeiten, da ihre Entwicklung mit mehreren zehn Sekunden eindeutig zu langsam - im Gegensatz zur Konkurrenz - auf Veränderungen anspricht.


WebReporter: Kid Rob
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Flüssigkeit
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2006 03:11 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eines Tages werden durch diese Technik eventuell hochleistungsfähige Kameras und künstliche Augen hergestellt, wodurch das Leben an sich etwas sicherer werden kann. Das das dann wieder militärisch verwendet wird, dürfte klar sein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?