06.08.06 08:46 Uhr
 1.571
 

USA: Bienen durch Autounfall aufgeschreckt - Fahrerin und acht Helfer krankenhausreif

Im US-Bundesstaat Indiana prallte eine 16-jährige mit ihrem Wagen gegen einen Baum, in dem etwa 100.000 Bienen ihr Nest gebaut hatten. Die Bienen wurden wild und machten den herbeigeeilten Helfern die Rettungsarbeiten schwer.

Die junge Frau musste 45 Minuten bei heißen Temperaturen auf ihre Befreiung durch einen Anwohner und die Feuerwehr warten. Wegen Hitzekollaps und vieler Bienenstiche mussten nicht nur die verletzte Fahrerin sondern auch acht Helfer ins Krankenhaus.

"Noch nie habe ich gesehen, dass Honigbienen derart verrückt und aggressiv werden, bemerkte der Leiter des ungewöhnlichen Rettungseinsatzes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thothema
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Fahrer, Helfer, Biene
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2006 20:03 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Situation stelle ich mir ziemlich chaotisch vor und es waren für das Mädchen sicher sehr lange 45 Minuten.
Kommentar ansehen
06.08.2006 10:51 Uhr von beisser1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Au weia es gibt doch nichts,was es nicht gibt.Könnte mir vorstellen,dass das Mädchen eine Weile genug hat von Honig.
Kommentar ansehen
06.08.2006 12:00 Uhr von trialstar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verteidigung ist legal: naja was würdest DU machen wenn dein heim angegriffen wird. die bienen haben nur auf den angriff reagiert das würdest du auch wenn einer dein hasu zerstören will oder eine riesenerschütterung erzeugt.
Kommentar ansehen
06.08.2006 12:31 Uhr von some1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frau am steuer ja ja der alt bekannte spruch:

"Frau am Steuer, das wird teuer!"

hat hier mal wieder gezeigt - das es nicht nur die Frau selber teuer zustehen gekommen ist - sondern auch den Helfern, aber wenn man in 45 min nich fähig ist ein Imker oder etc. zu beordern der die Bienen beruhigt mit so einem Dampf/Gas dann kann ich nur sagen - selber schuld.
Kommentar ansehen
06.08.2006 13:37 Uhr von Serinas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@some1: ja klar , als ob Männer nich auch oft genug in unfälle mit Bäumen verwickelt sind .. liess mal zeitung und schau nach wie viele Jugendliche im Jahr ( meisst unter Alkoholeinfluss ) gegen (unbewegliche) Bäume fahren ..
das da an dem einen nun zufällig nen riesiges Bienennest war hat sich die Fahrerein sicher genau so wenig ausgesucht , wie sie sich aussuchte gegen den Baum zu Fahren.
Kommentar ansehen
06.08.2006 14:21 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@some1: Ich will mal sehen, wie du 100.000 angriffslustige Bienen in wenigen Minuten A. vom Unfallort wegkriegst und sie B. dann auch noch in Rauschzustand versetzt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?