05.08.06 19:01 Uhr
 1.276
 

Potsdam: Suche nach Schläger führte Polizei zu Cannabishändler

Potsdamer Polizeibeamte wollten einen Mann vernehmen, der wegen Körperverletzung angezeigt wurde. Noch im Treppenhaus trafen sie auf einen 26-Jährigen. Er war nicht der Beschuldigte, gegen ihn lag jedoch ein Haftbefehl vor.

Der junge Mann wurde festgenommen und zu einem Bekannten begleitet, der den Hund des Mannes aufnehmen sollte. In dessen Wohnung fanden die Beamten mehrere Cannabispflanzen mitsamt Aufzuchts- und Bewässerungsanlage.

Der 20-jährige Mann wird verdächtigt, mit den Betäubungsmitteln zu handeln und wurde deshalb ebenfalls festgenommen. Der Hund kam ins Tierheim. Der eigentlich Gesuchte wurde anschließend vernommen. Er soll eine 31-jährige Bekannte geschlagen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Suche, Cannabis, Schläger, Potsdam
Quelle: www.internetwache.brandenburg.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2006 19:53 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Einsatz: mit dreifacher Erfolg, das war mal richtig effektive Arbeit der Polizei.....
Kommentar ansehen
05.08.2006 19:58 Uhr von -pete-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
effektive arbeit? da würde eher der spruch "auch ein blindes huhn findet mal ein korn" passen...
Kommentar ansehen
05.08.2006 20:32 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bahnhof ? Zitat :

In dessen Wohnung fanden die Beamten mehrere Cannabispflanzen mitsamt Aufzuchts- und Bewässerungsanlage.

---

Wie blöd muß einer sein die Polizisten in die Wohnung zu lassen wenn sowas rumsteht ???

Oder haben die Polizisten eine illegale Hausdurchsuchung vorgenommen ??

Aber gut so - Monopole und Kartelle müßen beschützt werden - Sarkasmus Ende .
Kommentar ansehen
05.08.2006 21:22 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So langsam habe ich den verdacht, das meine Mama recht hat!

Drogen machen Doof! :-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt
Gesetz in Missouri: Arbeitgeber dürfen Frauen entlassen, die verhüten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?