05.08.06 19:39 Uhr
 142
 

London: 20.000 Menschen demonstrieren für Frieden im Nahen Osten

In London versammelten sich heute etwa 20.000 Menschen, um gegen den Krieg im Libanon zu demonstrieren. Unter ihnen waren auch mehrere Labour-Abgeordnente. Die Demonstranten forderten einen sofortigen Waffenstillstand der Kriegsparteien.

Ein Großteil der Bevölkerung Großbritanniens ist angeblich nicht mit der Regierung zufrieden. Tony Blair lehnte es bisher ab, dass die britische Regierung einen sofortigen Waffenstillstand fordert.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mensch, London, Frieden, Osten, Friede
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzleramt möchte Last-Minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern
Ochsenfurt: Ein Mann hält Mahnwache - "Ich schäme mich für 694 AfD-Wähler"
EU-Programm: Frankreich nimmt nur 4.700 von zugesagten 30.000 Flüchtlingen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2006 01:19 Uhr von lukim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erfolg? 20k menschen hin oder her, wenn sich da nix tut wars für die katz.
Kommentar ansehen
06.08.2006 02:36 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lukim: Je länger der Krieg dauert um so mehr Menschen werden auf die Straße gehen.

Und je länger die Politiker brauchen die Zeichen der Zeit zu erkennen um so schneller werden sie ihre Posten verlieren !
Kommentar ansehen
06.08.2006 13:50 Uhr von India.Arie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super: Ich find´s gut, dass die Leute auf die Straße gehen. Es gibt offensichtlich doch noch ein paar Menschen, die ihren Ar*** hoch kriegen. Das sollte es bei uns in Deutschland auch wieder öfter geben. Und damit meine ich nicht, dass Leute zur Verbesserung ihrer eignenen Lebensumstände demonstrieren, sondern auch mal für andere.

@ jesse
"Und je länger die Politiker brauchen die Zeichen der Zeit zu erkennen um so schneller werden sie ihre Posten verlieren !"
... ich glaub, das bleibt Wunschdenken. :-( So läuft das in der Politik nicht. Und man muss dazu sagen, selbst wenn jemand sein Amt verliert, bekommt er trotzdem für den Rest seines Lebens jeden Monat so viel Kohle, da könnten locker 3 oder 4 Familien gut von leben.

Grüße
India

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-Minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?