05.08.06 18:35 Uhr
 220
 

USA: Oscar-Statue sollte versteigert werden - Statue war gefälscht

Das Auktionshaus Mastro Auctions sollte eine Oscar-Statue, die 1944 dem Regisseur Leo McCarey verliehen wurde, versteigern.

Vor der Versteigerung wurde die Statue der Filmakademie in Beverly Hills vorgelegt. Diese stellte fest, dass die Statue ein Kilogramm zu schwer ist und eine falsche Plakette hatte.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Versteigerung, Oscar, Statue
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenschlägerei nach Kinderstreit in Aachen
Kanada: Mann legt Polizei mit Auto aus Schnee herein
"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?