06.08.06 15:38 Uhr
 1.405
 

Verkehrsministerium will Verkehrsschilder entfernen

Das Bundesverkehrsministerium plant überflüssige Verkehrsschilder wieder einzusammeln. Auch soll in Zukunft besser geprüft werden wo neue Schilder aufgestellt werden.

Ein ADAC-Sprecher sagt, dass rund ein Drittel aller Verkehrsschilder unnötig sei. Rund drei Viertel der deutschen Autofahrer sind der Meinung, dass es zu viele Schilder gibt.

Im niedersächsischen Bohmte wird ein neues Verkehrskonzept ausprobiert, so dass die Kleinstadt fast ohne Schilder auskommen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Geater125
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verkehr, Verkehrsministerium
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"
Erdogan fordert Deutsch-Türken auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen
Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2006 15:16 Uhr von Geater125
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein sehr guter Vorschlag, ich erinner mich an das Teil wo gut 5-6 Schilder mir irgendwas sagen wollen. HALLO? ich kann 3-4 noch verarbeiten bei Tempo 50, der Rest wäre reines Glück.
Kommentar ansehen
06.08.2006 15:48 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gute idee bin auch dafür das man ein paar (oder viele *g*) schilder entfernt!! z.b. so ein blaues viereckiges schild, auf dem ein schwarzer tunnel abgebildet ist. das vor einem tunnel steht!! also echt!!! ohne dieses schild wäre ich NIE auf die idee gekommen, das die dunkle röhre vor mir ein tunnel ist!!!!
Kommentar ansehen
06.08.2006 21:59 Uhr von Tastenkrueppel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Idee kommt aus Holland und nennt sich "Shared Space". Dort montierte der Stadtplaner Hans Mondermann in einer holländischen Kleinstadt einfach einen großen Teil der Schilder ab.

Das war aber nur ein Teil der Verkehrsplanung!

Es wurden ebenso Straßen schmaler gebaut, dass man fast das Fürchten bekommt, jederzeit von der Straße abzukommen. Ebenso wurden schlecht einsehbare Straßenecken auch anderweitig aufgeräumt und noch viele andere Kleinigkeiten.

Das Ergebnis war, dass die Autofahrer, Brummis, Fahrradfahrer und Fußgänger sich miteinander verständigen, um unfallfrei durch den Verkehr zu kommen. Mondermann sagte sinngemäß: "Man muss den Verkehrsteilnehmern offensichtlich jede Sicherheit nehmen, um den Verkehr sicherer zu machen". Niemand verlässt sich mehr auf Schilder, sondern tut das, worauf es im Straßenverkehr ankomt: Umsichtig, besonnen und vor allem aufmerksam fahren.

Das reine Abmontieren von Schildern alleine hilft dabei allerdings nicht, es müssen auch andere Maßnahmen zur Unterstützung des Verkehrskonzeptes hinzugezogen werden.

Das Problem in Deutschland ist nicht nur, dass zu viele Schilder rumstehen, sondern, dass sie an den falschen Standpunkten stehen. Und dass sie eine Sicherheit vortäuschen, wo keine ist. An manchen Stellen sind sogar Schilder notwendig, und es werden keine aufgestellt.

Ich habe hier bei meiner Gemeinde mal ein Straßenstück bemängelt, an der am rechten Fahrbahnrand eine Mulde in Belag ist, die man nicht sehen kann. Wenn man da rüber fährt, zieht es einen regelrecht Richtung Fahrradweg. Geändert hat sich an der Stelle bis heute nichts...

Liebe Grüße

Tastenkrueppel
Kommentar ansehen
06.08.2006 21:59 Uhr von myheroisalex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Schilder müssen da weg: wo der sprichwörtliche "Schilderwald" herrscht. Wenn man sich da auf die nötigsten Schilder beschränkt wäre ich schon froh...
Kommentar ansehen
06.08.2006 22:10 Uhr von Geater125
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde nicht das man dies unbedingt mit anderen Aktionen flankieren muss. In den Niederlanden ist eine andere Verkehrskultur, viel mehr Kreisverkehre, weniger Autos, mehr Fahrräder etc.

Es geht darum das viele Schilder einfach unnötig sind und deswegen müssen die weg. So einfach (meiner Meinung nach ;) ).
Kommentar ansehen
06.08.2006 23:41 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Überschrift: Geht es nur mir so, oder könnte man meinen, daß aus der Überschrift hervorgeht, daß alle Verkehrsschilder entfernt werden sollen?

"unnötige Verkehrsschilder" würde meiner Meinung nach besser klingen, aber vielleicht geht es ja wie gesagt auch nur mir so... ;-)
Kommentar ansehen
07.08.2006 00:18 Uhr von muetze84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: kann eh noch nich Auto fahren, obwohl ich schon älter bin aber ich denke das mit dem entfernen sämtlicher oder wenigstens aller überflüssiger Verkehrsschilder könnte der Verkehr flüssiger funktionieren.
Ich hab mal im Fersehen gesehen, dass das in Holland in einer Kleinstadt schon funktioniert. Die haben dort so gut wie alle Verkehrsschilder und Kreuzungen abgeschafft. Sie haben stattdessen Kreisverkehre gebaut und seitdem sind dort die Strassen sicherer und der Verkehr ist auch flüssiger.
Das ganze funktioniert natürlich nur wenn alle Autofahrer nach den vorhandenen Regeln fahren und nich wie ein paar zugedröhnte Halbaffen über die Strassen in einer Stadt brettern
Kommentar ansehen
07.08.2006 18:44 Uhr von Tasko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will _mehr_ Schilder auf der Autobahn: Aber nur diese weißen Schilder mit den grauen Streifen! ;-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?