05.08.06 16:23 Uhr
 6.471
 

Vorband der "Rolling Stones" soll Eintritt für "Stones"-Auftritt zahlen

Am Samstag, den 05. August treten die "Rolling Stones" in Zürich auf. Als Vorband spielt, wie auch drei Tage später in Nizza, die britische Gruppe "Kasabian". Wenn sie nach ihrem Auftritt das Stones-Konzert sehen wollen, kann es teuer werden.

Sollten sie nämlich keinen Platz am Bühnenrand finden, was aufgrund der bevorzugten Platzvergabe an Freunde und Familie der "Stones" wohl wahrscheinlich ist, müssten sie als Band rund 900 Euro normalen Eintritt für das Konzert zahlen.

Der Sänger der Band, Tom Meighan, dazu im Daily Mirror: "Es ist unglaublich! Wir supporten sie, werden dann von der Bühne geschubst und müssen Eintritt zahlen." Er vermutet, dass das Management der "Stones" dafür verantwortlich ist und nicht die Band.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ankinick
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Auftritt, Eintritt, Rolling Stones
Quelle: www.laut.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Überrascht war ich nicht": "Rolling Stones"-Gitarrist Ron Wood hatte Lungenkrebs
"Rolling Stones"-Ron Wood wird mit 68 Jahren noch einmal Vater von Zwillingen
Ex-Rolling-Stones-Bassist Bill Wyman an Prostatakrebs erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2006 16:03 Uhr von ankinick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja, das ist in der Tat eine seltsame Geschichte. Selbst wenn die Band dann doch noch einen Platz an der Bühne bekommt, ist es schon recht seltsam, dass sie ansonsten Eintritt zahlen müssten. Da scheint mir die Raffgier mal wieder übertrieben...
Kommentar ansehen
05.08.2006 16:34 Uhr von OxKing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tchja Die müssen noch schnell alles mitnehmen was geht.
Bald können die ohne hilfe nicht mehr auf Klo,
und dann brauchen sie das Geld für die hübsche Altenpflegerin. :)
Kommentar ansehen
05.08.2006 16:45 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solln doch froh sein dass die sich die alten Böcke nicht ansehen müssen
Kommentar ansehen
05.08.2006 16:48 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
den Hals nicht voll kriegen: Das ist das typische den Hals nicht vollkriegen Phänomen.
Die "Landstreicher" sollen froh sein das sie noch jemand kennt und sehen will.
Kommentar ansehen
05.08.2006 17:00 Uhr von Justme27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@enny: Die "Landstreicher" schaffen es immerhin seit 30 Jahren die Hallen und Stadien voll zu kriegen. Und sie wissen genau, das es zum Teil noch heute dieselben Leute sind wie damals! Aber eben auch junge Fans. Ich würde sie mir auch ansehen, wenn man mir die Karten schenken würde aber nur....
Kommentar ansehen
05.08.2006 17:16 Uhr von Topolino5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bericht von SF: Laut Bericht vom Schweizer Fernsehen, bekommen die Stones 97.5% der Ticketeinnahmen. Zusätzlich bekommen Sie noch Geld aus den Einnahmen von den Foodständen. Unglaublich....
Kommentar ansehen
05.08.2006 17:20 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, als Vorband werden die wohl einiges verdienen, da können die auch 900 Euro zahlen; außerdem können sie ja Werbung in einiger Sache machen vor sehr viel Publikum und wird das Ganze vertraglich festgehalten sein. Also kein Grund zur Aufregung!
Kommentar ansehen
05.08.2006 17:27 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ OxKing, denksport, Enny: ihr habt die news nicht bis zum schluss gelesen, oder? der sänger der vorband nimmt nämlich an, dass das management schuld daran ist. die rolling stones selbst wussten bestimmt nicht mal, dass ihre vorband eintritt zahlen soll. und genau das glaube ich auch. bei solchen großen bands wird meist fast alles vom management geregelt, der band selbst wird nur mitgeteilt, was für den auftritt wichtig ist.
also bitte nicht voreilig die band beleidigen, höchstwahrscheinlich können die nämlich gar nichts dafür.


zum thema selbst: so langsam drehen einige leute echt durch. die vorband zahlt eintritt für den hauptact, der schaffner braucht demnächst ein zugticket und die eisverkäufer im kino werden ohne gültiges kinoticket nicht mehr in den saal gelassen.
mmh, letzteres finde ich eigentlich ganz sinnvoll ...
Kommentar ansehen
05.08.2006 19:14 Uhr von OxKing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob die Stones davon wissen oder nicht.
Ich glaube es ist denen schlichtweg egal....
Klar so im Nachhinein damit die bessere PR haben,
könnte ich mir vorstellen das die das mit ihrem Management regeln.
Aber zu glauben das die Stones bessere Menschen sind als Ihr Manager ist etwas Weltfremd.
Kommentar ansehen
05.08.2006 19:52 Uhr von grimpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich würd nichmal: 1 lira für die bezahln :-D
Kommentar ansehen
05.08.2006 20:41 Uhr von aha-berlin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorbands mussten schon in den 60er und 70er Jahren dafür zahlen, dass sie im Vorprogramm von großen Acts spielen dürfen. wenn sie selbst nicht ein bekannte Nummer sind waren. Das ist bis Heute nicht anders geworden. Es ist also gar nicht so ungewöhlich, dass die Band keinen freien Eintritt zum Konzert der Stones bekommt.
Klar ist aber, dass sowas vom Management geregelt wird und nicht von den Musikern.
Ob jemand die Stones mag oder nicht, spielt ja wohl kaum eine Rolle, weil das im Geschäft eben so üblich ist, auch bei Euren "Lieblingstars", die offensichtlich alle die Hälse nicht voll kriegen können.
Ich zahle diese wahnsinnigen Eintrittspreise für Konzerte sowieso nicht mehr, egal wer auch immer spielt.
Kommentar ansehen
06.08.2006 01:53 Uhr von frozen_creeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: also ich weiss ja nicht, aber ich würde niemals auch nur auf die gedanken kommen, die vorband, die das publikum schon einheitzt, auch noch 900€ berappen zu lassen um die band für die sie stimmung machen, sehen zu können. ich als vorgruppenmitglied würde das ne frechheit finden, egal wieviel die band am abend durch den kleinen auftritt verdient.
Kommentar ansehen
06.08.2006 22:33 Uhr von Plill
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dübendorf: Ich war am samstag am konzert in Dübendort, und die stones waren sowas von hammer geil.

ABER eben besagte vorband ist einfach nur langweilig. die sollten gar nicht erst auf das glände gelassen werden. lieber gar keine vorband als so ein quark.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Überrascht war ich nicht": "Rolling Stones"-Gitarrist Ron Wood hatte Lungenkrebs
"Rolling Stones"-Ron Wood wird mit 68 Jahren noch einmal Vater von Zwillingen
Ex-Rolling-Stones-Bassist Bill Wyman an Prostatakrebs erkrankt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?