05.08.06 15:19 Uhr
 4.156
 

Jetzt auch Kämpfe zwischen Libanon und Israel

Der Konflikt im nahen Osten breitet sich immer weiter aus. Jetzt ist auch zum ersten Mal die reguläre Armee des Libanons in Kämpfe mit den Israelis verwickelt worden. Im Südlibanon in der Stadt Tyrus setzte der Libanon Luftabwehrgeschütze ein.

Erst feuerten israelische Kampfhubschrauber Raketen ab, wobei ein libanesischer Soldat ums Leben kam, außerdem wurde eine Luftabwehrbatterie vernichtet. Der Libanon reagierte daraufhin mit Luftabwehrgeschützen.


WebReporter: Griesgram_DU
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Kampf, Libanon
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an
Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

78 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2006 14:26 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ganze wird noch zum ausgewachsenen Krieg, ich denke dabei immer noch das Israel das einzig richtige tut und so lange der Libanon nicht gegen die Hisbollah vorgeht, der Iran und Syrien seine unterstützung für die Hisbollah nicht beenden wird es keinen Frieden geben .
Kommentar ansehen
05.08.2006 15:30 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soll: natürlich "unterstützung für die Hisbollah nicht beendet, wird es keinen Frieden geben . "


sorry
Kommentar ansehen
05.08.2006 15:35 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Griesgram_DU: Ich bin anderer Meinung: Ich verurteile diesen Krieg, aber ganz gleich, ob man den Krieg nun befürwortet, oder ihn kritisiert, die Kiregsführung der Israelis ist wirklich grausam. Wenn sie wenigstens Hisbollah-Kämpfer töten würden, dabei sterben fast nur Zivilisten auf libanesischer Seite.
Kommentar ansehen
05.08.2006 15:40 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hans_peter002: du machst es dir aber zu einfach,das die Hisbollah sich in "Zivilistengebieten" versteckt und das eiskalt einplant das "Zivilisten" getötet werden mußt du auch erwähnen,nicht immer alles von der Seite der "armen armen Hisbollah" sehen
Kommentar ansehen
05.08.2006 15:45 Uhr von Der_Basti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hans_peter: Mal abgesehen davon stammen die Opferzahlen auf libanesischer Seite von libanesischen Stellen, und die haben natürlich ein Interesse daran den Eindruck zu vermitteln, Israel ziele nur auf Zivilisten. Was die Verluste der Hisbollah angeht, so lässt man dort gerne mal fünf gerade sein, kommt ja auch viel besser.
Kommentar ansehen
05.08.2006 15:53 Uhr von blauerfuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Israel in die Knie zwingen ist das einzig richtige, dann ist auch Ruhe da hinten. Die Isralies waren die letzten da hinten und spielen sich wie die ersten auf.
Kommentar ansehen
05.08.2006 16:22 Uhr von Peter_Sielje
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wurde aber auch Zeit! Wie lange wollte die libenesische Armee noch warten?

Ich wünsche von ganzem Herzen viel Erfolg!

Da die Israelis eigene Verluste fürchten und liber von der Luft aus Zivilisten, am Liebsten Frauen und Kinder morden; wird nun wohl sehr schnell nach einer deutschen Schutztruppe gerufen werden.

Dann können ja deutsche Soldaten die Kastanien für die Juden aus dem Feuer holen.
Kommentar ansehen
05.08.2006 16:24 Uhr von grimpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na endlich: feuern die lieben liebanesen gegen die juden auch mal zurück, und lassen sich nicht von denen zerbomben
Kommentar ansehen
05.08.2006 16:28 Uhr von ZDRAVKO-1957
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blauerfuchs: Israel wird zu 100% von den USA unterstützt.

Israel führt nicht nur in eingenem Interesse einen Krieg sondern auch einen heiligen Krieg stellvertretend den Bush.

Über seine religiösen Ansichten und daraus resultierende einseitige Unterstützung Bushs hat sogar sein Vater (Senior Bush) kein gutes Wort übrig.

Fakt ist aber das der ehemalige Alkoholiker der zum religiösem Fanatiker mutierte sich derzeit in den USA an der Macht befindet der Präsident der USA ist UND der Frieden im Nahen Osten ausschließlich über die USA möglich ist.
Kommentar ansehen
05.08.2006 16:42 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erst wollte man 2 Soldaten befreien, dann die Hisbollah vernichten, jetzt kämpft man gegen den Libanon, und morgen gegen den Iran und Syrien.
Kommentar ansehen
05.08.2006 16:48 Uhr von Justme27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Israel ist und bleibt: ein Unrechtstaat!

Nehmen wir mal hypothetisch an, irgendwelche Deppen (nicht die Armee von denen) würden uns von Österreich aus mit Katjuschas beschiessen. Wir würden dann in Ö. einmarschieren, die Infrastruktur zerstören und Zivilisten umbringen (natürlich nur aus Versehen, was können unsere Soldaten denn dafür, das der Depp da rumsteht, wo ich grad meine Bombe abwerfe!). Was würde passieren? Richtig, wir hätten innerhalb weniger Stunden die ganze Welt in Marsch gegen uns. Jeder Staat hat das Recht, sich zu verteidgen, aber Israel schiesst wie üblich weit übers Ziel hinaus!
Kommentar ansehen
05.08.2006 16:49 Uhr von jerry fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
M:H:S: und dabei bekommen sie endlich mal den denkzettel verpasst der schon lange nötig gewesen wäre.. und dann ist endlich ruhe und frieden da unten..
Kommentar ansehen
05.08.2006 17:04 Uhr von alicologne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Israel im Recht! Israel hat diesen konflikt nicht angefangen, es war die Hisbollah und die Hamas.

Syrien und der Iran werden sich da raushalten, denn wer dieser beiden Länder wollte schon Israel angreifen und Atombomben herausvordern?
Kommentar ansehen
05.08.2006 17:05 Uhr von DER_Schnupfen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trotzdem bleibt USA ein unehrlicher Vermittler: :) Viel Spass am Zähne ausbeissen
Kommentar ansehen
05.08.2006 17:07 Uhr von DER_Schnupfen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh verzeihung: Habe ich doch glatt den Link zum Hintergrund vergessen.

http://shortnews.stern.de/...
Kommentar ansehen
05.08.2006 17:17 Uhr von DER_Schnupfen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser ganze Krieg stinkt: nach Öl, nach Schmiergeldern, nach Komplott und heimlichen, nicht für die öffentlichkeit bestimmten, Verträgen um ganz viel Geld.

Der geruch von toten Kindern wird mit Schiesspulver überdeckt und die geister tun so unschuldig wie nie zuvor. Als würde es im Kampf um Terrorismus um die Hisbollah gehen die sich neuerdings hinter Kindern versteckt, um sie absichtlich zu gefährden.
Dabei sind die terroristen die Geldgeilen Psychopathen selbst die sich USA und Israel schimpfen und damit ganzen Rassen einen falschen und fatalen Stempel aufdrücken.
Kommentar ansehen
05.08.2006 17:18 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Damit tut sich die lebanesische Armee keinen: Gefallen, aber es widerlegt die Propaganda, die arme libanesische Regierung hätte alles unternommen, den Terror der Hisbollah zu stoppen und es nur nicht geschafft.

Tatsächlich hatten die niemals vor die UNO-Resolution zur Entwaffnung der Hisbollah umzusetzen.
Kommentar ansehen
05.08.2006 17:20 Uhr von jerry fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: grad ebend haben die "guten" USraelis wieder die bewohner eines dorfes dazu aufgefordert es zu verlassen weil sie es bombadieren wollen.. tja.. was glauben die..das sie machen können was sie wollen? wohin bzw womit sollen die zivilisten den flüchten? und glaubt USrael im ernst das die hisbollah diese auffrorderungen nicht lesen.. und sich nicht auch verpissen wenn möglich? also wird wieder auf zivilisten geschosse die garkeine andere wahl haben..
nunja.. USrael und die USA züchten sich damit weitere mächtige feinde für eine kriegerische zukunft.. wer´s braucht!
ich würde anstelle der libanesen nicht anders als mit hass reagieren..
und die kinder werden schon heute von israel und den usa auf hass gegen diese terroristen geeicht..

USrael und USA.. die kinder die ihr heute ihren lebensraumes und der grundlagen einer friedlichen zukunft beraubt werden euch in zukunft den hals umdrehen!!
Kommentar ansehen
05.08.2006 17:29 Uhr von Süchtiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo??? Moment mal,

die ganze arabische Welt erkennt die existenz Israel nicht an, alle haben sich gegen Israel verbündet. Jetzt sollen die sich einfach Raketen in den Arsch schieben lassen ohne zu reagieren? Israel hat sich nach dem 6-Tage Krieg aus dem eroberten Gebiet zurückgezoge. Sie sind auf die Forderungen der Araber eingegangen haben den Gazastreifen geräumt, nur damit sie endlich Frieden haben. Und was machen so ein paar durchgeknallte Hamasshisbollahs? Die entführen einfach mal ein paar Soldaten. Das Fass ist einfach zum überlaufen gekommen weil die Feinde Israels scheinbar gar keinen Frieden wollen. Also ich kann die Entscheidungen Israels voll und ganz nachvollziehen. Einige klagen hier über zivile Opfer......meint ihr die Hammas macht Selbstmordanschläge in der Millitärkantine? Die stellen sich doch auch mitten auf den Bazar und jagen sich mit lautem "Alah Akbar" in die Luft.

Ihr müsst bedenken, dass es den Medien immer darauf ankommt das zu zeigen, was der größere Skandal ist, deshalb wird groß und breit herausposaunt, dass die Zivilisten dort abgeschlachtet werden, aber das andere Ende der Wurst will niemand sehen!
Kommentar ansehen
05.08.2006 17:29 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jerry fletcher: "hals umdrehen" jaja die einen schüren Hass, die anderen sind Freiheitskämpfer.

Und das lustigste ist, Deine friedliebenden Freiheitskämpfer halten Dich für genauso lebensunwert wie einen Juden.
Deine Mutter für einen Hure, weil sie ins Freibad geht, Deine Moralvorstellungen für westliche Verweichlichung und Deine Vorstellungen von einer gerchteren welt wollen sie in einer Gesllschaftsordnung ersäufen, wo auf Ehebruch, Homosexualität und freie Meinungsäusserung die Todesstrafe steht.

Die hassen nicht nur Juden, die hassen alles was nicht ist wie sie. Die sprengen Buddha Stauten genausogern wie Schulbusse.

Die Feinde Eurer feinde sind aber sowas von entfernt Eure Freunde zu sein - Ihr seid nur nützlche Idioten, Euer Humanismus, den sie verachten, ist Teil Ihrer Kriegsstrategie. Extra für Euch erzeugen sie soviel Collateralschaden wie möglich.

Die Zivilisten da unten werden extra für Euch in den Dörfern gelassen.
Kommentar ansehen
05.08.2006 17:30 Uhr von DER_Schnupfen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jerry: Diese aufforderungen kommen auch erst seitdem die Letzte Brücke gesprengt wurde.

Mir wird langsam speiübel das dort kein Staat mal seine Stimme erhebt, wenn die UN es dank der USA nicht kann.

Zumal isral jetzt die Leute in Beirut eingekesselt hat und sie nun aufgefordert werden abzuhauen.
Äh wieviel Unmenschlichkeit und Folter hat denn dieses Vorgehen noch? Ich krieg langsam kopfschmerzen das sich hier im tollen Westen keiner aufrichtet und sich gegen diese Dikatur auflehnt.


Das kann doch nicht sein, in welcher Zeit leben wir denn?
Kommentar ansehen
05.08.2006 17:35 Uhr von DER_Schnupfen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Süchtiger: >>Die entführen einfach mal ein paar Soldaten. <<

Ja einfach mal so? Die sie gegen Frauen und Kinder in israelischen Gefängnissen austauschen wollten und nicht einfach mal so!

Aber darauf hat sich israel nicht eingelassen und zur Befreiung der Soldaten halb Libanon platt gemacht, plus eine ÖL seuche ausgelöst um obendrein noch die Eindämmung durch ihre Seeblockade zu unterbinden.
Plus dann noch die Leute in Beirut eingekesselt und dann aufgefordert zu gehen.
Kommentar ansehen
05.08.2006 17:37 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was man hier wieder mal sieht dieselben die jedern zweiten als Nazi bezeichnen, spielen sich hier gegen "die Juden" auf. Shortnews ist schon eine Freakshow.

Wie die Hisbollah unschuldige Kinder und Mütter getötet hat, juckt das natürlich keinen solange es Israel trifft, aber wenn Israel dann zurückschießt, weil täglich dutzende Raketen in das israelische Gebiet fliegen, dann ist das Geschrei groß. Lächerlich...

Ist doch immer derselbe Mist, nenn mir mal einen Araber hier, der die Angriffe befürwortet bzw. auch vor dem Krieg eine gute Meinung von Israel hatte. Hier braucht man nicht diskutieren, jeder hat eh seine festgefahrene Meinung.
Kommentar ansehen
05.08.2006 17:41 Uhr von DER_Schnupfen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: Wenn du ne festgefahrene Meinung hast brauchst du ja auch nichtmehr zu diskutieren.

Wird sowieso nicht anders aufgefasst.
Kommentar ansehen
05.08.2006 17:41 Uhr von summersunset
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cenor_de: Stimme dem ersten Teil deines Kommentares voll zu.

Hamas und Hizbullah sind Terroristen. Nur leider hat Israel in den letzten Jahrzehnten auch alles andere als eine Deeskalation Strategie betrieben. Erinnere mich da an den Besuch von Scharon auf dem Tempelberg, der die zweite Intifada ausgelöst hat (Jahr 2000).

Das war zum Beispiel eine vollkommen bescheurte Aktion von Scharon. Man muss seine Nachbarn ja nicht gleich lieben aber wenn man versucht, alles auf einem Status quo zu halten, die verarmte Zivilbevölkerung im Gazastreifen und im Libanon unterstützt. Dann kann man den Terror langsam besiegen, weil ihm dann nämlich der Nährboden wegbricht.

Und nicht mit provozierenden Aktionen, Blockaden, Kibbutzen und Krieg. Denn dies alles spielt die Menschen doch gerade zu in die Arme der Hizbullah.

Refresh |<-- <-   1-25/78   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?