06.08.06 08:58 Uhr
 851
 

Interview: Papst fordert von allen Gläubigen Mobilisierung gegen Libanon-Krieg

In der Sommerresidenz Castel Gandolfo hat Papst Benedikt XVI. der ARD, dem ZDF, der Deutschen Welle und dem Radio Vatikan ein Interview gegeben.

Dieses Interview wird am 13. August anlässlich des Papst-Besuchs in Bayern ausgestrahlt. Der Vatikan hat nun allerdings schon Teile zum Nahost-Konflikt veröffentlicht.

Der Papst fordert eine Mobilisierung aller Gläubigen jedes Glaubens gegen den Krieg im Libanon. Weiter sagte er, dass Krieg nicht mal dem Sieger etwas Gutes bringe.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Krieg, Interview, Papst, Mobil, Libanon
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2006 09:22 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Libanon Krieg? Krieg gegen den Terror (bei dem der ein oder andere Zivilist, UN Helfer und libanesische Soldat umkommen)
Kommentar ansehen
06.08.2006 10:21 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
guter einsatz: diese aufforderung wird kaum was bringen.
Kommentar ansehen
06.08.2006 10:35 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als wenn es Terroristen interessieren würde, was der Papst sagt.Was der Papst sagt, interessiert keinen Islamisten.

Nur durch den ganzen Religionsquatsch entstehen diese Kriege doch erst.
Kommentar ansehen
06.08.2006 10:49 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als wenn: von diesem Pfaffe (bzw. von der Kirche) schon mal was Vernünftiges kam. Die sollen sich doch einfach mal bedeckt halten.
Kommentar ansehen
06.08.2006 13:23 Uhr von Serinas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tyfoon: Selbst wenn ich dem Papst und im allgemeinen diesem ganzen Religions Zeugs skeptisch wenn nicht sogar ablehnend gegenüberstehe, muss ich hier sagen das der Mensch in dem Fall recht hat !
Man sollte etwas dagegen unternehmen, was bringt es sich bedeckt zu halten, das machen alle, und worin es endet sieht man ja, die greifen weiter an und die Welt schaut zu und sagt bzw macht nichts. Die UN ist mittlerweile nen absoluter witz, jeder 0815 Staat kann willkürlich auf UN soldaten schiessen und bekommt nur nen "das war böse machts bitte nicht wieder" zu hören, nur weil die USA , welche ihre beitragszahlungen eh einstellten, druck auf die UN ausüben wem jetzt nicht komplett offensichtlich ist , das die idee der UNO zu nem verlängertem arm der USA ( und damit allen usa freundlichen Staaten ) verkommen ist , und keineswegs mehr unparteiisch arbeitet, der sollte mal die Augen aufmachen. Also wenn sich schon die Leute, deren verpflichtung es eigendlich wäre diesen krieg zu stoppen, nicht mehr darum kümmern und sich hinter zahlreichn diplomatischen klauseln und spielchen verstecken während der angreifende staat OFFENKUNDIG sagt das er das Rad der Zeit im angegriffenen STAAT um 25 Jahre zurückdrehen will , dann ist es doch verständlich wenn andere versuchen etwas zu unternehmen.

Die aussage Israels, das man das Rad der zeit im Libanon um 25 Jahre zurückdrehen wolle , ist eine offene kriegserklärung, nix mit "wir wollen nur die hisbolla" die haben offen gesagt das sie den Libanon angreifen und nich die hisbolla.

Und die welt schaut zu und kommt durch diplomatische blockade , erst dann zu dem schluss das man eingreifen sollte , wenn der libanon , und damit alles was die menschen da in den letzten 20 jahren aufgebaut haben , wieder in schutt und asche lieg, da dies eh passieren wird, sollte man nun wenigstens schon vorher festlegen , das Israel für SÄMTLICHE schäden an der Infrastruktur des Libanons aufkommen muss, aber man wird sehen das man sich da auch geschickt aus der Affäre ziehen wird , und das am ende wohl die internationale Gemeinschaft noch Geld zahlt damit Israel auch zukünftig was zum kaputtmachen hat.

Ich kann zwar die Motive Israels verstehen , aber nicht die mittel , ich denke nicht das die infrastruktur im libanon durch eine direkte boden offensive mit etweiligem GEZIELTEN luftschlägen gegen FEINDLICHE (aus denen man beschossen wird) Stellungen, wirklich erheblichen schaden genommen hätte.

Da aber sonst keiner was gegen diesen offenen Krieg unternimmt muss doch sagen das ich es gut finde das wenigstens leute wie der Papst, von dem ich es am wenigsten erwartet hätte, mal ernste worte sprechen.
Kommentar ansehen
06.08.2006 14:26 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blablabla: Kann der sich da nicht mal raushalten.
Ständig hängt sich dieser Papstverschnitt irgendwo rein.
Ihn nimmt ja doch keiner für voll.
Kommentar ansehen
06.08.2006 14:29 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Enny: Aber dein geistloses Blablabla soll man dann für voll nehmen?
Kommentar ansehen
06.08.2006 16:12 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlechter Titel: Es handelt sich hier genausowenig um einen ´Libanon-Krieg´, wie der Deutsche Überfall auf Polen 1939 ein ´Polen-Krieg´ war. Das muss wirklich klargestellt werden. Wenn der Papst von Mobilisierung spricht, könnten die Opfer darunter Kreuzzug verstehen. Das war nicht sehr klug.
Kommentar ansehen
06.08.2006 17:19 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
böser papst: einfach so was gegen diesen tollen krieg sagen... tsts
Kommentar ansehen
06.08.2006 19:47 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
niemand gewinnt: das stimmt, das volk muss leiden auf beiden seiten nur weil politiker einen schwachsinn vollziehen und das arme fussvolk muss es ausbaden.
Kommentar ansehen
06.08.2006 19:56 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@FriFra - ´Schlechter Titel´ bleibt. Vorsichtig, vorsichtig..der Überfall auf Polen war niemals ein ´Polen-Krieg´. Es ist aber legitim (Jetzt werde ich deutlicher) zu sagen, dass Israel den Libanon überfallen hat. Deshalb der Vergleich. Zwei entführte Israelische Soldaten sind noch lange keinen Grund ein aufblühendes Land zu vernichten. Hisbollah hin oder her. Existenzrecht darf nicht mit Besatzungsmacht verwechselt werden! ´Mobilisierung´ war ein falsches Päpstlichtes Signal. Punkt.
Kommentar ansehen
06.08.2006 20:46 Uhr von Stiba441
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon mal ein guter Anfang erst mal vorweg: der papst hat mehr politische macht als viele hier denken..

Und ich finde er hat vollkommen Recht in dem er probiert die WELT erseinmal von der Unrechtmäßigkeit dieses Krieges (?Überfalls?) zu überzeugen. Denn leider gibt es immer noch viel zu viele unwissenden die Israels Vorgehen als akzeptabel bezeichnen.
Leider auch in den Politik, Medien und sonstigen selbsternannten Experten Kreisen wird nur hohl diskutiert um irgendwie das ganze zum persönlichen Vorteil nutzen zu können( Einschaltquoten, Wiederwahl oder was weiss ich für machtgeile Gründe sons noch dahinterstecken)

Auf jeden FALL hat jede Stimme gegen LUG und BETRUG von mir mehr Zustimmung als andersherum. Aber leider regiert GELD schon lange unsere Welt und allein das Unrecht zu erkennen schafft noch lange kein Recht.

Er sollte finde ich sogar noch ein wenig weiter gehn, und es nicht nur bei einem Mobilisierungsaufruf belassen, sondern diesen auch wirklich unterstützen bzw. zu dirigiergen.


Falls wen die politsche Macht des Papst´s weiter interessiert schaut euch mal die Handelungen seinen direkten Vorgängers im Kalten Krieg an! Und nicht nur die nosens Themen die er in der öffentlichkeit behandelt(HomoEHE usw).

Auch wenns euch nicht anders geht, lasst eure Kinder nicht glauben, die Welt sei aus Beton und das es sich so gehört. Bestätigt, das man darauf aus ist, das man sie zerstört und das es ganz normal ist täglich 3 mal zu duschen während andere verdursten und uns Bonzen verfluchen.

Mit dem Geld was die 1. Welt nur noch in Waffen investiert, wär die Hungersnot in der 3. nie passiert.
Terror hat immer nen GRUND!

so far
Kommentar ansehen
06.08.2006 22:43 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stiba441: "Terror hat immer nen GRUND!"

Hm möglicherweise z.B. einen Gendefekt .. wenn man Kinder und Mütter absichtlich in die Luft sprengt liegt das irgendwo zwischen geistigem Schwachsinn und Hirndefekt. Wenn man mit was auch immer nicht einverstanden ist, kann man sich auch anders wehren. Es gibt keinen Grund für Terror!
Kommentar ansehen
06.08.2006 23:32 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@summertime: "wenn man Kinder und Mütter absichtlich in die Luft sprengt liegt das irgendwo zwischen geistigem Schwachsinn und Hirndefekt."

Das Gleiche habe ich auch gedacht, als Israels Armee libanesische Zivilisten bombardierte. :-P

@Berliner_Pflanze

Krieg entsteht stets aus materiellen Interessen, die Politik hat schon immer den Handlanger für die Wirtschaft gespielt, ohne den Einfluß der Wirtschaft ist jede politische Führung wertlos, solltest Du jetzt Hitlers okkulten Fanatismus als Gegenbeispiel bringen wollen. Auch diesen hat erst das Kapital an die Macht gebracht und dann gewissenlos gewähren lassen, um sich nicht selbst die Hände schmutzig zu machen. Das ist nun mal die wahre Farbe des Geldes, nicht Dein Hund, Dein Auto oder Dein Einfamilienhaus...
Kommentar ansehen
06.08.2006 23:40 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: Somit wären wir schonmal zwei.

Muahahaha
Kommentar ansehen
07.08.2006 02:33 Uhr von Stiba441
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@summertime: jaa die Realität ist grausam.. aber nur weil du den Grund nicht kennst gibt es trotzdem einen!

Ich probier ja nicht den Terror als gut dazustellen, sondern nur darauf das gefälltigst die Fehler auf beiden Seiten zu suchen hat....
Kommentar ansehen
07.08.2006 02:35 Uhr von Stiba441
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
am schluss nicht "hat" sondern "sind"
Kommentar ansehen
07.08.2006 16:46 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel: Mobilisierung? Heiliger Krieg (Djihad)?? Der Papst im Kampfdress, mit MP bewaffnet??? Dahinter die Kardinäle in Panzern????

Sorry, Hanspeter, aber diesmal gibt´s eine schlechte Bewertung (wegen Titel).
Kommentar ansehen
12.08.2006 23:03 Uhr von gpu2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na endlich mal was positives: von dieser sonst nutzlosen Institution!
Kommentar ansehen
12.08.2006 23:08 Uhr von gpu2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich wird man den Pabst: gleich als NAZI verteufeln, warten wir mal die Reaktion des "heiligen ZdJ" ab, die oberste Instanz in Deutschland! Die schaffen das sogar, den Pabst abzusägen! (Notfalls hift der Mossad mal eben aus!)
Kommentar ansehen
17.08.2006 23:43 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch es heisst immer, es wird keine Seite bezogen. Es wird ja schon eine Seite bezogen, die für Frieden.
Kommentar ansehen
19.08.2006 23:42 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Nachhinein kann "Mobilisierung" doch ein weig missverständlich klingen.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Flughafen Amsterdam: Polizei schießt mit Messer bewaffneten Mann nieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?