05.08.06 19:42 Uhr
 1.274
 

USA: Angeklagter Pädophiler verweist auf Religionsfreiheit

In Cleveland (USA) steht ein Pädophiler vor Gericht, der beschuldigt wird, sich in 74 Fällen an Kindern vergangen zu haben. Seine Opfer waren neun Jungen, dazu gehörten auch behinderte, diesen soll er vorher Drogen eingeflößt haben.

Der Angeklagte war an einer Sonderschule als Aushilfslehrer beschäftigt, hier fanden auch seine sexuelle Übergriffe auf die Kinder statt. Der Lehrer wollte seinen Pflichtverteidiger nicht haben, doch entschied das Gericht gegen ihn.

Der Beschuldigte will, dass seine sexuellen Vergehen an Kindern als Religionsfreiheit anerkannt werden, weil er Vorsitzender einer Religionsgemeinschaft ist. Bei den "Arcadian Fields Ministries" ist es üblich, mit Kindern Sex zu haben, so der Mann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Anklage, Religion, Angeklagt, Pädophil, Pädophiler
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2006 19:50 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bald gibt es welche, die behaupten eine Religionsgemeinschaft anzugehören bei denen es üblich ist, Menschen umzubringen oder zu stehlen. Schon sehr krank, wenn man solche Ausreden parat hat!
Kommentar ansehen
05.08.2006 19:59 Uhr von orimbor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und Recht hat der Mann Wie viele Anhänger muss eine Religion haben das man ihr jeden Blödsinn durchgehen lässt ? Siehe Kopftuch ect. Also wer A. sagt muss auch B. sagen.
Kommentar ansehen
05.08.2006 20:00 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stellung69: Diese Rekigionsgemeinschaften gibt es schon.

Siehe die islamistischen Auswüchse.
Kommentar ansehen
05.08.2006 21:19 Uhr von grimpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kommt drauf an wie alt die waren: in den usa sind sie ja noch mit 20 jahren "kinder" ;-)
Kommentar ansehen
05.08.2006 22:41 Uhr von beisser1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Gott, hoffentlich kommt der Angeklagte nicht mit so einer beschissenen Ausrede davon.Für solche Leute kann man nur noch beten.Alles andere ist sinnlos.
Kommentar ansehen
06.08.2006 00:07 Uhr von bress
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
religionsfreiheit spätestens jetzt wäre es an der Zeit, auch in den USA über Sinn und Unsinn uneingeschränkter Religionsfreiheit nachzudenken. Scientology, Waco und jetzt ein Pädophiler, der sich auf eine von ihm selbst geleitete "Religionsgemeinschaft" beruft... Was muss eigentlich noch passieren, bevor ein Rechtssystem endlich aufwacht?
Kommentar ansehen
06.08.2006 01:40 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja logisch^^: wenn ein mann auf kinder steht ist es doch das einfachste Lehrer oder Pfarrer/Priester...etc. zu werden^^

oder warum gab es in den letzten jahren so viele schlagzeilen in den medien darüber?^^

und nun ist mal einer so schlau und hofft auf ein schlupfloch der gesetze...
Kommentar ansehen
06.08.2006 02:41 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwie: erinnert mich dieser terz um Pädophile etc, immer mehr an den terz, der früher um Homosexuelle gemacht wurde.
Natürlich ist das in dem Punkt nicht zu vergleichen, dass eine andere Person etwas gegen ihren willen tut/tun muss oder, dass sie beeinflusst wird, aber:
Es gibt eigentlich nur ein Verbechen: Etwas gegen den Willen des anderen zu tun. Darunter fällt alles, von Mord, Diebstahl, Vergewaltigung und Missbrauch.
Das braucht viel Definition und Festlegung. In jedem Fall müsste dieser Verstoß gegen den Willen des anderen aber nachgeprüft werden, sol heißen, ob derjenige überhaupt etwas dagegen hatte. Da es aber Kinder sind, und diese noch leicht beeinflussbar, kann man nicht wissen, ob diese es tatsächlich wollten, bzw neugierig darauf waren, was auch wieder am Individuum läge, oder soweit bearbeitet wurden, das diese es mit sich haben machen lassen. Befragung also? Warum sollte man dann wider Verstand und Sinn der Strafe die interessen des Kindes, des Individuums außer acht lassen, und in dessen Statt entscheiden, dann wäre doch der Sinn der Strafe, des Prozesses, des Rechts verfehlt. Natürlich ist es unrealtistisch, das ein minderjähriges Kind sexuelle Befriedigung wünscht oder sich mit dieser Beschäftigt, aber was wenn doch? Das hat jetzt nur entfernt etwas mit diesem Verbrecher, der meint, er könne sich aus der Misere ziehen zu tun, aber diese Gedankengänge werden viel zu wenig verfolgt. Was "Recht" eigentlich bedeutet.
Und ich hör sie schon die Rufe von den Spöttern, die mich sofort als Pädophilen abtun, nachdenken wäre ja anstrengend. Ich bin erst 15, wie sollte ich Pädophil sein?
Kommentar ansehen
06.08.2006 08:30 Uhr von Hated_one
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
danke usa: du bist das licht für die gesamte welt! -.- und ide berliner pflanze geht ganz in deinem uranlicht auf. hast ihm schon die augen ausgebrannt
Kommentar ansehen
06.08.2006 09:11 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hated_one: Mag sein, das mir die Augen ausgebrannt wurden, mein Gehirn haben sie mir jedenfalls nicht ausgebrannt, im Gegensatz zu manch anderen.

Wie oberflächlich muß man eigentlich eine ganze Nation für ein einziges Verbrechen,s.o. verantwortlich zu machen.
Aber kann man von jemanden, der den Islamismus begrüßt, was anderes erwarten?
Ich meine, nein.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?