05.08.06 15:31 Uhr
 1.151
 

Baiersbronn: Kinderheim wegen Kindesmisshandlung geschlossen

Das Kinderheim "Holderrain" in Baiersbronn (Landkreis Freudenstadt) ist von den zuständigen Behörden bereits Anfang Juni geschlossen worden. Gegen die Leiter der Einrichtung wird wegen Kindesmisshandlung ermittelt.

So sollen die Kinder (vier bis 16 Jahre alt) angeblich verschimmeltes Essen vorgesetzt bekommen haben. Zu lautes Reden wurde mit stundenlangem in der Ecke Stehen bestraft. Ein Kind soll so lange mit Kaugummi gefüttert worden sein, bis es würgte.

Das Jugendamt veranlasst eine Durchsuchung des Heimes. Die 14 Kinder, die damals in dem Heim untergebracht waren, wurden in andere Einrichtungen verlegt. Das Betreiber-Ehepaar bestreitet die Misshandlungs-Vorwürfe.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2006 14:57 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man doch nur mehr Platz hätte. Das Ehepaar gab nämlich ein Statement ab, in dem sie die Vorwürfe indirekt bestätigen. Das Zitat findet der geneigte Leser am Ende der Quelle.
Kommentar ansehen
05.08.2006 15:56 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon wieder? Da gabs doch vor 2 oder 3 Monaten schon mal was mit so nem Kinderheim oder Kindergarten...

Wenn ich mich nicht irre, auch in dieser Gegend (sprich im südwestdeutschen mehr oder minder "unions-regiertem" Raum...)

Tztztztz...

Wann gibts den mal was aus anderen Gegenden?

Hasta Luego

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?